Transporter wird zweimal angefahren und beide Male flüchtet der Unfallverursacher

Gleich zwei Male wurde ein weißer Citroen Jumper in dieser Woche durch unbekannte Verkehrsteilnehmer beschädigt. In beiden Fällen entfernten sich die Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Am Montag, 5. November 2018, war der Transporter zwischen 16:30 und 18:30 Uhr in der Heinrich-Werth-Straße abgestellt. Hier wurde der linke Außenspiegel durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt.

Am Dienstag zwischen 8 und 16 Uhr wurde das Fahrzeug in der Straße An der Schule in Fuhrberg erneut beschädigt. Der entgegen der Fahrtrichtung abgestellte Transporter wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer an der hinteren rechten Seite beschädigt, so dass das Rücklicht zerstört wurde. Auch hier entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den genannten Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Verursachern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...