Gruppenleiter-Event beim Jugendrotkreuz

Die Gruppenleiter des Jugendrotkreuz trafen sich zum Gruppenleiter-Event.

Das Jugendrotkreuz (JRK) des DRK-Region Hannover traf sich beim diesjährigen Gruppenleiter-Event zum Bowlen, Austauschen und Spargelessen.

Nachdem aufgrund der Coronapandemie das JRK-Gruppenleiter-Event in den vergangenen zwei Jahren nicht stattfinden konnte, sollte es in diesem Jahr endlich wieder losgehen. Die Teilnehmenden kamen aus Hannover, Garbsen-Horst, Benthe-Empelde und Langenhagen-Krähenwinkel. 

Das JRK nahm das Treffen zum Anlass, um sich bei allen für die geleistete ehrenamtliche Arbeit der Gruppenleitenden, während der Gruppenstunden, auf Veranstaltungen in der Öffentlichkeit und den Wettbewerben, zu bedanken. "Alleine die Vor- und Nachbereitungszeit für eine anderthalbstündige Gruppenstunde kann etwa zwei Stunden dauern, und viele der Ortsgruppen lassen diese vier Mal im Monat stattfinden", berichtet Christian Quade, zuständig für die Jugendarbeit vom Roten Kreuz, und ergänzt: "Da kommt einiges zusammen". 

Für die zehn Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter ging es in diesem Jahr erst zum Bowlen und anschließend zum ausgiebigen Spargelbuffet, bei dem sie den Tag ausklingen lassen konnten. 

Wer neugierig auf die vielfältige Arbeit des Jugendrotkreuzes geworden ist kann sich per Mail an quade@drk-hannover.de oder per Telefon 0511/3671162 melden. Weitere Informationen zum Jugendrotkreuz gibt es auch unter www.drk-hannover.de.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...