Die fünf wichtigsten Kryptowährungen auf dem Markt

Heutzutage gibt es viele Kryptowährungen für den Gebrauch und für Investitionen. Dass Menschen vor allem bitcoin kaufen, ist aufgrund der Popularität dieser Kryptowährung in den letzten Jahren, nicht ungewöhnlich. Wer sich aber ein wenig mehr mit dem Kryptomarkt und den Projekten auseinandersetzt, wird schnell erkennen, dass es auch andere sehr interessante digitale Währungen gibt. Wir zählen Ihnen hier die fünf wichtigsten Kryptowährungen, die in eine eigene Klasse fallen, auf. Basierend auf Marktkapitalisierung, Wertsteigerungen in den letzten Jahren, Massenmarktakzeptanz, und andere Faktoren.

Bitcoin (BTC)

Bitcoin ist eine digitale Währung, nutzbar für Zahlungen ohne Rücksicht auf den physischen Standort eines Zahlers oder Empfängers. Bitcoin war die erste moderne Kryptowährung und die erste praktische Implementierung der Blockchain-Technologie. Sie hat sich sowohl zur bekanntesten Kryptowährung als auch zur Währung mit der bei weitem größten Marktkapitalisierung (ca. 200 Milliarden Dollar) entwickelt. Bitcoin wurde ursprünglich geschaffen, um als digitales Zahlungssystem verwendet zu werden, aber Experten sagen, dass er immer noch zu volatil ist, um dafür verwendet zu werden.

Ethereum (ETH)

Nach der Einführung der Blockchain-Technologie durch Bitcoin, ist Ethereum die nächste bedeutende Kryptowährung aus Sicht des technologischen Fortschritts. Technisch gesehen heißen die Münzen Ether und die Plattform Ethereum, aber der Einfachheit halber bleiben wir bei der üblichen, umgangssprachlichen Formulierung und bezeichne beide als Ethereum. Ethereum wurde geschaffen, um die Erstellung, Ausführung und Implementierung von Smart Contracts zu erleichtern.

Eine Eigenschaft, die Ethereum besonders attraktiv für Entwickler von Blockchain-bezogener Software und für Firmen macht, die Initial Coin Offerings (ICOs) zur Kapitalbeschaffung nutzen. Intelligente Verträge, die die Implementierung und Ausführung von vorher festgelegten Regeln automatisieren, wenn vereinbarte Bedingungen eintreten, schützen alle beteiligten Parteien, beseitigen Verwirrung und haben das Potenzial, die Rechtskosten drastisch zu reduzieren.

In mancher Hinsicht könnte Ethereum auch besser für den Handel sein als Bitcoin: Im Jahr 2015 verschwand zum Beispiel ein Dark-Web-Marktplatz namens Evolution plötzlich und seine Betreiber stahlen Millionen von Dollar in Bitcoin, die die Seite auf einem Treuhandkonto verwahrte. Hätte der Markt Ethereum-Smart-Contracts verwendet, wäre der Diebstahl des Treuhandgeldes wahrscheinlich nahezu unmöglich gewesen. Ethereum selbst spaltete sich vor ein paar Jahren auf, zusätzlich zu Ethereum gibt es also auch Ethereum Classic, aber diese Kryptowährung schafft es nicht in die Liste der Top 5.

Litecoin (LTC)

Litecoin ist eine Kryptowährung, die auf Bitcoin basiert. Sie wurde mit mehreren Verbesserungen gegenüber Bitcoin entwickelt, die sie sowohl schneller als auch robuster machen. Wie Bitcoin ist Litecoin für Zahlungen zwischen Benutzern (d.h. Peer-to-Peer) gedacht, nicht als Token innerhalb einer bestimmten Anwendung oder zur Implementierung von Smart Contracts.

Litecoin gibt es seit etwa sieben Jahren, wobei die Nutzung und der Wert in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen sind. Der Preis von Litecoin ist jedoch volatiler als der von Bitcoin und die Akzeptanz als Zahlungsmittel ist nicht so groß. Seine Marktkapitalisierung liegt derzeit bei etwas unter $10 Milliarden – etwa 1/20 der von Bitcoin.

Bitcoin Cash (BCH)

Bitcoin Cash ist ein weiterer potenzieller Nachfolger von Bitcoin und wurde letztes Jahr geschaffen, um die Skalierbarkeitsmängel von Bitcoin zu beheben. Bitcoin Cash hat das Hauptbuch aller Bitcoin-Transaktionen vor dem 1. August 2017 geerbt und verwendet größere Blöcke für Transaktionen, die seither stattgefunden haben.

Während viele Kryptowährungsexperten die Schaffung von Bitcoin Cash als Nachfolger von Bitcoin unterstützten, sprachen sich andere dagegen aus. Daher operieren Bitcoin und Bitcoin Cash weiterhin gleichzeitig und getrennt voneinander. Bitcoin Cash hat eine Marktkapitalisierung von etwa $25-Milliarden, oder ungefähr etwas mehr als 1/8 der von Bitcoin.

Ripple (XRP)

Ripple ist die native Kryptowährung des Ripple-Netzwerks, das Echtzeit-Zahlungen, Überweisungen und Währungsumtauschdienste für Finanzinstitute anbietet. Ripple unterscheidet sich von vielen anderen Blockchain-Anwendungen dadurch, dass es für die Verwendung durch Finanzinstitute und nicht für Verbraucher oder die meisten Unternehmen konzipiert ist.

Zudem verwendet Ripple einen Konsensprozess für die Validierung von Transaktionen, die zu seinem Hauptbuch hinzugefügt werden sollen. Ripple wird von einem bestimmten Unternehmen und einem System von Validieren verwaltet, anstatt wirklich dezentralisiert zu sein. Das Ripple-Netzwerk ist außerdem um ein Vielfaches schneller als das von Bitcoin.

Im Jahr 2017 ist der Preis von XRP in die Höhe geschnellt, und das Unternehmen hinter Ripple sitzt theoretisch jetzt auf Dutzenden von Milliarden von Dollar in Ripple-Kryptowährung, die es verkauft oder in andere Kryptos umgewandelt hat. Die Marktkapitalisierung von Ripple beträgt derzeit etwa 50 Milliarden Dollar – etwa die Hälfte der von Ethereum und ein Viertel der von Bitcoin.

Monero (XMR)

Monero ist eine im April 2014 geschaffene Kryptowährung, die sich dadurch auszeichnet, dass sie quelloffen ist und einen hohen Grad an Privatsphäre und Dezentralität aufweist. Seine plattformübergreifende Unterstützung ist eine der größten in der Welt der Kryptowährungen, weil es auf Windows, macOS, Linux, BSD und Android laufen kann.

Bei der Entstehung von Kryptowährungen ging es um Sicherheit, Privatsphäre (Anonymität) und Dezentralisierung, was seine Vor- und Nachteile hat. Genau diese 3 Eigenschaften haben dazu geführt, dass es sich um eine Kryptowährung handelt, die für betrügerische Zwecke, wie z. B. Ransomware, verwendet wird. Trotzdem hat es eine Gemeinschaft von Entwicklern und Anwendern, die mit der Zeit immer größer wird.

Das Darkweb ist ein schonungsloser Ort und es nimmt nur das an, was am besten zu seinen Bedürfnissen passt. Vor zehn Jahren war es Bitcoin. Jetzt ist es Monero. Monero ist dabei, Bitcoin im Darknet komplett zu ersetzen, das ist riesig! Keine andere Kryptowährung kann behaupten, das Geld des Darknets zu sein.

Dash (DASH)

Dash wurde im Januar 2014 eingeführt und ist eine digitale, dezentrale Währung und ein Open-Source-Projekt, das direkte, kostengünstige und schnelle Transaktionen zwischen zwei Parteien ermöglicht. Da Dash ein langfristiges Projekt ist, das darauf abzielt, für alltägliche Transaktionen und nicht als Wertanlage oder "digitales Gold" verwendet zu werden, wird die Münze stark von globalen Veränderungen im Zusammenhang mit digitalen Zahlungen beeinflusst.
Aufgrund seiner praktischen Anwendungen und seiner Transaktionsgeschwindigkeit hat es ein realistisches Potenzial, von Banken und Regierungen als universelle digitale Währung ausgewählt zu werden. Sollte Dash tatsächlich zu einer Alternative für Fiat-Geld wie den US-Dollar werden, könnte die Münze wieder stark an Bedeutung gewinnen und ein Preisanstieg wäre zu erwarten.

IOTA (Miota)

IOTA ist ein in Deutschland entwickeltes, verteiltes Ledger der nächsten Generation, mit einer zugehörigen Kryptowährung namens MIOTA (Millions of IOTA oder Mega IOTA). Die digitale Währung ist speziell für das Internet der Dinge (IoT) konzipiert.

Iota ermöglicht sichere Echtzeit-Transaktionen zwischen Maschinen. Sie wurde mit Blick auf Machine-to-Machine (M2M)-Kommunikation und -Zahlungen entwickelt und soll die digitale Hauptwährung für alle Internet-of-Things (IoT)-Transaktionen werden.

Iota möchte die nächste industrielle Revolution untermauern und das Rückgrat der Internet der Dinge (IoT) werden). IOTA wird öffentlich von den großen digitalen Währungsbörsen und auch einigen großen Unternehmen unterstützt.

Das Internet der Dinge ist das zukünftige Netzwerk von physischen Geräten, Autos, Haushaltsgeräten (z. B. Kühlschränke, Gefrierschränke, Heizungsanlagen, Strom-/Gas-/Zähler, persönliche Gesundheitsüberwachungssysteme usw.), die alle von Ihrer digitalen Uhr, Tablet, Handy oder Desktop gesteuert werden. Zurzeit gibt es keine andere Kryptowährung die Iota in diesem Bereich das Wasser reichen kann.

Zusammenfassung

Es gibt Tausende von Kryptowährungen zur Verfügung. Viele von ihnen haben wenig bis gar keinen Wert und kein erkennbares Nutzenversprechen, was sie in die Kategorie der Memecoins einordnet.

Experten empfehlen, die Investition in diese Kategorie von Münzen zu vermeiden und bei bekannteren Optionen wie eben Bitcoin, Ethereum, Litcoin, Bitcoin Cash oder Ripple zu bleiben. Denken Sie daran, dass die Investition in jede Kryptowährung hoch spekulativ ist. Alle diese Währungen bieten einen gewissen Wert und können in naher Zukunft sehr gewinnversprechend sein. Seien Sie sicher, dass Sie nur Geld einsetzen, das Sie auch verlieren können.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...