Autorenarchiv: Bastian Kroll (Über uns)

Sport- und Freizeitausschuss tagt

Am kommenden Dienstag, 28. November 2017, findet um 18:30 Uhr eine öffentliche Sitzung des Sport- und Freizeitausschusses der Stadt Burgwedel im Sitzungszimmer des Rathauses in Großburgwedel, Fuhrberger Straße 4, statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Diskussionswunsch über die Möglichkeit der Einrichtung eines Kunstrasenplatzes beim TSV Engensen, der Antrag der Schützengesellschaft Zentrum Engensen über die Bezuschussung der Anschaffung von Luftgewehren und der Antrag des TSV Wettmar auf Bezuschussung zur Sanierung der Tennishalle. Die dazugehörige Tagesordnung und öffentlichen Beratungsvorlagen sind beim entsprechenden Termin im Sitzungskalender unter https://www.burgwedel.de/allris/si010.asp zu finden.

Der Nikolaus kommt nach Engensen

Am Mittwoch, 6. Dezember 2017, um 18:30 Uhr kommt der Nikolaus zum Feuerwehrgerätehaus in Engensen. Bei musikalischer Umrahmung der Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Engensen wird allen Kindern, die am Sonntag, 26. November 2017, von 10 bis 12 Uhr, ihren Stiefel mit Namensschild abgegeben haben, der Stiefel vom Nikolaus zurückgegeben. Für Groß und Klein werden Waffeln, Würstchen, Saft und Glühwein angeboten.

Grünkohlessen der FDP-Burgwedel

Die Freien Demokraten Burgwedel laden am Freitag, 24. November 2017, um 19:30 Uhr im Gasthaus am Markt in Großburgwedel zu ihrem traditionellen Grünkohlessen ein. Als Gast wird der Bundestagsabgeordnete Grigorios Aggelidis erwartet, der den Norden der Region Hannover in Berlin vertritt. Er wird sowohl von seinen ersten Wochen im Bundestag berichten als auch kurz auf die aktuelle politische Lage eingehen. Anmeldungen werden telefonisch unter 05139-9527743 oder per Mail an ferdinand.bruss@fdp-burgwedel.de erbeten.

Polizeibericht aus Burgwedel

Der 31-jährige Führer eines Pkw Mercedes befuhr am gestrigen Montag, 20. Nove,ber 2017, um 17:55 Uhr die L310 aus Mellendorf kommend in Richtung Fuhrberg. Er überholte trotz unklarer Verkehrslage ein anderes Fahrzeug und kollidierte mit einem Pkw VW mit einem 41-jährigen Fahrzeugführerin, der gerade von der Einmündung “Mohmühle“ auf die L310 in Richtung Mellendorf eingebogen war. Die Schadenshöhe wird von der Polizei auf etwa 6.500 Euro geschätzt.

Die 66-jährige Führerin eines Pkw VW beabsichtigte am gestrigen Montag, 20. November 2017, um 19:40 Uhr in Großburgwedel aus der Burgdorfer Straße kommend die Hannoversche Straße in die Gartenstraße zu überqueren. Hierbei übersah sie einen ohne Licht fahrenden Pkw Mazda mit einer 20-jährigen Fahrzeugführerin, so dass es zum Zusammenstoß kam. Hierbei wurden beide Beteiligten leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 8.000 Euro.

Am gestrigen Montag, 20. November 2017, um 12:50 Uhr befuhr eine 82-jährige Führerin eines Pkw VW die Thönser Straße in Großburgwedel und bog nach links in die Kleinburgwedeler Straße ein. Hierbei kam es zu einer Berührung mit einem vorfahrtberechtigt von links nahenden Pkw VW einer 28-Jährigen, so dass Lackkratzer am hinteren rechten Kotflügel des Pkw entstanden. Nach streitigen Angaben fuhr diese möglicherweise geradeaus, obwohl sie fortlaufend rechts geblinkt haben soll. Die 82-Jährige will keinen Zusammenstoß bemerkt und sich deshalb vom Unfallort entfernt haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt  geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizeibericht aus Burgwedel

Bislang unbekannte Täter versuchten am vergangenen Freitag, 17. November 2017, zwischen 15:00 und 19:50 Uhr vergeblich, die Terrassentür einer Wohnung im Hochparterre eines Zweifamilienhauses im Reihermoorweg im Burgwedeler Ortsteil Thönse aufzuhebeln. Im Anschluss wurde ein Fenster aufgebrochen und auf diesem Wege in die Wohnung gelangt. Zum Diebesgut konnten bislang keine näheren Angaben gemacht werden.

In der Straße Storchenwiese in Großburgwedel wurde zwischen Dienstag. 14. November 2017, und Freitag, 17. November, durch unbekannte Täter versucht, durch Aufhebeln einer Balkontür und zweier Fenster in ein Wohn- und Geschäftshaus einzubrechen. Ein Eindringen in das Objekt gelang nicht.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den genannten Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Der 24-jährige Führer eines Pkw Daimler befuhr am Sonnabend, 11. November 2017, gegen 12:20 Uhr die L383 aus Großburgwedel in Richtung Bissendorf-Wietze. Westlich der Autobahn beabsichtigte er, zwei vor ihm fahrende Kfz zu überholen. Das hintere der beiden Fahrzeuge, ein 40-Jähriger in einem Pkw Toyota, scherte ebenfalls zum Überholen aus, ohne auf das sich von hinten nähernde Fahrzeug zu achten. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 24-Jährige leicht verletzt und beide Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 12.000 Euro.

Kindertheater zu Gast in der Bücherei Großburgwedel: Mama Muh feiert Weihnachten

Alle Jahre wieder begeistert das Wittener Kinder- und Jugendtheater die Burgwedeler Kinder mit einem weihnachtlichen Theaterstück. Auf Einladung der Bücherei Großburgwedel sind die Schauspieler in diesem Jahr am Freitag, 8. Dezember 2017, zu Gast im Amtshof. Der Beginn ist um 16 Uhr. Einlass ab 15.50 Uhr. Das Stück ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Die Eintrittskarten zu 6 Euro sind im Vorverkauf ab 24. November 2017 in der Bücherei Großburgwedel erhältlich. (Es wird keine Karten an der Tageskasse geben).

Zum Inhalt: Es ist der Tag vor Heiligabend. Während alle anderen Kühe ruhig im Stall stehen und glotzen, tanzt Mama Muh mal wieder aus der Reihe, denn sie hat eine verrückte Idee:

Sie will aus ihrer Milch Schlagsahne machen und damit den Bauern überraschen. Dagegen verbreitet ihre beste Freundin die Krähe schlechte Laune: Ihr ist kalt und sie sorgt sich um ihre Weihnachtsgeschenke. Da die Krähe, pessimistisch und egoistisch wie sie nun einmal ist, nicht mit Geschenken rechnet, beschenkt sie sich vorsichtshalber selbst. Doch in ihrer Gier kann sie mit dem Auspacken nicht warten und steht schließlich an Heiligabend ohne Päckchen da – wie erbärmlich.

Doch zum Glück hat sie ihre Freundin Mama Muh, die sie mit einem großartigen Geschenk überrascht. Ein Stück voller spannender Unterhaltung und vorweihnachtlicher Besinnlichkeit erwartet kleine und große Zuschauer.

De ersten 8 Sitzreihen sind nur für Kinder reserviert. Ab Reihe 9 sitzen Begleitpersonen und Kinder gemeinsam.

Ortswehr Großburgwedel lädt zum Aufstellen des Tannenbaums ein

Wie bereits seit vielen Jahren richtet der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Großburgwedel wieder sein tradionelles "Tannenbaum aufstellen" aus.

Am 1. Advent , 3. Dezember 2017, vor dem Feuerwehrhaus in Großburgwedel, am Mühlenbruchdamm 1, wird es wieder weihnachtlich. Pünktlich um 15 Uhr werden die Lichter des Tannenbaumes "angezündet", der ab diesem Abend jeden Tag ab der Dämmerung für alle Burgwedeler leuchten wird. Wie jedes Jahr wird es Bratwurst, Waffeln, Stockbrot, Glühwein und Kinderpunsch geben, um sich am 1. Adventssonntag gemütlich auf die bevorstehende Weihnachtszeit einzustimmen.

Die passende Musik gibt es wie gewohnt vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Großburgwedel.

Alle Burgwedeler und Freunde sind herzlich eingeladen, einen netten Advents-Nachmittag von 15-17 h bei uns vor dem Feuerwehrhaus zu verbringen.

Es wird – wie jedes Jahr – natürlich wieder eine "Instrumenten-Streichelwiese" geben, auf der Jung und Alt alle gängigen Instrumente, die in ein Blasorchester gehören, ausprobieren können.

„Winterfreuden“ bringt 300 Euro für kirchliche Jugendgruppe ein

Das Ehepaar Bode-Stüring aus dem Burgwedeler Ortsteil Wettmar hatte bei der Spendenübergabe, die durch die Ausstellung "Winterfreuden" zusammenkamen, die Gelegenheit, noch einmal das Mobiliar des Jugendraums zu sehen, das den Charme der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts ausstrahlt. Als die Kirchengemeinde St. Marcus in Wettmar ihr neues Gemeindehaus bezog, reichte das Geld nicht, es auszutauschen.

Eben dies haben sich der neue Diakon Philipp Lerke und Jonas Kurtze vorgenommen. Im nächsten Jahr sollen die ausrangierten Sessel durch eine neue Einrichtung ersetzt werden.

Da passte es gut, dass Bodes auf ihrem Hof bei der letzten Veranstaltung vor der Winterpause um Spenden für die neue Ausstattung baten. Alle Aussteller hatten dafür einen Kuchen mitgebracht und die Küche hatte auch Kaffee, Tee und Punsch im Angebot. Dreihundert Euro kamen zusammen. Am Donnerstag nahmen Philipp Lerke und Jonas Kurtze sie mit herzlichem Dank entgegen.

Winterpreisschießen in Wettmar

Der Schützenverein Gut-Ziel Wettmar lädt alle Mitglieder und Freunde des Vereins zum Preisschießen und Schießen auf die Milchkanne ein. Schießtermine sind dienstags, 28. November, 5. und 12. Dezember 2017, jeweils von 19.30 bis 21.00 Uhr. Am Freitag, 15. Dezember 2017, ab 19.30 Uhr findet die Siegerehrung vom Preisschießen und der Milchkanne mit anschließenden Grünkohlessen statt. Die Anmeldungen zum Grünkohlessen sind dienstags im Schützenhaus bis 12. Dezember zu 11 Euro pro Person möglich.
Weiter blättern »