26 Weihnachtsbäume geklaut

Beim traditionellen Weihnachtsbaumverkauf am Alten Markt in Großburgwedel, geführt von der Firma Robert Rieckenberg, wurden 26 Tannenbäume gestohlen.

Das ist trauriger Rekord! Jeder Weihnachtsbaumverkäufer kennt das Problem, dass einzelne Bäume heimlich, meistens nachts, über den Zaun gehoben werden und so den Weg ins Wohnzimmers eines nicht besonders ehrlichen Christen finden. Dass aber so viele Bäume auf einmal entwendet wurden, gab es in Großburgwedel noch nicht. Bei dieser Menge ist davon auszugehen, dass die Diebe ein größeres Fahrzeug benutzt haben und jemandem etwas aufgefallen ist.

Deshalb bittet die Polizei Großburgwedel um Mithilfe: Hat jemand in der Nacht vom 18.12. auf den 19.12. Beobachtungen gemacht, die mit dem Diebstahl im Zusammenhang stehen könnten?

Der Wert der gestohlenen Nordmanntannen beträgt ca. 1000,- EUR. Es handelt sich um größere Exemplare, die vermutlich entweder in einen Anhänger oder Transporter geladen wurden. Die  Umfriedung der Verkaufsbereichs wurde zuvor aufgebrochen.

Wer etwas Auffälliges beobachtet hat, möge sich bitte mit der Polizei Großburgwedel in Verbindung setzen: 05139-9910.

Wie möchten Sie kommentieren?

Ein Kommentar

  • Sigrid Bentlewski

    Ist das gemein. Bin gespannt, wann die Bescherung ausfällt, weil dem Weihnachtsmann der Schlitten geklaut wurde. Ich hoffe, der Dieb wird geschnappt und wegen 26-fachem Diebstahl verdonnert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...