Unbekannte stecken vermutlich durch Böller Müllcontainer in Brand

Ein Müllcontainer geriet am gestrigen Dienstag, 1. Januar 2019, gegen 0:35 Uhr im Brombeerkamp in Kleinburgwedel in Brand. Nach Polizeiangaben hatten offenbar unbekannte Personen einen Böller hineingeworfen. Der Brand wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Kleinburgwedel gelöscht, allerdings wurde der Container beschädigt. Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Verursachern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Wie möchten Sie kommentieren?

Ein Kommentar

  • Leider kann ich keine Zeugenaussage beitragen, aber gestern Abend 05.01. haben hier in der Schlesischen Strasse in Fuhrberg gegen 21 Uhr 30 irgendwelche Personen mehrfach Knallkörper vor unserem Grundstück gezündet und damit sowohl unsere Enkel geweckt wie auch uns und unsere Hunde aufgeschreckt. Als ich mich beschwerte habe ich nur Beleidigungen erhalten. In der Dunkelheit konnte ich niemanden erkennen.

    Bereits im letzten Jahr wurde unser Briefkasten gesprengt. Der Umgang mit diesen Böllern ist jedes Jahr ein großes Ärgernis, da man nicht nur an Silvester knallt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...