Erstes Zeltlager der Kleinlöschmeister Burgwedel war ein voller Erfolg

Vom 9. bis 11. August 2019 fand das 1. Zeltlager der Kleinlöschmeister Burgwedel auf der von der Familie Trumper in Oldhorst zur Verfügung gestellten Wiese statt. Elf Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 10 Jahren waren besonders aufgeregt, als am vergangenen Wochenende unter der Leitung von Ania Raddatz um 16 Uhr das Zeltlager begann.

Alles war bei Ankunft der Kinder schon durch die sechs Betreuer der Feuerwehr liebevoll vorbereitet. Zwei große Schlafzelte, Spiele, WC-Wagen, Wasserbecken zum Baden und eine Feuerstelle mit Holzböcken zum Sitzen verteilten sich auf der großen Wiese. Angrenzend ein Maisfeld und eine Weide mit zwei Eseln und Kühen. So machte das Zelten noch mehr Spaß.

Das Programm für die nächsten drei Tage stand bereits fest. Unter anderem besuchte die Gruppe die Blaubeerplantage der Familie Henke. Dort gab es viel zu lernen, zum Beispiel dass die Blaubeeren nicht im Supermarkt sondern am Strauch wachsen. Die Kinder haben Herrn Henke gespannt zugehört. Danach wurde ausgiebig genascht. Am zweiten Tag ging es ins Freibad Großburgwedel und am Abend folgte eine ausgiebige Nachtwanderung mit vielen Aktivitäten. Nach dem Stockbrotgrillen am Lagerfeuer gingen die Kinder um 22 Uhr freiwillig und ohne Aufforderung ins Bett.

Am dritten Tag ging es nach einem kraftvollen Frühstück mit Rührei zur Besichtigung der Tiere auf den Hof der Familie Trumper. Dort gab es auch zwei Papageien in einer riesigen Voliere. Zu zweit konnten die Kinder in Begleitung diese mit einer Banane füttern.

Zum Abschluss gab es dann bei Abholung der Kleinlöschmeister am Mittag eine lange Wasserbombenschlacht. Am Ende gingen die Kinder mit vielen Erinnerungen nach Hause und bedankten sich. Ohne die Betreuer, die Elternunterstützung und die Hilfe der umliegenden Feuerwehren wäre allerdings ein solches Wochenende nicht möglich gewesen.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...