Autorenarchiv: Sebastian Willing (Über uns)

8. Internationale Burgwedeler Turmspringen endet mit Überraschung

8. Internationale Turmspringen

Die achte Auflage des vom Stadtjugendpfleger Uli Appel im Rahmen des Ferienpass Burgwedel organisierten internationalen Turmspringens im Burgwedeler Freibad fand heute bei bestem Badewetter statt. Temperaturen jenseits der 30 Grad lockten nicht nur die 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern auch viele Zuschauer an. “8. Internationale Burgwedeler Turmspringen endet mit Überraschung” » weiter lesen…

Kinderchor Burgwedel zwei Mal im ausverkauften Amtshof

Der Burgwedeler Kinderchor MI MA MU hat mit seinem diesjährigen Sommermusical Randolfo und der eine Ton im Amtshof zwei Aufführungen vor fast ausverkauftem Haus gegeben.

Seit dem Verlust seiner Mutter spricht Randolfo nicht mehr und zieht sich, nachdem er von anderen Kindern gehänselt wird, immer wieder in den Wald zu „seinem“ Baum zurück. Chorleiterin Imke Ortmann hatte den Chorkindern im Januar zwei Musicals vorgestellt. Ihre Entscheidung fiel auf Randolfo, der im Laufe des Musicals nicht nur in der Waldfee Robella, sondern auch in den Tieren des Waldes neue Freunde findet.

Am Freitag waren zunächst Burgwedeler Schulklassen zu Besuch im Amtshof, der leider nicht genug Platz für alle interessierten Klassen und Kindergartengruppen bot und sahen gebannt die knapp 30 Kinder des Kinderchors auf der Bühne.

Nachdem Randolfo am Ende seine Stimme wiedergefunden hatte und von den anderen Kindern wieder akzeptiert wurde, ohne seine neuen tierischen Freunde zu verlieren, gab es viel Applaus.

Am Samstag wiederholte sich die Geschichte: Elstern, Eulen, Hasen, Füchse und Schmetterlinge – gespielt von den jüngsten Chorkindern – fassten erneut Vertrauen zu Randolfo und bezauberten die dieses Mal überwiegend älteren Zuschauer im ausverkauften Amtshof.

Die Aufführungen waren der Höhepunkt des ersten Chorhalbjahres. Nach den Sommerferien nimmt der Kinderchor wieder neue Mitglieder im Alter von drei bis elf Jahren auf. Interessierte können nach den großen Ferien am 8., 15. und 22. September um 16:00 in die Heinrich-Wöhler-Str. 1 in Großburgwedel kommen und unverbindlich Chorluft schnuppern.

Chorfestival am Springhorstsee

Als einmalige Aktion war es letztes Jahr gedacht, aber der große Erfolg verlangte nach einer Neuauflage und so fand das Chorfestival am Springhorstsee auch in diesem Jahr viele Zuhörer.

Chöre aus Burgwedel und Isernhagen, darunter die Burgwedeler Chöre MGV Germania, MGV Concordia, Total Vocal, der Kinderchor Mi Ma Mu und der Chor der Grundschule Großburgwedel boten ein butes Programm. Die zahlreichen Besucher hörten Ausschnitte aus verschiedenen Musicals, Seemannslieder, walisiche Klänge, Gosple, Udo Jürgens Klassiker und vieles mehr.

Auch das Wetter spielte mit, nachdem am Vortag noch Gewitter über Burgwedel gezogen waren, fand sich der Sonnenschein nicht nur in den Liedtexten.

Der Erfolg lässt auf eine Fortsetzung auch im nächsten Jahr hoffen.

Chorfestival Springhorstsee 2015 Chor der Grundschule Großburgwedel IMG_9241 Chorfestival Springhorstsee 2015 Kinderchor Mi Ma Mu IMG_9269 Chorfestival Springhorstsee 2015 Total Vocal

Elektroauto-Ladestation für Burgwedel möglich

Welcher Antriebsform gehört die Zukunft? Mit dieser Frage hat sich heute ganz aktuell der Tiefbauausschuss der Stadt Burgwedel befasst. Anlass war der Vorschlag eines Burgwedeler Bürgers und des Ratsmitgliedes Heinz Visel (Grüne), die Innenstadt mit einer Ladestation für Elektroautos zu bereichern. “Elektroauto-Ladestation für Burgwedel möglich” » weiter lesen…

Tiefbauausschuss berät über Neubaugebiete und Kanalsanierung

In der heutigen Sitzung hat der Tiefbauausschuss gleich zwei Neubaugebiete in Burgwedel beraten: Im Baugebiet Pöttcherteich sollen 30 Grundstücke bis zu 500m² für Ein- und Zweifamilienhäuser ausgewiesen werden. Der Ausschuss beauftragte einstimmig das schon vielfach für die Stadt Burgwedel tätige Planungsbüro Keller mit der Ausarbeitung möglicher Bebauungsvarianten während von Anwohnern bereits Bedenken gegen die geplante Erweiterung von Großburgwedel vorgetragen wurden. “Tiefbauausschuss berät über Neubaugebiete und Kanalsanierung” » weiter lesen…

Zwei Mal grünes Licht für Rossmann

Der Stadtrat hat in seiner 20. Sitzung den Weg für gleich zwei Bauprojekte von Rossmann frei gemacht:

In der Hannoverschen Straße kann die geplante neue Rossman-Filiale jetzt gebaut werden. Die notwendigen Vorarbeiten laufen bereits seit einigen Monaten, aber erst mit der heutigen Änderung des Bebauungs- und Flächennutzungplans ist der Neubau tatsächlich möglich. Gleichzeitig werden die Pläne der bereits vorherrschenden Bausituation angepasst.

Ebenfalls bereits begonnen haben die Arbeiten für die Erweiterung der Recyclinganlage auf dem Stammsitz des Unternehmens. Auch hier war eine Änderung des Bebauungsplans formell notwendig, die vom Rat beschlossen wurde.

Thönser Flohmarkt wieder ein Erfolg

Bei bestem Flohmarktwetter – bewölktem Himmel mit gelegentlichem Nieselregen – strömten heute wieder viele Schnäppchenjäger in die Sonnenblumenschule Thönse zum Flohmarkt des Fördervereins.

flohmarktIn der Turnhalle und dem Erdgeschoss des Schulgebäudes wurden an über 40 Ständen Kinderkleidung, Spielsachen und diverse andere Fundstücke angeboten. In den Räumen des Hortes gab es frische Waffeln und das obligatorische Kuchenbuffett.

Zwischen den Ständen zeigte die Sonnenblumenschule unter anderem Fotos vom diesjährigen Fasching und viele Kunstwerke der Schüler.

Damit beendet der Förderverein die Serie der Frühjahrsflohmärkte. Die Termine für die IKEA-Flohmärkte stehen noch nicht fest (wir berichteten), der nächste Flohmarkt des Fördervereins wird voraussichtlich im November stattfinden.

Schulausschuss empfiehlt Änderung der Schulbezirke

Der Schulausschuss der Stadt Burgwedel hat in seiner heutigen Sitzung die Änderung der Schulbezirke der Grundschulen Großburgwedel und Kleinburgwedel beschlossen. Folgt der Rat der Empfehlung, werden in Zukunft Erstklässler aus Großburgwedel, die östlich der Fuhrberger Straße wohnen, in Kleinburgwedel eingeschult. “Schulausschuss empfiehlt Änderung der Schulbezirke” » weiter lesen…

Weiter blättern »