Infotelefon der Polizei Hannover zum Thema „Häusliche Gewalt“

Die häusliche Gewalt wendet sich gegen Lebenspartner, ältere Menschen und gegen Kinder und wird von ihnen nahestehenden Personen ausgeübt. Von scheinbar strafrechtlich nicht relevanten Verhaltensweisen, wie zum Beispiel familiäre Streitigkeiten und Beleidigungen bis hin zu Tötungsdelikten sind jegliche Formen im Rahmen der häuslichen Gewalt vorstellbar. Oftmals nehmen auch außenstehende Personen diese Verhaltensweisen im nachbarschaftlichen Umfeld wahr." Es ist besonders wichtig, dass Gewaltbetroffene in solchen Situationen nicht allein gelassen werden und Unterstützung erfahren", so die Polizeidirektion Hannover.

Im Rahmen der Kampagne der Polizeidirektion Hannover gegen Gewalt steht für die Städte und Kommunen Burgdorf, Langenhagen, Wedemark, Burgwedel, Isernhagen, Lehrte, Sehnde und Uetze am Mittwoch, 23. September 2020, von 8 bis 16 Uhr das Präventionsteam der Polizeiinspektion Burgdorf für Fragen rund um die Thematik "Häusliche Gewalt" zur Verfügung.

Dieses ist unter Telefon 05136/8861-4108 und per Mail an praevention@pi-burgdorf.polizei.niedersachsen.de zu erreichen.

Weitere Informationen zur Kampagne gegen Gewalt #schlussdamit sind auch auf der Homepage der Polizei Hannover unter www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/praevention/kriminalpraevention/themen/haeusliche_gewalt/ zu finden

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...