510 Corona-Fälle: Steigerung um rund 19 Prozent in den vergangenen 24 Stunden

In der der Region Hannover ist die Anzahl der an dem Cortona-Virus Infizierten auf 510 Menschen gestiegen. Das teilt die Regionsverwaltung am heutigen Mittwoch, 25. März 2020, um 16:10 Uhr mit. Dieses bedeutet ein Plus von 82 Personen (rund 19 Prozent) im Vergleich zu gestern als noch 428 bestätigte Infektionen von der Regionsverwaltung gemeldet wurden. Derzeit befinden sich in der Region Hannover 65 Corona-Patienten in Krankenhäusern, 25 davon befinden sich auf der Intensivstation.

Verteilung nach Alter:

Bis 14 Jahre: 14 Fälle
15 bis 34 Jahre: 140 Fälle
35 bis 49 Jahre: 152 Fälle
50 bis 59 Jahre: 119 Fälle
Über 60 Jahre: 85 Fälle
 

Verteilung nach Kommunen: 

Barsinghausen: 11 Fälle
Burgdorf: 9 Fälle
Burgwedel: 24 Fälle
Garbsen: 17 Fälle
Gehrden: 2 Fälle
Hemmingen: 11 Fälle
Isernhagen: 18 Fälle
Laatzen: 8 Fälle
Landeshauptstadt Hannover: 271 Fälle
Langenhagen: 24 Fälle
Lehrte: 9 Fälle
Neustadt: 7 Fälle
Pattensen: 11 Fälle
Ronnenberg: 16 Fälle
Seelze: 16 Fälle
Sehnde: 5 Fälle
Springe: 12 Fälle
Uetze: 13 Fälle
Wedemark: 10 Fälle
Wennigsen: 9 Fälle
Wunstorf: 8 Fälle

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...