Unbekannte Fahrerin von VW Käfer nimmt Pedelec-Fahrer die Vorfahrt und flüchtet

Der 77 Jahre alte Fahrer eines Pedelec wollte am gestrigen Montag, 27. Juni 2020, gegen 10:25 Uhr aus der Straße Eulenkamp in Großburgwedel kommend rechts in die Straße An der Wedel einbiegen. An dieser Kreuzung gilt nach Angaben der Polizei die Rechts-vor-Links-Regelung.

Dabei wurde ihm nach Angaben der Polizei die Vorfahrt von einer weiblichen Person in einem silberfarbenen VW Käfer genommen, die in Richtung Bahnhofstraße fuhr. Um einen Zusammenprall zu vermeiden, bremste der Pedelec-Fahrer abrupt ab und kam dadurch zu Fall.

Nachdem er zunächst nach Hause ging, spürte er später Schmerzen im Knie und stellte Hautabschürfungen fest. Daraufhin meldete er sich bei der Polizei.

Die Fahrerin kann als 30 bis 40 Jahre alt mit hellen Haaren (blond/grau) beschrieben werden. Das Pedelec wurde bei dem Sturz leicht beschädigt, war nach Angaben eines Polizeisprechers aber weiter funktionsfähig.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu der bislang unbekannten Verursacherin geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...