Punishing: Gray Raven – das Trend-Handyspiel von 2022

Spiele fürs Handy werden immer beliebter. Das liegt nicht nur an der Tatsache, dass längst nicht mehr jeder einen Computer besitzt. Handys sind in der Regel deutlich kostengünstiger und viel mobiler als Computer. So wird auch der Markt um die Mobile Games immer umkämpfter. Mit Punishing: Gray Raven hat Kuro Technology ein neues Spiel auf den Handy Markt gebracht, welches mittlerweile immer mehr Bekanntschaft erreicht. Doch um was für ein Game handelt es sich bei Punishing: Gray Raven und was sind dessen Besonderheiten?

Um was für ein Spiel handelt es sich?

Punishing: Gray Raven ist ein mobile 3D Action RPG. Die Designs im Spiel erinnern deutlich an den Anime-Stil. Immer wieder wird das Game mit Honkai Impact 3rd verglichen. Und das nicht zu unrecht. Beides sind sogenannte Gacha-Spiele. Gacha leitet sich vom japanischen Wort Gachapons ab. Übersetzt bedeutet es soviel wie kleine Kapseln, die von Automaten aufbewahrt werden und gegen etwas Kleingeld den Inhalt freigeben. Bei Gacha-Spielen handelt es sich ähnlich wie bei Spielen mit Lootboxen um eine Art Glücksspiel. Doch das gibt es natürlich nicht nur in Mobile Games. Eine andere Form des Glücksspiels wie etwa Spielautomaten, Sofortgewinnspiele oder Live Casino Spiele wird in zahlreichen Internet Spielhallen wie dem GG Bet Casino online geboten.

Das Spielprinzip des neuen Mobile Games

Im Spiel Punishing: Gray Raven spielt der Nutzer einen Trupp aus bis zu drei verschiedenen Charakteren. Mit dem selbst gesteuerten Team gilt es, Feinde zu eliminieren. Die Kämpfe im Game sind getreu der Hack and Slash Action und finden in Echtzeit statt. Die Story wird allerdings im Visual Novel Format erzählt. Das bedeutet, dass sofern eine Storyfrequenz beginnt, ein passendes Bild angezeigt wird. Außerdem wird der Text in Schriftform, meist am unteren Rand des Bildschirms, angezeigt. Dieses Prinzip ist auch aus Spielen wie Zelda und Pokemon bekannt.

So laufen die Kämpfe ab

Es gibt verschiedene Attacken, die durch unterschiedliche Farben gekennzeichnet sind. Sobald eine Attacke mit derselben Farbe dreimal hintereinander abgefeuert wird, aktiviert sich ein Spezialangriff. 

Auch beim Ausweichen der gegnerischen Angriffe bietet das Spiel eine abwechslungsreiche Mechanik. Sofern der Spieler einem Angriff erfolgreich ausgewichen ist, aktiviert sich ein sogenannter Kugelzeiteffekt. Das bedeutet wiederum, dass nach dem erfolgreichen Ausweichen die Möglichkeit besteht, zusätzliche Treffer auf den Gegner zu landen. Doch das Ausweichen will taktisch überlegt sein. Da es jedes mal eine gewisse Menge Ausdauer kostet, wenn ein Spieler den Versuch wagt auszuweichen, sollte jede Handlung gut überlegt werden. Die vielen Aspekte des Kampfes garantieren ein spannendes Spielerlebnis. 

Die grobe Story des Spiels

Die Welt in Punishing: Gray Raven stellt eine postapokalyptische Situation dar. Nach dem Ausbruch des Punishing Virus ist die Erde voller Feinde und die wenig verbliebenen, die noch nicht infiziert sind, müssen fliehen. Auf der Raumstation Babylonia finden die überlebenden Menschen nun ihren Schutz vor der Apokalypse. Eine Elitegruppe wird gegründet, um den Planeten zurück erobern zu können. Genau diese Gruppe wird letztendlich vom Spieler gesteuert und steht vor einer schweren Kampf auf dem Planeten Erde.

Folgende Charaktere gibt es im Spiel:

  • Lucia
  • Leben
  • Lee
  • Nanami
  • Karenina
  • Bianca
  • Kamui
  • Watanabe

Kuro Technology zunächst in der Kritik

Nachdem das Spiel zunächst in China erschien, gab es große Anschuldigungen gegenüber dem Entwickler. Es soll in den Werbungen für das Spiel zu falschen Angaben der Gacha-Raten gekommen sein. Seitdem gab es wenig Aufregung um das Spiel. Lediglich bei der Veröffentlichung in Europa kam es zu einigen Kritiken seitens der Nutzer. Belohnungen würden nicht in der Höhe vergeben, wie es in anderen Regionen der Fall ist. Die Spieler fühlten sich benachteiligt und vergaben viele schlechte Bewertungen auf dem Discord Server der Entwickler.

Unter den vielen Kritiken waren auch immer wieder (rassistische) Beleidigungen dabei, was zur Folge hatte, dass viele Rezensionen durch Kuro Technology gelöscht wurden.

Daraus resultierte allerdings eine neue Welle von negativen Reviews, die den Unmut über die Löschung der vorherigen Bewertungen zum Ausdruck brachte.

Letztendlich veröffentlichte der Entwickler ein Statement, in dem er die Enttäuschung über die vielen schlechten Bewertungen aufgriff. Das Spiel sei kostenlos und die Nutzer dürften daher nicht soviel erwarten, wie es bei einem kostenpflichtigen Spiel der Fall wäre.

Punishing: Gray Raven konnte aber bei einigen Spielekritikern überzeugen. So lobte beispielsweise Pocket Gamer das Spiel als fesselndes Spiel mit starken Handlungssträngen. Auch das Kampfsystem wird von vielen Seiten bewundert. GamerBraves und Screen Rant sprechen von einem gut ausgetüftelten Kampfsystem mit spannenden Mechaniken.

Unser Fazit zum Spiel

Wer Spiele mit Anime Charakter mag, der wird Punishing: Gray Raven lieben. Nicht zuletzt die 20 Millionen Downloads, die das Spiel im Juni 2020 knackte, sprechen für die Beliebtheit des Mobile Games. Vor allem die spannende Mechanik, insbesondere die Möglichkeiten des Ausweichens und direkten Kontern, lassen die Kämpfe immer wieder besonders wirken.

Auch die Story ist gut durchdacht und verspricht ein besonderes Spielerlebnis in Punishing: Gray Raven.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...