Am 7. November mit der SPD zur Gedenkstätte Bergen-Belsen

 

Nie wieder darf sich wiederholen, was vor 70 Jahren zu Ende ging. Das Erinnern an die Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten darf gerade in herausfordernden Zeiten nicht nachlassen. Eine Fahrt zur KZ-Gedenkstätte in Bergen-Belsen bietet die SPD Burgwedel in diesem Sinne für Samstag, 7. November, an. Die Busfahrt startet um 9 Uhr morgens an der Bushaltestelle am Alten Markt in Großburgwedel (vor dem Hotel Marktkieker). Die Rückkehr wird zwischen 15:30 Uhr und 16:00 Uhr sein. Eine Führung wird ab 10:00 Uhr angeboten und dauert ungefähr 3,5 Stunden.

Im Oktober 2007 wurde in der Gedenkstätte ein Dokumentationszentrum mit einer Dauerausstellung zu den Kriegsgefangenenlagern in der Lüneburger Heide, dem Konzentrationslager Bergen-Belsen und dem Displaced Persons Camp neu eröffnet.

Im Konzentrationslager hat das NS-Regime zwischen 1941 und 1945 etwa 70.000 Kriegsgefangene, Juden und andere politisch und religiös verfolgte Menschen umbringen lassen.

Die Fahrt kostet 10 Euro inklusive Führung. Nach der Führung ist ein gemeinsames Mittagessen geplant (nicht im Preis enthalten). Die Fahrt findet in einem sehr komfortablen Reisebus der Firma Schörnig Reisen statt.

Anmeldungen bitte telefonisch bei Elke Seitz unter 05139-27734 oder per E-Mail an vorstand@spd-burgwedel.de.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...