Erstmalig Hundeschwimmen auch im Freibad in Großburgwedel

Bereits seit einigen Jahren erfreut sich das Hundeschwimmen in Freibädern nach Beendigung der offiziellen Freibadsaison zunehmender Beliebtheit.

Auch an die Verwaltung in Burgwedel wurde mehrfach der Wunsch herangetragen, ein derartiges Angebot im Freibad Großburgwedel nach Saisonschluss anzubieten.

Diesem Wunsch kommt die Verwaltung nunmehr nach und bietet für kommenden Mittwoch, 10. Oktober 2018, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr das erste Hundeschwimmen im Freibad Großburgwedel an.

Voraussetzung für die Teilnahme sei, dass der Hund sozialverträglich und gegen Tollwut geimpft ist sowie eine gültige Haftpflichtversicherung besteht.

Der Impfausweis und der Nachweis einer gültigen Haftpflichtversicherung sind bei dem Besuch und der Teilnahme an der Veranstaltung mitzuführen und auf Aufforderung vorzulegen.

Grundsätzlich erfolge die Teilnahme am ersten Hundeschwimmen im Freibad auf eigene Verantwortung und eventuell entstehende Schäden seien durch die Hundebesitzer zu regulieren, so die Burgwedeler Stadtverwaltung.

Da das Beckenwasser nach dem Saisonende am 6. Oktober 2018 nicht mehr gechlort wird, wird lediglich noch ein kleiner Restgehalt von Chlor enthalten sein, was zu keinen gesundheitlichen Bedenken für die Vierbeiner führe.

Frauchen und Herrchen dürfen ebenfalls auf eigene Verantwortung mit ins Wasser.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...