1. bis 12. April: Region plant 12-tägige nächtliche Ausgangssperre und Maskenpflicht

Vor dem Hintergrund der neuen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen und angesichts einer schwankenden 7-Tages-Inzidenz plant die Region Hannover weitergehende Regelungen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. "Eine entsprechende Allgemeinverfügung soll am Donnerstag, 1. April 2021, in Kraft treten", teilt die region Hannover am heutigen Montag, 29. März, mit.

Folgende Regelungen sind nach Angaben der Region Hannover geplant:

  1. nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr innerhalb des gesamten Regionsgebiets für die Zeit vom 1. bis 12. April. Ausnahmen beim Vorliegen eines triftigen Grundes sind bereits in der Landesverordnung beschrieben: insbesondere notwendige medizinische, psychosoziale oder veterinärmedizinische Behandlung, die Wahrnehmung einer beruflichen Tätigkeit, der Besuch von Gottesdiensten und ähnlicher religiöser Veranstaltungen und der Besuchs naher Angehöriger, wenn diese von Behinderung betroffen oder pflegebedürftig sind
  2. Erweiterung der Maskenpflicht im öffentlichen Raum im gesamten Regionsgebiet. Der genaue Umfang werde nach Angaben der Region derzeit geprüft
Die konkrete Ausgestaltung werde bis Mittwoch, 31. März 2021, erarbeitet. Dann werde die Region Hannover die Allgemeinverfügung bekannt machen und sich zu den Details äußern.

Zur neuen Corona-Landesverordnung und den Konsequenzen für die Region Hannover hat sich Regionspräsident Hauke Jagau am heutigen Montag in einem Video geäußert.

Wie möchten Sie kommentieren?

6 Kommentare

  • Unverschämtheit !
    Es gibt überhaupt keinen Grund sich oder andere an der frischen Luft, beispielsweise beim Spaziergang, dort wo kaum andere Menschen sind, womöglich im Wald, mit einer Atemschutz- oder eine OP-Maske ausstatten zu müssen.
    Ganz im Gegenteil … es ist der Gesundheit unbestritten förderlich, sich an der frischen Luft zu bewegen und diese einzuatmen.

    • Also, es gibt draußen kein infektionsgeschehen, sagt die dt.gesellschaft für aerosolforschung.

    • Dem stimme ich zu … Ich finde das ist wirklich Unsinn, generell überall Masken vorzuschreiben. Am besten noch allein im Auto sitzend Maske tragen. 😂

  • Also, es gibt draußen kein Infektionsgeschehen, sagt die dt.gesellschaft für Aerosolforschung.
    Eine absolute Dummheit !
    Verblöden jetzt Alle???

  • Unverschämt, rechtswidrig und anmaßend. Aber fast alle Massnahmen seit März 2020.
    Naja,mal schauen wie viele demnächst immer noch fragen welche Grundrechte denn jetzt eingeschränkt sind.

    Leute. Auf die Straße und hackt nicht immer auf vermeintliche Querdenker rum. Das ist ein Angriff auf unsere Rechte und Demokratie.

  • Erneute Ausgangssperre,eine Unverschämtheit.Wie kann das Gericht sowas zulassen.Die ganzen Maßnahmen reinste Schikane und Erpressung,denn solange nicht alle geimpft sind wird Lockdown geben.Hat die Regierung auch ganz klar gesagt.Das Volk verdummt und gabwn es immernoch net kapiert.In Supermärkten,Drogerien und Bahnhöfe wo die meisten Menschenmassen da darf ich mich mit Corona anstecken oder wie? Wir werden bestraft müssen nur noch zahlen für Corona wo wir gar nichts dafür können.Alles nur gegen Bürger! Corona nur noch reinster Profit inkl.Bußgelder.Die Regierung macht Deutschland kaputt!!! Sollen sich schämen,die gehören alle entlassen.

Schreibe einen Kommentar zu Axel Barisch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...