Feuerwehrmusikzug Wettmar feiert 125. Geburtstag mit zünftigem Oktoberfest

Bereits zum Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten spielte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wettmar vor einer großen Kulisse auf.Foto: Bastian Kroll/Dieter Siedersleben

Zur großen Geburtstagsfeier hatte der Feuerwehrmusikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wettmar am gestrigen Sonnabend, 15. September 2018, eingeladen. Zum Festauftakt um 19:30 Uhr war das Festzelt auf dem Dorfplatz bereits sehr gut besucht.

Auf einen klassischen Festakt hatten die Musiker bewusst verzichtet: Weniger Reden dafür mehr Musik wurde den Gästen versprochen. Das in die Feierlichkeiten integrierte Oktoberfest in Wettmark sorgte für viele Besucher in Krachledernden und Dirndln.

Doch auch ohne großen Festakt durften Grußworte und Glückwünsche nicht fehlen. Burgwedels Bürgermeister Axel Düker beglückwünschte die Musiker: "Die Halle ist voll. Das ist ein ganz großes Bild und große Stimmung", freut sich der Bürgermeister.

Ortsbürgermeister Erwin Fette fasste es in einem Satz zusammen: "Dieses Jubiläum bedeuten 125 Jahre Begleitung des Ortslebens". Viel kürzer fasste sich Ortsbrandmeister Karsten Weigt, der es bei einem lautstarken dreifachen "Gut Wehr" seiner Kameraden beließ, was ebenso mit Applaus bedacht wurde.

So hatten die Feuerwehrmusiker mehr Zeit, einen Streifzug durch ihr Repertoire machen machen. Durch den Abend führten Jutta Rockahr-Brakhage und Renate Gruber, die nicht die die nächsten Parogrammpunte ansagten, sondern auch einen Rückblick auf 125 Jahre Feuerwehrmusik in Wettmar gaben.

Nachdem der Jubilar unter der Leitung von Musikzugführer Jens Kalmbach aufgespielt hatte, folgte der nächste Höhepunkt des Tages: Das Quintett "Juchee" mit Sepp Mattlschweiger aus der Steiermark brachte zünftige Musik ins blau-weiß geschmückte Festzelt und unterhielt die Gäste bis weit in die Nacht hinein.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...