20 Jahre Kultursommer der Region Hannover

Sommer, Sonne, Musik – der Kultursommer lädt in diesem Jahr zum 20. Mal dazu ein, neue, ungewöhnliche Orte in der Region Hannover zu entdecken und musikalische Höhepunkte zu erleben. Unter dem Dach der "Verwandlung" bezaubern der orientalische Buzuq-Spieler Mevan Younes und der Perkussionist Hogir Göregen gemeinsam mit dem preisgekrönten Barock-Ensemble Musica Alta Ripa am Donnerstag, 26. Juli 2018, 19.30 Uhr, im Kloster Mariensee, Höltystraße 1 in Neustadt am Rübenberge, das Publikum.

Mit einigen Solo-Konzerten, Kammermusikstücken und einer neuen Auftragskomposition für die kammermusikalische Besetzung mit barocken und orientalischen Klängen wird unter anderem auch der "Sommer" von Vivaldis "Die vier Jahreszeiten", "La Notte", ein Cello-Konzert und "La Folia" gespielt. Bei den barocken Konzerten sind auch Instrumente aus dem arabischen Raum zu hören, was außergewöhnliche und exklusive Hörerlebnisse verspricht: So wurde der "Sommer" bisher noch nie von einem arabischen Buzuq gespielt.

Karten und weitere Informationen

Neben dem kulturellen Genuss bieten die Veranstalter vor Ort kulinarische Köstlichkeiten und zum Teil auch Führungen an. Das Programmheft verrät außerdem, wie man mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum jeweiligen Veranstaltungsort kommt. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, direkt bei den Veranstaltern und im Internet unter www.reservix.de. Das vollständige Programm ist auf www.hannover.de/kultursommer abrufbar. Programmhefte liegen im Bürgerbüro der Region Hannover, in den Informationsstellen der Städte und Gemeinden sowie direkt bei den Veranstaltern aus. Weitere Informationen gibt es beim Team Kultur der Region Hannover unter Telefon 0511/616-25200.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...