Laufclubs Burgwedel erfolgreich bei Crosslauf in der Garbsener Schweiz und Altwarmbüchener Volkslauf

Alle Läufer und Läuferinnen des Laufclubs Burgwedel gingen um 11:25 Uhr (Senioren M 50 und älter) bzw. 11.50 Uhr (Seniorinnen W30 und älter) auf die 4.650 m lange Cross-Strecke und ließen sich nicht von der schlechten Wetterprognose und vom Regen abschrecken. Pünktlich zum Start wurden Läufer, Zuschauer und Organisatoren sogar mit Sonnenstrahlen verwöhnt.

KM-Crosslauf-Mannschaftswertung-2.-Platz

Michael Müller, Volker Körlin, Thomas von Hebel

Es wurden 3 Runden gelaufen, die Strecke war gut ausgewiesen und „kritische“ Baumwurzeln auf der Strecke waren markiert und sorgten so für einen sicheren Lauf. Eine kleine Herausforderung war ein Streckenabschnitt mit einem kurzen Anstieg, auf den sich jeder Läufer in jeder der drei Runden freuen durfte. Insgesamt war die Strecke abwechslungsreich und führte durch einen schönen Wald. Alle Läufer des Laufclubs Burgwedel gingen mit Urkunden nach Hause: Michael Müller wurde sogar Kreis-Seniorenmeister (20 Minuten/32,8 Sekunden) und wurde zusätzlich mit einer Medaille geehrt. In der Mannschaftswertung erreichten das Team mit Michael Müller, Volker Körlin und Thomas von Hebel den 2. Platz.  Wolfgang Lange (24:24,4) erzielte Platz 1 in seiner Altersklasse, Volker Körlin (23:43,3) Platz 4 und Thomas von Hebel (27:25,5) den 5. Platz. Traute Salchow freute sich mit 30:24,1 über Platz 2 in ihrer Altersklasse und Maike Körlin erreichte den 5. Platz in der AK-Wertung mit 30:24,1.

KM-Crosslauf-Wolfgang-Lange-AK-1

1. Platz in der Nordic Walking-Disziplin für Heinrich Kohlrust

Parallel fand an diesem Wochenende der Altwarmbüchener Volkslauf statt. Dort erreichte Heinrich Kohlrust den 1. Platz in der Nordic Walking-Disziplin (2 Runden) in einer Zeit von 54 Minuten/45 Sekunden.

Foto oben: hintere Reihe Michael Müller, Volker Körlin, Thomas von Hebel; vordere Reihe Wolfgang Lange, MaikeKörlin, Traute Salchow
Fotos und Text: Laufclub Burgwedel e.V.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...