Schwimmer des SV Burgwedel nehmen Training im Spaßbad Wedemark auf

Den Trainierenden des SV Burgwedel steht das gesamte Schwimmer-Becken zur Verfügung.Foto: Ingo Schüler

Am vergangenen Sonntag, 28. Juni 2020, konnte der SV Burgwedel erstmals seit Mitte März wieder ein Training für seine Mitglieder im Wasser anbieten.

Da das Freibad in Großburgwedel dieses Jahr geschlossen bleibt, hat der Verein eine Alternative gesucht, diese im Spaßbad Wedemark gefunden und kann dort nach Ende der regulären Öffnungszeiten sonntags, montags und mittwochs in zwei aufeinander folgenden Schichten trainieren.

Das Angebot nahmen bereits am ersten Tag insgesamt 34 Aktive, trotz im Vergleich zu den vorangegangenen Tagen kühlen Wetters, freudig an. "Das zur Überbrückung angebotene Trockentraining ist bei den Kindern sehr beliebt und wird weitergeführt", so der Verein.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...