Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth macht Vereine auf Förderprogramm aufmerksam

Mit dem Förderprogramm "Engagement fördern. Ehrenamt stärken. Gemeinsam wirken." unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) gemeinnützige Organisationen, Engagement und Ehrenamt während der Corona-Pandemie. Die Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth (CDU) wirbt bei den hiesigen Vereinen um Teilnahme. "Gemeinnützige Organisationen, also beispielsweise gemeinnützige eingetragene Vereine, können einen Antrag zu den Schwerpunkt-Themen ‚Innovation und Digitalisierung in der Zivilgesellschaft‘, ‚Nachwuchsgewinnung‘ oder ‚Struktur- und Innovationsstärkung in strukturschwachen ländlichen Räumen‘ stellen.

Pro Themenschwerpunkt kann ein Antrag eingereicht werden. Die Höhe der Förderung von Einzelprojekten kann bis zu 100.000 Euro betragen. Die Anträge müssen bis spätestens 1. November 2020 gestellt sein und die beantragten Mittel müssen noch in diesem Jahr ausgegeben werden", so die Abgeordnete weiter. Informationen zum Förderprogramm gibt auf der Homepage der DSEE.

"Es ist eine tolle Chance, die Vereine fit für die digitale Zukunft zu machen oder bei der Nachwuchsgewinnung zu unterstützen – insbesondere in ländlichen Regionen. Freuen würde ich mich, wenn möglichst viele Anträge aus meinem Wahlkreis eingehen und die Mittel bei den Ehrenamtlichen vor Ort ankommen." so Maria Flachsbarth abschließend.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...