Unfall vor dem Krankenhaus in Großburgwedel

Am gestrigen Montagnachmittag (24.08.2015, 16:20 Uhr) befuhr ein 65 jähriger Fahrzeugführer einer Taxe den Parkplatz des Krankenhauses in Großburgwedel. Er beabsichtigte mit seinem Fahrzeug in die Nähe des Haupteingangs zu fahren um einen Fahrgast aufzunehmen, dabei streifte er die Metallbügel eines Fahrradabstellplatzes. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er nun die Kontrolle über sein Fahrzeug und beschleunigte den PKW. Er überfuhr fünf Metallpoller (Absprerrung zum Patienvorplatz), konnte dann jedoch noch Gegenlenken und kam kurz vor der Gebäudewand zum Stehen. Durch den Aufprall an den Pollern wurden die ca. 2 kg schweren Metallkappen der Poller in Richtung Haupteingang geschleudert. Verletzt wurde durch diese Kappen niemand. Der Taxifahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Intensivstation konnte er jedoch bereits wieder verlassen.

Am PKW entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

Weitere Erkenntnisse konnten bisher nicht erlangt werden.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...