Weihnachtszeit – Zeit für El Gordo

In fast allen Ländern gibt es die unterschiedlichsten Lotterien, aber keine Lotterie ist vergleichbar mit der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo. Pünktlich zur Weihnachtszeit steigt in Spanien das Lottofieber und unzählige Menschen versuchen die hohen Gewinnchancen zu nutzen. Betrachtet man die Gewinnchancen, so wird El Gordo nicht umsonst „Der Dicke“ genannt, da sich die möglichen Gewinne wirklich sehen lassen können. Obwohl El Gordo eine staatliche Lotterie darstellt und in Spanien durchgeführt wird, ist es auch den zahlreichen Lottospielern aus aller Welt möglich, an dem Event teilzunehmen und das Glück auf die Probe zu stellen.

El Gordo – ein Überblick

Die traditionelle Weihnachtslotterie kann mit einer Gewinnsumme von über 2,4 Milliarden Euro durchaus beeindrucken. Um an der Ausspielung teilzunehmen, muss man nur ein Los mit einer Losnummer von 00000 bis 99999 erwerben. Die Losnummern werden in verschiedenen Auflagen angeboten und es müssen keine Gewinnzahlen oder Superzahlen getippt werden. Für Lottospieler ist es sehr reizvoll, dass bei EL Gordo jedes sechste Los ein Gewinnerlos darstellt und somit der schönste Tag im Leben durchaus realistisch erscheint. Für Lottospieler ist es interessant zu wissen, dass bei El Gordo die Chancen auf den Hauptgewinn tatsächlich 1.400 Mal höher ausfallen, als bei dem bekannten Lotto-Glücksspiel 6 aus 49.

Wie nimmt man an El Gordo teil?

Auch die Digitalisierung hat das Lottospiel verändert – früher war eine Teilnahme an El Godo nur möglich, wenn der Lottoschein in Spanien abgegeben wurde. Anbieter wie Lottoland bieten aber heutzutage die Möglichkeit, ein Los für El Gordo auch im Internet zu erwerben. Der Anbieter Lottoland ist legal und somit kann man per Laptop, Desktop oder Smartphone sicher und unkompliziert an der Lotterie teilnehmen. Lottoland ist seriös und ist selbstverständlich in Europa zertifiziert. Aus diesem Grund ist eine Gewinnauszahlung bei Lottoland garantiert und man kann sorglos auf einen Gewinn bei El Gordo hoffen. Eine Teilnahme aus Deutschland an der Weihnachtslotterie birgt einen weiteren Vorteil, da die Gewinne hierzulande als steuerfrei gelten – Lottospieler aus Spanien müssen 20 % des Gewinns an den Staat bezahlen. Aus diesem Grund ist eine Teilnahme bei Lottoland durchaus zu empfehlen und die Ziehung am 22. Dezember könnte das Weihnachtsfest unvergesslich machen.

Die möglichen Lose

Nimmt man an El Gordo teil, so muss man nicht ein ganzes Los erwerben, welches fast 250 Euro kostet. Um möglichst vielen Spielern eine Teilnahme zu ermöglichen, ist es bei der Weihnachtslotterie möglich, ein vollständiges Los aufzuteilen. Spielt man bei Lottoland, so kann man zwischen verschiedenen Aufteilungen wählen. Der Anbieter bietet ein Hundertstel-Los, Fünfzigstel-Los, Zwanzigstel-Los, Zehntel-Los, Fünftel-Los oder ein halbes Los an. Natürlich fallen bei einem anteiligen Los auch die Gewinne niedriger aus, aber man kann weiteres Geld in Lose mit einer anderen Losnummer investieren.

El Gordo – ein Fazit

Die spanische Weihnachtslotterie ist ein echtes Highlight und für Millionen von begeisterten Lottospielern ist der 22. Dezember ein vorzeitiges Weihnachtsfest. In Spanien wird die Ziehung im Fernsehen live übertragen und Spieler aus Deutschland können die Übertragung im Internet verfolgen. Besonders interessant ist es, wenn ein Gewinner der Lotterie im Publikum sitzt und von seinem Gewinn in Echtzeit erfährt. Diese Nähe zu einem möglichen Millionengewinner sorgt für Gänsehaut und treibt die Spannung an die Spitze. 

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...