Polizeibericht aus Burgwedel

Am Alten Postweg in Großburgwedel wurde am gestrigen Sonnabend, 9. Januar 2021, gegen 21 Uhr ein brennender Container festgestellt, dessen Feuer durch die Freiwillige Feuerwehr Großburgwedel gelöscht werden musste. Noch während des Löschens wurde gemeldet, dass ein Mülleimer in der Bushaltestelle an der Fuhrberger Straße brenne, welches jedoch durch einen Passanten durch eine Flasche Wasser umgehend gelöscht werden konnte. Die Höhe des durch das Feuer an den jeweiligen Behältnissen entstandene Schaden kann von der Polizei noch nicht beziffert werden.

Zwei zur Zeit noch unbekannte Täter wurden am vergangenen Freitag, 8. Januar, gegen 21 Uhr in der Von-Alten-Straße, in Großburgwedel dabei beobachtet, wie sie auf die Telefonzelle kletterten und dort die obere Abdeckung beschädigten. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei etwa 50 Euro.

Gegen 23:30 Uhr am gestrigen Sonnabend wurde durch die Halterin eines BMW in der Breslauer Straße in Wettmar ein lauter Knall wahrgenommen und beim Blick aus dem Fenster konnte ein Blumenkübel neben ihrem Fahrzeug festgestellt werden. Dieser Blumenkübel wurde nach Angaben der Polizei durch einen derzeit noch unbekannten Täter auf die Windschutzscheibe des ordnungsgemäß geparkten BMW geworfen. Die Frontscheibe wurde zerstört und die Motorhaube leicht beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Aufgrund von Fahrauffälligkeiten sollte am gestrigen Sonnabend gegen 19:15 Uhr in der Straße Am Schützenplatz in Großburgwedel ein Fahrzeugführer angehalten und kontrolliert werden. Während der Kontrolle konnte bei dem 69-jährigen Autofahrer Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Test ergab 0,96 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutprobe durchgeführt.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den genannten Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...