Autorenarchiv: Bastian Kroll (Über uns)

Unfallflucht auf E-Center-Parkplatz

Der Fahrzeugführer eines grünen Opel Insignia stellte sein Auto am gestrigen Sonnabend, 14. September 2019, um 11:15 Uhr auf dem Parkplatz des E-Centers an der Hannoverschen Straße in Großburgwedel ab. Als er nach kurzer Zeit zu seinem Auto zurückkehrte, stellte er einen Schaden am linken Kotflügel fest. Der Verursacher hatte sich bereits vom Unfallort entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden, der auf etwa 500 Euro geschätzt wird, zu kümmern.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Zwei Verletzte und zwei kaputte Autos nach Unfall in Wettmar

Die 19-jährige Fahrzeugführerin eines VW Polo befuhr am heutigen Sonntag, 15. September 2019, 1:30 Uhr die Schulstraße in Wettmar aus Richtung Immenweg kommend. Ein 19-jährige Fahrzeug-Führer eines Audi befuhr zeitgleich den Sölterweg aus Richtung Radenstraße kommend.

Als dieser in den Kreuzungsbereich der Schulstraße einfuhr, wurde er von der Polofahrerin erfasst, die nach Angaben der Polizei die Vorfahrtregel "rechts vor links" missachtete. Durch den Zusammenstoß wurden beide Autofahrer leicht verletzt und die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Schaden wird von der Polizei auf etwa 17.000 Euro geschätzt.

Einbruch bei Autohändler

Unbekannte Täter verschaffen sich zwischen Donnerstag, 12. September 2019, 18:30 Uhr, und Freitag, 13. September, 8 Uhr, in der Mellendorfer Straße in Fuhrberg, in der Nähe des Ortsausgangs Richtung Gailhof, durch gewaltsames Entfernen eines Zaunelementes Zugang zum Gelände eines Autohandels.

Hier zerstörten sie die Glasscheibe einer Seitentür des Firmengebäudes und drangen durch die entstandene Öffnung in die Räumlichkeiten ein. Die Räume wurden durchsucht. Wie die Polizei mitteilt, wurde Bargeld entwendet. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den genannten Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern beziehungsweise Verursachern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Bewohner arbeiten im Garten: Dieb stiehlt Ringe und Bargeld

Während die Bewohner eines Hauses in der Straße In der Meineworth am gestrigen Donnerstag, 12. September 2019, zwischen 14 und 16 Uhr im Garten arbeiten, schleicht sich ein unbekannter Täter durch eine offene Seitentür und entwendet zwei Ringe und Bargeld. Er verließ das Haus vermutlich durch die Hauseingangstür. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Täterngeben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Der HHB will den ersten Auswärtssieg

Am kommenden Sonnabend, 14. September 2019, müssen die Drittligahandballer von Handball Hannover-Burgwedel beim Aufsteiger HG Hamburg-Barmbek antreten. Beide Teams weisen aktuell 2:4 Punkte auf und wollen das Spiel gewinnen. Nach den bisherigen Ergebnissen darf eine Partie auf Augenhöhe erwartet werden.

Die Hamburger mussten bislang bei den Meisterschaftsfavoriten in Rostock und Dessau antreten. Trotz zweier Niederlagen zog sich die HG gut aus der Affäre und hielt beide Begegnungen lange offen. Das Heimspiel gegen den 1. VfL Potsdam konnte gewonnen werden. Die HG scheint in Liga 3 angekommen zu sein und will die für den Klassenerhalt erforderlichen Punkte schnellstmöglich einfahren. Die Mannschaft scheint reifer als vor zwei Jahren zu sein, als man zuletzt in Liga 3 am Ball war.

Die Gäste aus Burgwedel haben nach dem Auftaktsieg gegen die TSV Burgdorf in Altenholz verloren und zuletzt gegen Eintracht Hildesheim mit einem Tor knapp den Kürzeren gezogen. Die Derbyniederlage schmerzt besonders, wäre aufgrund des Spielverlaufes mehr drin und zumindest ein Punkt nicht unverdient gewesen. In allen drei Begegnungen konnte die Abwehr bislang überzeugen, im Angriff haperte es dagegen beim HHB. Ein Schnitt von nur 22 erzielten Treffern reicht perspektivisch nicht aus, um weitere Siege einzufahren. Hier haben die beiden Spielertrainer Marius Kastening und Kay Behnke im Training angesetzt. Sie hoffen schon am Sonnabend in Barmbek auf eine Verbesserung der Angriffsleistung.

Doch so leicht wird es die HG den Gästen sicherlich nicht machen. Die Hamburger verfügen über eine routinierte und sehr ausgeglichene Mannschaft, die von allen Positionen Torgefahr ausstrahlt. In den bisherigen drei Begegnungen waren es unterschiedliche Spieler, die überzeugen konnten und als Torschützen auffielen. Auch HG-Trainer Tobias Skerka ist ein ausgewiesener Handballfachmann, der selbst viele Jahre hochklassig gespielt hat und auch als Trainer Erfolge feiern konnte. Die Achillesferse der HG könnte eventuell die Abwehr sein. Die Hamburger kassierten in den bisherigen drei Spielen im Schnitt 28,6 Tore. Diese müssen die Gäste jedoch erst einmal werfen. Für einen Erfolg in Hamburg wird der HHB einen sehr guten Tag erwischen müssen. Eine interessante Drittligapartie ist vorprogrammiert.

Anwurf der Partie HG Hamburg-Barmbek gegen Handball Hannover-Burgwedel ist am Sonnabend um 18:30 Uhr in der Sporthalle Wandsbek, Rüterstraße 75, 22041 Hamburg.

Sprinttraining der TSG Leichtathleten

Für die Leichtathleten der TSG geht die Saison 2019 langsam zu Ende, nur noch wenige Entscheidungen stehen an, bevor es wieder in die Vorbereitungsphase für das Jahr 2020 geht. Die Leichtathleten blicken bereits jetzt auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück: Zahlreiche Titel auf Kreis- und Bezirksebene sowie einige Titelgewinne in der niedersächsischen Bestenliste haben die Athleten erreicht.

Um auch im nächsten Jahr an die guten Ergebnisse anzuknüpfen, führt die Leichtathletikabteilung ab September einmal pro Woche ein Sprinttraining ein. Das Training findet regulär sonntags von 12 bis 14 Uhr statt und wird von Elmar Gerdes geleitet, einem ehemaligen Mittelstreckenathleten mit Erfahrung im Sprintbereich. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab dem Jahrgang 2008, die bereits Erfahrung in der Leichtathletik gesammelt haben. Die Anmeldung für das Sprinttraining erfolgt persönlich in Absprache mit dem Trainerteam an den Trainingstagen Dienstag und Donnerstag im Stadion auf der Ramhorst.

An beiden Trainingstagen ist ein Probetraining jederzeit möglich. Für die kommende Saison werden noch an Leichtathletik interessierte Kinder und Jugendliche gesucht. Besonders in den Jahrgängen 2005 bis 2008 sucht die Leichtathletikabteilung Verstärkung, um Staffeln und Mannschaften bilden zu können.

Von 0 auf 100: Fit für den Marathon mit der TSG

Am 17. September 2019 startet ein neues Angebot der Turnerschaft Großburgwedel: die Marathon-Vorbereitungsgruppe. Unter der qualifizierten Leitung von Philipp Jahn bietet die TSG allen Interessierten eine intensive Vorbereitung auf den Marathonlauf und alternativ auch auf den Halbmarathon an.

Das Angebot richtet sich an alle Sportler, die ihre Kondition von einer normalen Fitness auf Marathon-Form steigern möchten. Vorerfahrungen im Ausdauerlauf sind nicht erforderlich. Ziel ist es, am 26. April 2020 am 30. HAJ-Hannover-Marathon teilzunehmen. Dabei steht vor allem der Spaß an der Teilnahme im Vordergrund und nicht der Ehrgeiz, Rekorde zu brechen.

Die Vorbereitungsgruppe trifft sich vorerst jeden Dienstag und Donnerstag um 19 Uhr am Stadion auf der Ramhorst. Das Training beinhaltet gemeinsame Laufzeiten, Ernährungstipps und Informationen für weitere Vorbereitungsmöglichkeiten. Das Startgeld für den Marathon muss von jedem Teilnehmer selbst entrichtet werden.

Das erste Treffen findet am kommenden Dienstag, 17. September, um 19 Uhr statt. Anmeldungen werden telefonisch in der Geschäftsstelle der TSG unter der Rufnummer 05139/3490 erbeten.

Frauenfrühstück in Burgwedel

Am Mittwoch, 18. September 2019 ist es wieder soweit: Im September wird zum dritten Mal zum Frauenfrühstück in diesem Jahr zusammengekommen. Es soll wie gewohnt dazu dienen, Frauen unterschiedlichen Alters mit und ohne Kinder(n) Raum zum informellen Austausch zu geben. In der Seniorenbegegnungsstätte, Gartenstraße 8 in Großburgwedel,findet das Frühstück zwischen 9 und 10:30 Uhr statt.

Das Thema heißt dieses Mal "Erntedank". Die Teilnehmerinnen lernen sich unter diesem Motto besser kennen, essen gemeinsam und diskutieren. Außerdem wird es einen kleinen Input zum Thema geben.

Interessierte Frauen sind willkommen, gerne auch angemeldet unter i.bendler@burgwedel.de oder telefonisch unter der Nummer 05139/8973123. Anmeldungen können bis zum 16. September erfolgen, aber auch spontan Entschlossene sind immer willkommen.

Mitgebrachtes Essen wie Obst, Gemüse oder beispielsweise Kuchen zur Vervollständigung des Buffets ist sehr gerne gesehen aber nicht zwingend. Es gibt in jedem Fall belegte Brötchen und Heißgetränke. Das Frühstück ist für die Teilnehmerinnen kostenlos.

Vorverlegung der Wochenmärkte vom 3. und 31. Oktober

Der am Donnerstag stattfindende Wochenmarkt fällt am 3. Oktober 2019 auf den Feiertag Tag der Deutschen Einheit. Aus diesem Grund wird der Wochenmarkt auf der Von-Alten-Straße und dem Domfront-Platz in Großburgwedel auf Mittwoch, 2. Oktober, vorverlegt.

Ebenso vorverlegt wird der am 31. Oktober auf den Reformationstag fallende Wochenmarkt. Der Markt wird daher auf Mittwoch, 30. Oktober, vorverlegt.

Die Wochenmärkte finden während der regelmäßigen Uhrzeiten 7 bis 13 Uhr statt.

Schulausschuss der Stadt Burgwedel tagt

Am Dienstag, 17. September 2019, findet um 18:30 Uhr eine öffentliche Sitzung des Schulausschusses der Stadt Burgwedel im Sitzungszimmer des Rathauses in Großburgwedel, Fuhrberger Straße 4, statt.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem ein Sachstandsbericht zum Neubau/Sanierung Gymnasium sowie ein Sachstandsbericht zum Umbau und Erweiterung der Grundschule Fuhrberg.

Die dazugehörige Tagesordnung und öffentlichen Beratungsvorlagen sind beim entsprechenden Termin im Sitzungskalender unter www.burgwedel.de/allris/si010.asp zu finden.

« Zurück blättern Weiter blättern »