Erfolgreiche Einsteigerwettkämpfe im Rope Skipping bei der TS Großburgwedel

Am vergangenen Wochenende richtete die TS Großburgwedel die 2. Niedersächsischen Einsteigerwettkämpfe im Rope Skipping aus. Insgesamt nahmen 63 Springerinnen und Springer aus 6 Vereinen aus ganz Niedersachsen teil.

Diese Meisterschaften unterteilen sich in den E4- und E3/4- Wettkampf. Bei beiden Wettkämpfen sind zunächst 3 Speed-Disziplinen (möglichst viele Sprünge in einer vorgegebenen Zeit) zu absolvieren. Im Anschluss springen die E4-Wettkämpfer eine sogenannte „Compulsory“, bei der vorgegebene Sprünge in einer festen Reihenfolge möglichst ohne Fehler gesprungen werden müssen. Der E3/4 Wettkampf schließt dagegen mit einem „Freestyle“ ab. Dies ist eine individuell  zusammengestellte Choreographie zu Musik, die nach Kreativität und Schwierigkeitsgraden bewertet wird.

rope-skipping-2In der Wettkampfkategorie E4 in der Altersklasse III (bis 14 Jahre) konnte Aline Sieck den silbernen und Alina Fieberg in der AK IVb (bis 11 Jahre) den bronzenen Pokal erringen. Evin Özdemir und Finja Klaus belegten gute Platzierungen unter den TOP 10.

In der Wettkampfkategorie E3/4 traten insgesamt 16 Springerinnen der TS Großburgwedel an. In der AK III dominierte die TSG den Wettkampf. Dort belegte Hanna Arnold den 2. Platz gefolgt von Teresa Reinike  auf dem 3. Platz. Dicht dahinter folgten auf den Plätzen 4 bis 6 Enrica Dietrich, Alexa Becker sowie Hannah Slaghekke. Luana Saß blieb mit den 9. Platz ebenfalls unter den 10 besten Springerinnen.

Die AK IV (bis 11 Jahre) war sehr stark besetzt. Dort verpasste Emelie Koch mit 1.287 Punkten nur um 3 Punkte einen Podestplatz. Weitere gute Platzierungen schafften in der Reihenfolge Cosima Wilkens, Leni Kölling, Emilia Sommerfeld sowie Lina Graefe, Lina Trautmann, Greta Heyer und Semra Özdemir. Coach Erich Theis kommentierte: „Viele unserer Springerinnen sind noch nie bei s o einer großen Meisterschaft gesprungen und waren natürlich entsprechend nervös. Für die TSG war es eine sehr erfolgreiche Meisterschaft. Alle haben den Wettkampf super gemeistert. Wir sind zuversichtlich, dass nächstes Jahr einige bereits am Qualifikationswettkampf für die Landesmeisterschaften teilnehmen werden.“

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...