Feuerwehren werden vor Orkantief „Sabine“ in Bereitschaft versetzt

Orkantief "Sabine" steht vor der Tür. Ab 17 Uhr am heutigen Sonntag, 9. Februar 2020, gilt auch im Altkreis Burgdorf eine Unwetterwarnung. Orkanböen von 100 bis 120 Stundenkilometer sind möglich. Daher sollten Gegenstände am besten in Gebäuden gelagert werden. Auch sollte im Straßenverkehr insbesondere auf umgestürzte Bäume geachtet werden.

Aufgrund der Unwetterlage haben die Feuerwehren bereits vorgesorgt: In den Städten und Gemeinden wurde Unwettervoralarm ausgelöst und in den Kommunen eine Einsatzleitung vor Ort eingerichtet. Eingehende Notrufe über die 112 werden dann an die einzelnen Einsatzleitungen weitergeleitet und von diesen selbstständig abgearbeitet.

Vor allem die Motorkettensägen der Feuerwehren wurden auf einen etwaigen Einsatz vorbereitet, um die Gefahren durch umgestürzte Baum zu beseitigen. Die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte, die derzeit noch größtenteils zu Hause sind, werden dann im Bedarfsfall alarmiert.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...