„Ein riesiges Danke zurück“: DRK gerührt über zahlreiche Unterstützung

Auch per Post erhalten die DRK-Helfer viel Zuspruch.Foto: DRK-Region Hannover

Die ehren- und hauptamtlichen Helfer des DRK-Region Hannover e. V. sind seit Beginn der Corona-Krise für die Bevölkerung aktiv an vorderster Front dabei. "Für uns ist es unser Job und eine Selbstverständlichkeit, in einer Notlage den Menschen zu helfen", berichtet Borchert Meuter, Leiter Nationale Hilfsgesellschaft, und ergänzt: "Aber mit solch einem Feedback der Bevölkerung haben wir nicht gerechnet."

Fast täglich erreichen den Regionsverband die unterschiedlichsten Angebote für Unterstützung und Spenden. Von Desinfektionsmitteln über selbstgenähte Atemschutzmasken bis hin zu Angeboten, sich ehrenamtlich zu engagieren. "Zeit für uns, ein riesiges Dankeschön loszuwerden", sagt Meuter.

Aber nicht nur über Spenden und Unterstützung freut sich das Rote Kreuz, auch positive Anrufe und Mails motivieren die Helfer. "Es ist schon ein merkwürdiges Gefühl von vollverhüllten Personen in Empfang genommen zu werden", beschreibt eine zu testende Frau ihren Eindruck der Prozedur im "Drive-In-Schalter" auf der Messe, und ergänzt: "Aber der Umgang war trotz der schwierigen und angespannten Situation durchgängig nett und freundlich". In einer weiteren Mail heißt es: "Toll, dass es Menschen gibt, die sich für andere einsetzen und sich zum Wohle anderer selbst einer möglichen Ansteckungsgefahr aussetzen."

"Das DRK Team Region Hannover möchte sich ganz herzlich bedanken und freut über weiteres Feedback", so die Helfer vom DRK.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...