Autorenarchiv: Bastian Kroll (Über uns)

Möbel, Farbeimer und Müll werden im Wald entsorgt

Im Waldgebiet entlang der L310 bei Fuhrberg, in der Verlängerung des Feldweges von der Straße In der Steinriethe in Richtung Mohmühle, wurden an zwei Orten am gestrigen Mittwoch, 14. Oktober 2020, um 15:30 Uhr unerlaubt beseitigte Abfälle vorgefunden.

Hierbei handelte es sich nach Angaben der Polizei um Hausrat wie ein Sofa, Tisch, Schrank, Matratze und anderes sowie um um Müll. Es wurden diverse Müllsäcke und leere Farbeimer durch einen unbekannten Verursacher entsorgt.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Ortsrat Fuhrberg tagt

Am Donnerstag, 22.Oktober 2020, findet um 19 Uhr eine öffentliche Sitzung des Ortsrates Fuhrberg der Stadt Burgwedel in der Aula der Maria-Sibylla-Merian Grundschule Fuhrberg, An der Schule 12 in Fuhrberg, statt.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Bericht des Ortsbürgermeisters, die Einrichtung einer regulären Regio-Busverbindung "Fuhrberg-Mellendorf", die Erneuerung der Schulsporthalle Fuhrberg,  Besondere Vereins- bzw. Kirchentermine 2021,  die Gestaltung des Volkstrauertages am 15. November, die Durchführung der Kriegsgräbersammlung 2020 sowie die Verwendung der Ortsratsmittel 2020.

Die dazugehörige Tagesordnung und öffentlichen Beratungsvorlagen sind beim entsprechenden Termin im Sitzungskalender unter www.burgwedel.de/allris/si010.asp zu finden.

IWU begrüßt Serengeti Park in Burgwedel

Nach der längeren "Zwangspause" auf Grund der aktuellen Pandemie, lädt die Interessengemeinschaft der Wirtschaftsunternehmen (IWU) in Burgwedel nun wieder zu einer IWU-Connection ein – dem Netzwerktreffen für alle Burgwedeler Unternehmen.

Zu diesem Treffen hat der IWU-Vorstand den Geschäftsführer Dr. Fabrizio Sepe vom Serengeti Park Hodenhagen eingeladen, um einen Einblick in den Betrieb des Tier- und Freitzeitparks zugeben. Das Treffen findet am Donnerstag, 22. Oktober 2020, ab 19 Uhr in der Aula der Grundschule Burgwedel, Im Mitteldorf 13, statt.

Neben den Mitgliedern sind vor allem interessierte Unternehmen aus der gesamten Gemeinde Burgwedel angesprochen, die IWU unverbindlich kennenzulernen.

Während der Veranstaltung werden die aktuellen Hygienevorschriften eingehalten. Damit die begrenzte Teilnehmerzahl von 30 Personen nicht überschritten wird, ist es notwendig, das sich die Teilnehmer vorab per Mail an info@iwu-burgwedel.de anmelden.

Unter dem Motto: "Mitmachen – Mitgestalten – Miteinander" freut sich der IWU-Vorstand über ein Wiedersehen mit der Burgwedeler Unternehmerschaft, sowie einen interessanten und informativen Abend.

Förderverein Gymnasium Großburgwedel zieht Bilanz

Der gemeinnützige Förderverein des Gymnasiums Großburgwedel (FGG) hat auf seiner Jahreshauptversammlung Ende September das Jahr 2019 mit einer corona-bedingten Verspätung Revue passieren lassen. Statt wie geplant im März konnte die Veranstaltung nun unter entsprechenden Hygiene-Bedingungen in der Aula des Gymnasiums Großburgwedel stattfinden.

Der Vorsitzende Marc Sinner konnte die geförderten Projekte des Jahres 2019 darstellen und gleichzeitig den Ausblick auf das aktuelle Jahr 2020 bieten. In 2019 konnten Projekte mit mehr als 20.000 Euro unterstützt werden, darunter auch Austauschfahrten ins Ausland. Da in 2020 in diesem Bereich keine wesentlichen Schulfahrten mehr stattfinden, wird sich das Ausgabevolumen in 2020 wesentlich verringern bzw. der Förderbereich kann sich verändern. So wird in 2020 erstmals der neue Jahrgang der 5. Klassen mit einem Schülerkalender ausgestattet.

Der gemeinnützige Verein unterstützt daneben regelmäßig die Entlassungsfeiern zum Abitur, besondere Veranstaltungen wie "Mathe-Olympiade" oder "Kanguru-Wettbewerb" zur schulischen Weiterbildung, zeichnet besondere Leistungen von Schülern aus und unterstützt zum Beispiel Theater- und Musikprojekte sowie den Sportbereich. In der Vergangenheit wurden auch Bewerbungstrainings Sponsorenläufe durchgeführt.

Unterstützt wird der Förderverein des Gymnasiums Großburgwedel dabei von fast 400 Förder-Mitgliedern, darunter auch einige Unternehmen wie zum Beispiel die Sparkasse Hannover und engagierte Lehrer. Seit Jahren schon ist die Sparkasse unterstützend tätig, in diesem Jahr konnte auf der Mitgliederversammlung Frau Caroline Hahn von der Sparkasse begrüßt werden.

Der Vorstand des FGG besteht neben dem Vorsitzenden aus Bianca Benedek (stellvertretnede Vorsitzende), der Schriftführerin Meike Seipelt, der Kassenwartin Monika Erber und dem Beisitzer Stefan Böhne. Schulleiter Robert Baberske nimmt regelmäßig an den Vorstandssitzungen teil und berichtet über die unterstützten Projekte.

Der Vorsitzende Marc Sinner betont, dass die Auswahl der zu fördernden Projekte durch den Vorstand vorgenommen wird und dabei möglichst auch immer noch weitere Drittmittel eingeworben werden sollen. So lasse sich die Wirkung der Unterstützung erhöhen. Alle Fördermaßnahmen werden mit der Schule abgestimmt, Vorschläge kommen neben der Schulleitung auch aus den Reihen der Eltern und Schüler.

Gemeinsamer Ortstermin des ADFC Burgwedel und Ortsrat Thönse ist abgesagt

Am Sonnabend, 24. Oktober 2020, war ein gemeinsamer Ortstermin des ADFC Burgwedel und des Ortsrates Thönse geplant. Es sollten zusammen mit interessierten Bürgern kritische Punkte mit dem Fahrrad angefahren werden. Diese Veranstaltung wurde auf Wunsch des Ortsrates abgesagt, wie der ADC Burgwedel mitteilt.

Der Ortstermin soll im kommenden Jahr nachgeholt werden, wenn die Bauarbeiten an den Kreisstraßen K 116 und K 117 abgeschlossen sind. 

Keltischer Pop-Folk aus der Bretagne: Konzert mit Gwennyn ist abgesagt

Das für Mittwoch, 21. Oktober 2020, im Amtshof geplante Konzert mit der bretonischen Sängerin Gwennyn und ihrer Band wurde vom Management abgesagt.

Wie die Agentur der Stadt Burgwedel und anderen Veranstaltern der ursprünglich geplanten zweiwöchigen Deutschlandtournee mitteilte, sei diese unter den gegebenen Umständen, zumal für eine Band aus einem sogenannten Corona-Hotspot, nicht durchführbar.

Zuschauer, die bereits eine Eintrittskarte in der Buchhandlung C. Böhnert erworben haben, können diese dort zurückgeben.

Babette Zühlke-Thümler als Vorsitzende der CDU Großburgwedel wiedergewählt

Am vergangenen Donnerstag, 8. Oktober 2020, traf sich die Großburgwedeler CDU zu einer Mitgliederversammlung, auf der unter anderem auch die Mitglieder des Vorstandes neu gewählt wurden.

Das vertraute Ambiente des Clubraums der beliebten Großburgwedeler Gaststätte am Markt war Versammlungsort und bot die Möglichkeit, unter Einhaltung aller AHA-Regeln diese Veranstaltung durchzuführen. Coronabedingt blieben viele Mitglieder zu Hause, besonders viele ältere Mitglieder hatten aus diesem Grund schon vorab abgesagt.

Unter der Leitung des Stadtverbandsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Rainer Fredermann fand die Sitzung statt und wurden die Vorstandsmitglieder sowie die Delegierten für die kommenden Parteitage in geheimer Abstimmung gewählt.

Dr. Babette Zühlke-Thümler wurde als Vorsitzende des mitgliederstärksten CDU-Ortsverbandes mit 100 Prozent aller Stimmen bestätigt. Ebenso wiedergewählt wurden Ortrud Wendt, CDU-Stadtverbands-Kandidatin für den Posten der Bürgermeisterin, als stellvertretende Vorsitzende sowie Henning Ilper als Schatzmeister. Neu im geschäftsführenden Vorstand des Ortsvorstandes ist Johannes Passas, der ab sofort als Schriftführer mitarbeitet. Als Beisitzer wurden gewählt: Dirk Breuckmann, Heinz Heinicke, Ingrid Kalmus, Almuth Kleinoth und Bernd Surmann. Almuth Kleinoth wird sich außerdem als Mitgliederbeauftragte besonders um die Betreuung der neuen Mitglieder kümmern.

"Mit diesem tollen Team kann die CDU Großburgwedel das kommende Wahljahr meistern", teilen die Christdemokraten mit. Neben der Wahl der Bürgermeister und Bürgermeisterinnen und der Wahl in die Kommunalparlamente werden im Jahr 2021 auch die Bundestagswahl und die Wahl des Regionsparlamentes stattfinden. Besonders engagiert werde das Team die Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin, Ortrud Wendt, sowie die Kandidaten für den Burgwedeler Rat sowie für den Großburgwedeler Ortsrat unterstützen. Viele Wahlkampfthemen wurden bereits angesprochen, Veranstaltungen für das kommende Jahr sind in der Planung.

Der Start der Veranstaltungsreihe "CDU aktiv vor Ort – Gespräche auf dem Landmarkt" war bereits am Sonnabend, 10. Oktober. Viele CDU-Politiker waren vor Ort und stellten sich den Fragen der Besucher des Landmarktes. Bei diesen "Stadtgesprächen" wurden Ideen ausgetauscht, Burgwedeler Themen beleuchtet und Fragen zum kommenden Super-Wahljahr beantwortet. Interessierte konnten die frischgebackene Bürgermeister-Kandidatin Ortrud Wendt, den Landtagsabgeordneten Rainer Fredermann und viele andere CDU-Ratsmitglieder kennenlernen.

Auch an den kommenden Sonnabenden steht die CDU auf dem Landmarkt für Gespräche und Fragen zur Verfügung. Von 11 bis 13 Uhr haben Bürger und Bürgerinnen die Möglichkeit, mit den CDU-Politikern ihre persönlichen Anliegen zu besprechen.

Kein Weihnachtsmarkt in Wettmar

Es wird in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt im Burgwedeler Ortsteil Wettmar geben. "Das Organisationsteam muss leider den diesjährigen Weihnachtsmarkt absagen, der traditionell am 1. Advent in Wettmar stattfindet. In Abstimmung mit den örtlichen Vereinen können wir unter den aktuellen Rahmenbedingungen die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln verantwortlich nicht garantieren", teilt Ortsbürgermeister Erwin Fette mit.

Die notwendigen Hygieneauflagen stünden einem gemütlichen Beisammensein entgegen, das für das Gelingen des Weihnachtsmarktes ebenso wichtig sei wie das Angebot weihnachtlicher Mitbringsel

"Wir freuen uns auf den Weihnachtsmarkt 2021, unsere Organisation steht dafür in den Startlöchern" sagte Michael Krelle.

Um die Adventszeit zu begrüßen, findet dennoch unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln ein Konzert des Musikzuges der Feuerwehr Wettmar am 1. Advent um 18 Uhr auf dem Dorfplatz statt. Die Lichterkette auf dem Dorfplatz und der beleuchtete Weihnachtsbaum sorgen für weihnachtliche Stimmung.

Pedelec-Fahrer wird bei Unfall verletzt

Ein 79-jähriger Pedelecfahrer befuhr am vergangenen Freitag, 9. Oktober 2020, gegen 15 Uhr ordnungsgemäß den Geh-/Radweg der Bahnhofstraße in Großburgwedel in Richtung Fuhrberg. Eine 70-jährige Ford-Fahrerin übersah den vorfahrtsberechtigten Pedelecfahrer beim Rechtsabbiegen vom Pappelweg auf die Bahnhofstraße, worauf es zum Zusammenstoß kam. Am Auto und am Pedelec sind jeweils Schäden von etwa 200 Euro entstanden. Der Pedelecfahrer kam mit einer Verletzung an der Schulter in ein Krankhaus.

Radfahrer ist mit 3 Promille in Schlangenlinien unterwegs

Im Rahmen einer Streifenfahrt stellte eine Funkstreifenwagenbesatzung am gestrigen Sonnabend, 10. Oktober 2020 gegen 0:50 Uhr auf der Fuhrberger Straße in Großburgwedel einen 55-jährigen männlichen Fahrradfahrer fest, der in Schlangenlinien fuhr.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 3 Promille. Dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

« Zurück blättern Weiter blättern »