TSG Leichtathleten steigen die die Wettkampfsaison ein

"Endlich geht es weiter", so die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel (TSG). Nach den Beschränkungen in den vergangenen Monaten werden nach und nach wieder Wettkämpfe angeboten. Die Leichtathleten der TSG haben die Gelegenheit genutzt und konnten fünf der begehrten Starterplätze beim Hansa Meeting in Stuhr bekommen.

David Gerdes (M14) absolvierte seinen ersten Sprint-Wettkampf seit der Hallensaison. Über die 100 Meter erreichte er das Ziel in 12,94 Sekunden und steht damit sogar auf Platz 22 seiner Altersklasse in ganz Deutschland.

Felix Garfert (M12) trat in der höheren Altersklasse mit den Dreizehnjährigen an, ließ sich davon aber nicht beeindrucken. Mit 4,38 Meter im Weitsprung und 1,34 Meter im Hochsprung blieb er nur knapp unter seiner Bestleistung.

Komplettiert wurden die guten Leistungen von den Athleten der weiblichen Jugend U14. Liv Papendieck (W12) und Greta Viktor (W13) nahmen an ihrem ersten Leichtathletik-Wettkampf teil und mussten direkt gegen eine starke Konkurrenz antreten. Liv startete ebenfalls zusammen mit Mia Möller (W12) in der Altersklasse der Dreizehnjährigen. Während Mia im Weitsprung trotz starken Gegenwinds ihre Bestleistung um 20 Zentimeter auf 3,72 Meter verbesserte, freuten sich Liv und Greta am Ende über ihre ersten offiziell im Wettkampf erzielten Leistungen.

Die erzielten Leistungen im Überblick:

Felix Garfert (M12): Weitsprung – 4,38m, Hochsprung – 1,34m, 75m – 10,84 Sek.
David Gerdes (M14): 100m – 12,94 Sek.
Greta Viktor (W13): 75m – 11,97 Sek.
Liv Papendieck (W12): 75m – 11,59 Sek., 60m Hürden – 12,34 Sek., Weit: 3,71 m
Mia Möller (W12): 75m – 11,38 Sek., 60m Hürden – 12,36 Sek., Weit: 3,72 m

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...