Polizeibericht aus Burgwedel

Zwischen Mittwoch, 5. August 2020, 17 Uhr, und dem gestrigen Sonnabend, 8. August, 8:20 Uhr, gelangten Unbekannter Täter durch Aufhebeln eines Fensters in ein Wohnhaus in der Burgstraße in Kleinburgwedel. In diesem wurden nach Angaben der Polizei mehrere Räume durchsucht. Zum Schaden kann von der Polizei bisher keine Angabe gemacht werden.

In der Straße In der Meineworth in Großburgwedel stieß ein bislang unbekannter Verursacher am vergangenen Freitag, 7. August 2020, zwischen 14:45 und 15:10 Uhr auf dem Parkplatz eines Geschäfts gegen einen geparkten grau/schwarzen VW Polo und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Schaden wird auf etwa 250 Euro geschätzt.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Wallstraße in Wettmar am gestrigen Sonnabend um 4:30 Uhr stellten Beamte des Polizeikommissariates Großburgwedel starken Atemalkoholgeruch bei einem Fahrradfahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,2 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den genannten Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern beziehungsweise Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Wie möchten Sie kommentieren?

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...