Kategorienarchiv: Aktuelles

Online-Jahreshauptversammlung des SV Fuhrberg ist abgesagt

Wie der SV Fuhrberg mitteilt, ist die für Freitag, 12. März 2021, geplante Online-Jahreshauptversammlung abgesagt worden. Wie der Verein weiter bekannt gibt, habe sich der "Gesamtvorstand mehrheitlich gegen die digitale Form der Versammlung ausgesprochen". Die Jahreshauptversammlung werde daher an einem anderen noch nicht festgelegten Termin stattfinden.

Neue Tonies in der Bücherei Großburgwedel

Auch wenn die Bücherei Großburgwedel offiziell für den Publikumsverkehr geschlossen ist, können Leser weiterhin Medien vorbestellen und im Foyer abholen. Rund 17.500 Medien stehen zur Auswahl. Besonders Kinder dürften sich jetzt freuen, denn es gibt wieder neue Tonie-Hörfiguren. Insgesamt stehen jetzt rund 150 Tonies zur Verfügung.

Tonies sind kleine, sehr robuste Hörspiel-Figuren, die auf einem digitalen Würfel, der Tonie-Box, abgespielt werden. Jedes Hörspiel wird durch eine Figur dargestellt und macht die Geschichte damit anfassbar. Die Box ist kinderleicht zu bedienen und eignet sich schon für Kinder ab 3 Jahren. Ausleihen kann man Tonies für jeweils 14 Tage. Zum Ausprobieren kann auch eine der beiden Tonie-Boxen vorbestellt werden.

Von beliebten Disneyfiguren über Benjamin Blümchen, Petzi, Pumuckl und dem Siebenschläfer für die Kleinen bis zu Lotta-Leben, Drei ???, Fünf Freunde -Figuren für etwas ältere Kinder umfasst der Bestand noch viele weitere Tonies.

Über das vollständige Angebot der Bücherei informiert der Online-Medienkatalog unter www.buecherei-burgwedel.de. "Stöbern im Medienkatalog lohnt sich immer, denn es gibt fortlaufend Neuerwerbungen im Roman-, Kinder- und Sachbuchbereich", so die Bücherei.

Mit der Leserkonto-Funktion kann sich jeder angemeldete Nutzer ausgeliehene Medien direkt vorbestellen und sein Ausleihkonto bequem verwalten. Die passende App B24 ermöglicht dies auch mobil vom Smartphone. Auch ein Vorbestellen per Email oder Telefon ist möglich. Die Mitarbeiterinnen stellen auf Wunsch auch gerne ein Buchpaket für Leser zusammen, die keinen Zugang zum Internet haben. Wer etwas vorbestellt hat, kann es am folgenden Öffnungstag abholen. Die Ausgabe im Foyer der Bücherei ist von Montag bis Freitag (außer Mittwoch) zwischen 15 und 18 Uhr geöffnet. 

Nominierung der CDU-Kandidatin für das Amt der Regionspräsidentin Christine Karasch

Der CDU-Regionsvorstand Hannover hat am gestrigen Freitag, 22. Januar 2021, einstimmig die Regionsrätin Christine Karasch für das Amt der Regionspräsidentin nominiert. Die Gehrdenerin arbeitet seit 2018 als Dezernentin für Umwelt, Planung, Bauen und Klimaschutz in der Regionsverwaltung.

"Wir wollen mit Christine Karasch nach der Kommunalwahl im September die neue Regionspräsidentin stellen", formuliert der Vorsitzende Dr. Hendrik Hoppenstedt das Ziel der Regions-CDU. "Das Regionshaus muss von jemandem geführt werden, der Kommunalverwaltung kann, der unsere Regionskommunen versteht und Führungserfahrung mitbringt. Christine Karasch bringt durch ihre Tätigkeit als Regionsdezernentin beste Voraussetzungen für das Amt mit: Sie hat Gestaltungswillen und außerdem bewiesen, dass sie erfolgreich unterschiedliche Interessen zusammenführen kann. Sie kennt die Region und ist mit allen Herausforderungen, an denen die Regionsverwaltung arbeitet, bestens vertraut", so Hoppenstedt bei der Bekanntgabe der Kandidatur in der CDU-Regionsgeschäftsstelle.

"Auf die Zukunftsfragen können wir nur gemeinsam mit den Städten und Gemeinden in der Region antworten", ist die 51-jährige Juristin überzeugt.

Zentrale Themen sind für sie ein ambitionierter Klimaschutz, der die wirtschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen mitdenkt und die Chancen der Klimawirtschaft nutzt. "Dazu brauchen wir auch innovative öffentliche Mobilitätsangebote, die uns flexibel zwischen Stadt und Land verbinden und in denen sich jeder sicher fühlt", so die CDU-Kandidatin. "Außerdem hat Corona uns noch einmal gezeigt, wie wichtig einerseits wohnortnahe und hochmoderne Krankenhäuser sind. Deren Erhalt und Weiterentwicklung wird ein Schwerpunkt meiner zukünftigen Arbeit sein. Anderseits muss der Ausbau digitaler Verwaltungsleistungen noch schneller vorangebracht werden, um unsere Bürgerinnen und Bürger, vor allem aber die Wirtschaft zu entlasten", fordert Christine Karasch.

Der stellvertretende Regionsvorsitzende und Vorsitzende der CDU in der Landeshauptstadt, Maximilian Oppelt, ergänzt: "Christine Karasch kann Region. Mit ihren Kompetenzen und Themen ist sie perfekt aufgestellt, Stadt und Land zu verbinden."

Mit Christine Karasch bewirbt sich das erste Mal eine Frau um das Amt als Regionspräsidentin für die CDU.

Impfungen verzögern sich wegen Lieferengpass

Vor dem Hintergrund des derzeitigen Engpasses bei der Lieferung von Impfstoff revidieren Stadt und Region Hannover ihre Erwartungen zum weiteren Fortschritt der Corona-Impfungen, wie diese in einer Pressemitteilung bekannt gegen.

Bislang haben nach Angaben der Region Hannover mehr als 10.000 Bewohnerinnen und Bewohner sowie Pflegekräfte in Alten- und Pflegeheimen in der gesamten Region die erste von zwei notwenigen Impfungen gegen das Coronavirus erhalten – nahezu die Hälfte der Menschen in dieser Zielgruppe. Stadt und Region gehen jedoch davon aus, dass sich die Erstimpfungen in den Einrichtungen bis in den Februar hineinziehen und nicht wie gehofft Ende Januar abgeschlossen werden. Die Terminplanung mit den Heimen müsse daher gegebenenfalls angepasst werden.

Seit Mittwoch, 20. Januar 2021, werden zudem die zweiten Impfungen an diejenigen verabreicht, die vor drei Wochen die erste Injektion erhalten haben. Da der Schutz nur mit zwei Impfungen vollständig gewährleistet ist, haben diese Impfungen für Stadt und Region Priorität. Der Impfstoff für diese Impfungen ist gesichert. "Ob der Start für die Impfung von über 80-Jährigen im gemeinsamen Impfzentrum am Messegelände wie geplant am 1. Februar 2021 stattfinden kann, ist derzeit indes noch offen", wie Region und Stadt mitteilen.

Gesundheitsamt überprüft Verdacht auf mutierte Virusform in der Region Hannover

Das Gesundheitsamt der Region Hannover mahnt die strikte Einhaltung der Quarantäne von positiv Getesteten und deren Kontaktpersonen an. Hintergrund ist nach Angaben des Gesundheitsamtes "ein Fall einer Zweit-Infektion bei einer Patientin aus der Region Hannover". Die Region Hannover geht in diesem Fall dem Anfangsverdacht nach, dass es sich um eine mutierte Form des Corona-Virus handelt. "Um welche Mutation es sich dabei handeln könnte, müssen weitere Laboruntersuchungen in den nächsten Tagen zeigen. Das Gesundheitsamt hat diese Untersuchungen in die Wege geleitet", teilt Regionssprecherin Christina Kreutz mit.

"Aufgrund der Besonderheit der Re-Infektion hat das Gesundheitsamt die Kontakte und Verbindungen der Index-Patientin in weiterem Umkreis nachverfolgt. Dabei hat sich ergeben, dass – über mehrere Schritte – Verbindungen zu vier Kitas und mindestens einer Schule bestehen", gibt sie bekannt. Daher wurden Reihentestungen in den Einrichtungen veranlasst. Die Region Hannover weerde die Kontaktnachverfolgung aufgrund dieser Erkenntnisse noch einmal intensivieren, etil die Sprecherin mit.

„Marcus family“ gibt regelmäßig Tipps für Kinder am Gemeindehaus in Wettmar

Im neuen Jahr ist es zwar noch nicht möglich, dass "Marcus family" der ev.-luth. St. Marcuskirchengemeinde Wettmar wieder normal stattfindet. Dafür wird es aber die Möglichkeit geben, sich regelmäßig etwas mit nach Hause zu nehmen, wie Diakon Philipp Lerke mitteilt.

"Unter dem Motto ‚We are family – Wir sind alle ein Teil von Gottes Familie‘ werden jede Woche ein bis zwei Sachen zum Basteln, Lesen, Malen und mehr für Kinder am Gemeindehaus von St. Marcus ausgehängt", so Philipp Lerke. "Es lohnt sich also beim Spazierengehen mal vorbeizukommen." Ab der kommenden Woche soll es losgehen: Alle Kinder sind eingeladen, ein Bild von ihrer Familie zu malen. Wer möchte kann das Bild bei St. Marcus einwerfen. Aus allen Bildern soll dann Stück für Stück eine kleine Ausstellung am Gemeindehaus entstehen.

CDU fordert kostenlose FFP2-Masken für Schüler an regionseigenen Schulen

Die CDU-Fraktion Region Hannover fordert die Verwaltung der Region Hannover auf, allen Schülerinnen und Schülern der regionseigenen Schulen, die am Präsenzunterricht teilnehmen, kostenlos und unbürokratisch FFP2-Schutzmasken, zur Verfügung zu stellen. "Mit diesem Schritt können die Schülerinnen und Schüler besser vor einer Corona-Infektion im Unterricht geschützt werden", so die CDU-Fraktion.

"Es ist die Aufgabe der Verwaltung, das Thema Gesundheitsschutzmaßnahmen aktiv und mit voller Energie voran zu treiben. Der Schutz unserer Schülerinnen und Schüler muss oberste Priorität haben. Wir als Gesellschaft sind besonders verantwortlich für die Kinder und Jugendlichen. Die investierten Kosten für die FFP2-Schutzmasken sind im Verhältnis zu einem langen und kompletten Schul-Lockdown günstig", so der Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion Region Hannover, Bernward Schlossarek.

"Aktuell liegen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen in der Region Hannover auf einem sehr hohen Niveau. Parallel kommt hinzu, dass die Virus-Mutation eine große Gefahr birgt", erklärt er. "Ich hätte mir gewünscht, dass die Verteilung von kostenlosen FFP2-Schutzmasken in den letzten Monaten deutlich intensiver von der Verwaltung angegangen worden wäre, so würden jetzt alle Schülerinnen und Schüler der regionseigenen Schulen FFP2-Schutzmasken besitzen. Mittlerweile leben wir seit fast einem Jahr in der Pandemie, diese Voraussicht hätte man haben können", so Schlossarek abschließend.

Corona-Virus: Region verzeichnet 1817 neue Infektionen innerhalb einer Woche

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Freitag, 22. Januar 2021, um 11:55 Uhr mitteilt, hat sie hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 24.704 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 270 Fälle mehr als am gestrigen Donnerstag.

Innerhalb einer Woche wurden somit 1817 neue Infektionen bei der Region Hannover gemeldet. Im Vergleich zur Vorwoche, in der 1831 neue Infektionen registriert wurden, ist dieses ein fast unveränderter Wert.

Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 20.929 Personen als genesen aufgeführt. 532 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben. Der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 85 Jahren.

Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 3243 Menschen in der Region infiziert. Das sind 20 Fälle weniger als am gestrigen Donnerstag.

Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt für die Region Hannover tagesaktuell bei 155,1. Gestern lag diese bei 165,7.

Verteilung nach Alter

(seit Beginn der Erfassung)
0 – 9 Jahre: 1138
10 – 19 Jahre: 2641
20 – 29 Jahre: 4400
30 – 39 Jahre: 3820
40 – 49 Jahre: 3528
50 – 59 Jahre: 3511
60 – 69 Jahre: 1845
70 – 79 Jahre: 1139
80+ Jahre: 2302
keine Angaben: 380

Verteilung nach Geschlecht

Männer: 49 Prozent
Frauen: 51 Prozent

Verteilung nach Kommunen

Kommune Aktuelle Fallzahl

Fallzahl Gesamt

seit Ausbruch

7-Tage-Inzidenz
Barsinghausen 93 583 102,9
Burgdorf 95 493 168,2
Burgwedel 32 283 67,5
Garbsen 256 1830 234,9
Gehrden 55 254 141,6
Hemmingen 51 323 183,9
Isernhagen 106 439 275,1
Laatzen 101 1056 142,5
LH Hannover 1576 12352 165,5
Langenhagen 218 1509 208,3
Lehrte 111 1014 135,5
Neustadt 56 675 53,0
Pattensen 20 237 46,6
Ronnenberg 62 493 148,9
Seelze 127 725 221,9
Sehnde 82 470 227,2
Springe 59 495 96,8
Uetze 32 317 63,2
Wedemark 31 430 43,0
Wennigsen 26 183 97,4
Wunstorf 54 543 104,3

(Quelle: Region Hannover)

Die Region Hannover weist darauf hin: "Die Inzidenzwerte der einzelnen Kommunen spielen für in der Corona-Verordnung aufgeführte Regelungen keine Rolle. Hierfür ist allein der Inzidenzwert der gesamten Region Hannover von Bedeutung."

7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner 

22.01.: 155,1

21.01.: 165,7

20.01.: 162,6

19.01.: 157,7

18.01.: 152,8

15.01.: 134,6

14.01.: 124,7

13.01.: 150,1

12.01.: 157,4

11.01.: 145,7

08.01.: 107,5

07.01.: 115,4

06.01.: 116,2

05.01.: 112,6

04.01.: 112,9

30.12.: 110,9

29.12.: 115,0

28.12.: 126,2

23.12.: 175,5

22.12.: 162,9

21.12.: 149,3

18.12.: 130,7

17.12.: 133,6

15.12.: 121,0

14.12.: 109,3

11.12.: 109,1

10.12.: 105,6

09.12.: 101,1

08.12.: 105,1

07.12.: 92,3

04.12.: 80,1

03.12.: 77,0

02.12.: 81,3

01.12.: 88,0

30.11.: 88,9

27.11.: 101,4

26.11.: 107,9

25.11.: 104,2

24.11.: 103,7

23.11.: 107,5

20.11.: 100,8

19.11.: 105,6

18.11.: 106,9

17.11.: 114,1

16.11.: 110,9

13.11.: 135,7

12.11.: 126,2

11.11.: 113,8

10.11.: 113,4

09.11.: 107,3

06.11.: 118,7

05.11.: 123,7

04.11.: 122,3

03.11.: 115,8

02.11.: 109,8

30.10.: 82,9

29.10.: 72,5

28.10.: 69,6

27.10.: 66,5

26.10.: 55,2

24.10.: 52,7

22.10.: 45,7

21.10.: 39,1

20.10.: 36,1

19.10.: 36,2

16.10.: 31,9

15.10.: 29,9

14.10.: 28,1

13.10:  29,3

12.10.: 26,7

09.10.: 24,3

08.10.: 23,5

07.10.: 22,9

06.10.: 21,6

05.10.: 21,5

02.10.: 20,0

Aktuell registrierte Infizierte

22.01.: 3243 (-20)

21.01.: 3263 (-126)

20.01.: 3389 (-63)

19.01.: 3452 (-103)

18.01.: 3555 (+665)

15.01.: 2890 (-24)

14.01.: 2914 (-74)

13.01.: 2984 (-60)

12.01.: 3044 (-67)

11.01.: 3111 (+298)

08.01.: 2813 (+55)

07.01.: 2758 (+16)

06.01.: 2742 (-16)

05.01.: 2758 (-264)

04.01.: 3022 (-143)

30.12.: 3165 (+53)

29.12.: 3112 (-27)

28.12.: 3139 (-59)

23.12.: 3198 (+125)

22.12.: 3007 (+125)

21.12.: 2882 (+239)

18.12.: 2643 (+84)

17.12.: 2559 (+162)

16.12.: 2397 (+79)

15.12.: 2318 (+57)

14.12.: 2261 (+190)

11.12.: 2071 (+101)

10.12.: 1970 (+20)

09.12.: 1950 (-176)

08.12.: 2126 (+7)

07.12.: 2119 (+32)

04.12.: 2087 (-46)

03.12.: 2133 (+25)

02.12.: 2108 (-72)

01.12.: 2180 (-115)

30.11.: 2295 (-62)

27.11.: 2357 (-46)

26.11.: 2403 (+12)

25.11.: 2391 (-64)

24.11.: 2455 (-60)

23.11.: 2515 (-86)

20.11.: 2601 (+62)

19.11.: 2539 (+42)

18.11.: 2497 (+23)

17.11.: 2474 (-46)

16.11.: 2520 (-166)

13.11.: 2686 (+27)

12.11.: 2659 (+146)

11.11.: 2513 (+29)

10.11.: 2484 (+91)

09.11.: 2393 (+132)

06.11.: 2261 (+47)

05.11.: 2214 (+27)

04.11.: 2187 (+89)

03.11.: 2098 (+175)

02.11.: 1923 (+408)

30.10.: 1515 (+151)

29.10.: 1364 (+110)

28.10.: 1254 (+56)

27.10.: 1198 (+118)

26.10.: 1080 (+138)

23.10.: 942 (+74)

22.10.: 868 (+94)

21.10.: 774 (+36)

20.10.: 738 (+18)

19.10.: 720 (+105)

16.10.: 615 (+33)

15.10.: 582 (+23)

14.10.: 559 (+1)

13.10.: 558 (+25)

12.10.: 533 (+53)

09.10.: 480 (+7)

08.10.: 473 (+13)

07.10.: 460 (+3)

06.10.: 457 (-9)

05.10.: 466 (+47)

02.10.: 419 (+/-0)

01.10.: 419 (-13)

30.09.: 432 (-36)

29.09.: 468 (-32)

28.09.: 500 (+49)

25.09.: 451 (+34)

24.09.: 417 (-8)

23.09.: 425 (-1)

22.09.: 426 (-29)

21.09.: 455 (+26)

18.09.: 429 (+14)

17.09.: 415 (+34)

16.09.: 381 (+53)

15.09.: 328 (+7)

14.09.: 321 (+6)

11.09.: 315 (-6)

10.09.: 321 (+6)

09.09.: 315 (+13)

08.09.: 301 (-2)

07.09.: 303 (+12)

04.09.: 291 (+13)

03.09.: 278 (+/-0)

02.09.: 278 (-17)

01.09.: 295 (-8)

31.08.: 303 (+15)

28.08.: 288 (+15)

27.08.: 273 (+10)

26.08.: 266 (+1)

25.08.: 265 (+26)

24.08.: 239 (+4)

21.08.: 235 (+6)

20.08.: 229 (+8)

19.08.: 221 (+24)

18.08.: 197 (+19)

17.08.: 178 (+3)

14.08.: 175 (+7)

13.08.: 168 (+13)

12.08.: 155 (-2)

11.08.: 157 (+/-0)

10.08.: 157 (+19)

07.08.: 138 (+5)

06.08.: 133 (-15)

05.08.: 118 (-7)

04.08.: 125 (+5)

03.08.: 120 (+20)

31.07.: 100 (+11)

30.07.: 89 (+12)

29.07.: 77 (+19)

28.07.: 58 (+9)

27.07.: 49 (+15)

24.07.: 34 (+6)

23.07.: 28 (+5)

22.07.: 23 (+10)

21.07.: 13 (-9)

20.07.: 22 (+7)

17.07.: 15 (-1)

16.07.: 16 (+/-0)

15.07.: 16 (-8)

14.07.: 24 (+/-0)

13.07.: 24 (-2)

10.07.: 26 (-1)

09.07.: 27 (+2)

08.07.: 25 (-9)

07.07.: 34 (-5)

06.07.: 39 (-22)

03.07.: 61 (-11)

02.07.: 72 (-6)

01.07.: 78 (-13)

30.06.: 91 (-12)

29.06.: 103 (-32)

26.06.: 135 (+/-0)

25.06.: 135 (-20)

24.06.: 155 (-33)

23.06.: 188 (-17)

22.06.: 205 (-11)

19.06.: 216 (-20)

18.06.: 236 (-26)

17.06.: 262 (-5)

16.06.: 267 (+14)

15.06.: 253 (-15)

12.06.: 268 (-24)

11.06.: 292 (-18)

10.06.: 310 (+4)

09.06.: 306 (+2)

08.06.: 304 (+14)

05.06.: 290 (+22)

04.06.: 268 (+8)

03.06.: 260 (+15)

02.06.: 245 (+17)

29.05.: 228 (+33)

28.05.: 195 (+29)

27.05.: 166 (+10)

26.05.: 156 (+5)

25.05.: 151 (-7)

22.05.: 158 (-9)

20.05.: 167 (-9)

19.05.: 176 (-6)

18.05.: 182 (+15)

15.05.: 167 (-31)

14.05.: 198 (-4)

13.05.: 202 (-3)

12.05.: 205 (+7)

11.05.: 198 (-33)

08.05.: 231 (-534, Neue Berechnung der Region Hannover eingeführt)

07.05.: 765 (-18)

06.05.: 783 (-10)

05.05.: 793 (-24)

04.05.: 817 (+5)

30.04.: 812 (-1)

29.04.: 813 (-6)

28.04.: 819 (-43)

27.04.: 862 (+25)

24.04.: 837 (-14)

23.04.: 851 (+9)

22.04.: 842 (+2)

21.04.: 840 (-36)

20.04.: 876 (+36)

17.04.: 840 (+8)

16.04.: 832 (+/-0)

15.04.: 832 (-42)

14.04.: 874 (+11)

11.04.: 863 (+45)

08.04.: 818 (+31)

07.04.: 787 (+2)

06.04.: 785 (+26)

03.04.: 759 (+40)

02.04.: 719 (+6)

01.04.: 713 (+1)

31.03.: 712

Gemeldete kumulierte Fälle in der Region Hannover

22.01., 11:55 Uhr: 24704 (+27)

21.01., 13:35 Uhr: 24434 (+331)

20.01., 14:05 Uhr: 24106 (+196)

19.01., 14:05 Uhr: 23910 (+185)

18.01., 14:15 Uhr: 23808 (+921)

17.01., keine Aktualisierung

16.01., keine Aktualisierung

15.01., 12:20 Uhr: 22887 (+368)

14.01., 11:55 Uhr: 22519 (+282)

13.01., 13:30 Uhr: 22237 (+210)

12.01., 16:00 Uhr: 21935 (+210)

11.01., 13:25 Uhr: 21725 (+669)

10.01., keine Aktualisierung

09.01., keine Aktualisierung

08.01., 13:15 Uhr: 21056 (+329)

07.01., 12:00 Uhr: 20727 (+413)

06.01., 15:25 Uhr: 20314 (+284)

05.01., 13:15 Uhr: 20030 (+180)

04.01., 13:35 Uhr: 19850 (+1052)

03.01., keine Aktualisierung

02.01., keine Aktualisierung

01.01., keine Aktualisierung

31.12., keine Aktualisierung

30.12., 14:00 Uhr: 18798 (+298)

29.12., 12:20 Uhr: 18500 (+624)

28.12., 15:00 Uhr: 17876 (+444)

27.12., keine Aktualisierung

26.12., keine Aktualisierung

25.12., keine Aktualisierung

24.12., keine Aktualisierung

23.12., 12:30 Uhr: 17432 (+453)

22.12., 12:30 Uhr: 17107 (+453)

21.12., 11:20 Uhr: 16654 (+667)

20.12., keine Aktualisierung

19.12., keine Aktualisierung

18.12., 12:15 Uhr: 15987 (+399)

17.12., 14:40 Uhr: 15588 (+415)

16.12., keine Aktualisierung

15.12., 15:15 Uhr: 15173 (+357)

14.12., 13:30 Uhr: 14819 (+450)

13.12., keine Aktualisierung

12.12., keine Aktualisierung

11.12., 13:30 Uhr: 14369 (+295)

10.12., 14:20 Uhr: 14074 (+232)

09.12., 14:00 Uhr: 13842 (+60)

08.12., 12:25 Uhr: 13782 (+228)

07.12., 11:45 Uhr: 13554 (+446)

06.12., keine Aktualisierung

05.12., keine Aktualisierung

04.12., 13:30 Uhr: 13108 (+252)

03.12., 12:20 Uhr: 12856 (+187)

02.12., 13:30 Uhr: 12669 (+109)

01.12., 13:20 Uhr: 12560 (+126)

30.11., 13:00 Uhr: 12434 (+286)

29.11., keine Aktualisierung

28.11., keine Aktualisierung

27.11., 13:25 Uhr: 12148 (+241)

26.11., 13:55 Uhr: 11907 (+211)

25.11., 12:25 Uhr: 11696 (+198)

24.11., 14:15 Uhr: 11498 (+151)

23.11., 12:20 Uhr: 11347 (+501)

22.11., keine Aktualisierung

21.11., keine Aktualisierung

20.11., 13:00 Uhr: 10846 (+207)

19.11., 12:00 Uhr: 10596 (+207)

18.11., 12:40 Uhr: 10382 (+214)

17.11., 13:25 Uhr: 10175 (+224)

16.11., 13:30 Uhr: 9951 (+355)

15.11., keine Aktualisierung

14.11., keine Aktualisierung

13.11., 12:30 Uhr: 9596 (+290)

12.11., 12:50 Uhr: 9306 (+326)

11.11., 12:30 Uhr: 8980 (+188)

10.11., 13:35 Uhr: 8792 (+302)

09.11., 14:25 Uhr: 8490 (+477)

08.11., keine Aktualisierung

07.11., keine Aktualisierung

06.11., 13:45 Uhr: 8013 (+179)

05.11., 13:15 Uhr: 7834 (+184)

04.11., 11:45 Uhr: 7650 (+187)

03.11., 13:15 Uhr: 7463 (+233)

02.11., 13:15 Uhr: 7230 (+608)

01.11., keine Aktualisierung

31.10., keine Aktualisierung

30.10., 11:55 Uhr: 6622 (+236)

29.10., 12:55 Uhr: 6386 (+174)

28.10., 13:55 Uhr: 6212 (+108)

27.10., 12:45 Uhr: 6104 (+161)

26.10., 13:25 Uhr: 5943 (+282)

25.10., keine Aktualisierung

24.10., keine Aktualisierung

23.10., 13:10 Uhr: 5661 (+123)

22.10., 13:20 Uhr: 5538 (+142)

21.10., 13:00 Uhr: 5396 (+77)

20.10., 11:30 Uhr: 5319 (+32)

19.10., 13:00 Uhr: 5287 (+223)

18.10., keine Aktualisierung

17.10., keine Aktualisierung

16.10., 13:15 Uhr: 5064 (+83)

15.10., 15:45 Uhr: 4981 (+72)

14.10., 14:00 Uhr: 4909 (+24)

13.10., 12:35 Uhr: 4885 (+40)

12.10., 12:40 Uhr: 4845 (+156)

11.10., keine Aktualisierung

10.10., keine Aktualisierung

09.10., 12:30 Uhr: 4689 (+71)

08.10., 12:30 Uhr: 4628 (+49)

07.10., 13:00 Uhr: 4579 (+22)

06.10., 12:45 Uhr: 4537 (+13)

05.10., 15:25 Uhr: 4524 (+119)

04.10., keine Aktualisierung

03.10., keine Aktualisierung

02.10., 15:25 Uhr: 4405 (+49)

01.10., 11:30 Uhr: 4354 (+43)

30.09., 13:00 Uhr: 4311 (+29)

29.09., 14:45 Uhr: 4282 (+16)

28.09., 15:15 Uhr: 4266 (+99)

27.09., keine Aktualisierung

26.09., keine Aktualisierung

25.09., 14:00 Uhr: 4167 (+49)

24.09., 14:00 Uhr: 4118 (+41)

23.09., 13:45 Uhr: 4077 (+28)

22.09., 12:45 Uhr: 4049 (+5)

21.09., 13:45 Uhr: 4044 (+83)

20.09., keine Aktualisierung

19.09., keine Aktualisierung

18.09., 13:00 Uhr: 3961 (+43)

17.09., 13:45 Uhr: 3918 (+59)

16.09., 14:00 Uhr: 3859 (+69)

15.09., 14:00 Uhr: 3790 (+46)

14.09., 15:00 Uhr: 3754 (+60)

13.09., keine Aktualisierung

12.09., keine Aktualisierung

11.09., 13:33 Uhr: 3694 (+26)

10.09., 12:00 Uhr: 3668 (+42)

09.09., 13:00 Uhr: 3626 (+33)

08.09., 13:00 Uhr: 3593 (+33)

07.09., 13:00 Uhr: 3560 (+52)

06.09., keine Aktualisierung

05.09., keine Aktualisierung

04.09., 13:39 Uhr: 3508 (+32)

03.09., 12:45 Uhr: 3476 (+28)

02.09., 13:45 Uhr: 3448 (+10)

01.09., 13:45 Uhr: 3438 (+17)

31.08., 13:30 Uhr: 3421 (+45)

30.08., keine Aktualisierung

29.08., keine Aktualisierung

28.08., 13:20 Uhr: 3376 (+33)

27.08., 14:10 Uhr: 3343 (+36)

26.08., 13:15 Uhr: 3307 (+19)

25.08., 13:55 Uhr: 3288 (+35)

24.08., 14:10 Uhr: 3253 (+40)

23.08., keine Aktualisierung

22.08., keine Aktualisierung

21.08., 14:25 Uhr: 3213 (+19)

20.08., 12:20 Uhr: 3194 (+28)

19.08., 14:10 Uhr: 3166 (+27)

18.08., 12:30 Uhr: 3139 (+25)

17.08., 13:30 Uhr: 3114 (+30)

16.08., keine Aktualisierung

15.08., keine Aktualisierung

14.08., 12:45 Uhr: 3084 (+20)

13.08., 13:10 Uhr: 3064 (+26)

12.08., 13:00 Uhr: 3038 (+18)

11.08., 14:15 Uhr: 3020 (+9)

10.08., 12:40 Uhr: 3011 (+36)

09.08., keine Aktualisierung

08.08., keine Aktualisierung

07.08., 12:40 Uhr: 2975 (+13)

06.08., 14:20 Uhr: 2962 (+20)

05.08., 13:00 Uhr: 2942 (+3)

04.08., 14:00 Uhr: 2939 (+6)

03.08., 15:20 Uhr: 2933 (+27)

02.08., keine Aktualisierung

01.08., keine Aktualisierung

31.07., 13:52 Uhr: 2906 (+13)

30.07., 14:40 Uhr: 2893 (+13)

29.07., 15:55 Uhr: 2880 (+20)

28.07., 16:00 Uhr: 2860 (+9)

27.07., 15:00 Uhr: 2851 (+17)

26.07., keine Aktualisierung

25.07., keine Aktualisierung

24.07., 14:30 Uhr: 2834 (+8)

23.07., 15:20 Uhr: 2826 (+5)

22.07., 15:47 Uhr: 2821 (+10)

21.07., 16:25 Uhr: 2811 (+3)

20.07., 14:45 Uhr: 2808 (+7)

19.07., keine Aktualisierung

18.07., keine Aktualisierung

17.07., 14:00 Uhr: 2801 (+2)

16.07., 16:00 Uhr: 2799 (+/-0)

15.07., 14:40 Uhr: 2799 (+2)

14.07., 14:10 Uhr: 2797 (+/-0)

13.07., 14:00 Uhr: 2797 (+1)

12.07., keine Aktualisierung

11.07., keine Aktualisierung

10.07., 15:30 Uhr: 2796 (+2)

09.07., 15:30 Uhr: 2794 (+2)

08.07., 15:00 Uhr: 2792 (+3)

07.07., 16:00 Uhr: 2789 (+/-0)

06.07., 14:00 Uhr: 2789 (+/-0)

05.07., keine Aktualisierung

04.07., keine Aktualisierung

03.07., 13:00 Uhr: 2789 (-2, Korrekturen durch die Region vorgenommen)

02.07., 14:30 Uhr: 2791 (+5)

01.07., 15:20 Uhr: 2786 (+3)

30.06., 14:30 Uhr: 2783 (+5)

29.06., 14:30 Uhr: 2778 (+3)

28.06., keine Aktualisierung

27.06., keine Aktualisierung

26.06., 14:10 Uhr: 2775 (+3)

25.06., 14:20 Uhr: 2772 (+5)

24.06., 14:20 Uhr: 2767 (+7)

23.06., 14:00 Uhr: 2760 (+5)

22.06., 13:30 Uhr: 2755 (+22)

21.06., keine Aktualisierung

20.06., keine Aktualisierung

19.06., 12:40 Uhr: 2733 (+14)

18.06., 14:15 Uhr: 2719 (+11)

17.06., 14:45 Uhr: 2708 (+16)

16.06., 14:30 Uhr: 2692 (+17)

15.06., 15:15 Uhr: 2675 (+24)

13.06., keine Aktualisierung

14.06., keine Aktualisierung

12.06., 15:30 Uhr: 2651 (+14)

11.06., 13:15 Uhr: 2637 (+25)

10.06., 16:00 Uhr: 2612 (+40)

09.06., 16:20 Uhr: 2572 (+22)

08.06., 15:30 Uhr: 2550 (+33)

07.06., keine Aktualisierung

06.06., keine Aktualisierung

05.06., 15:15 Uhr: 2517 (+34)

04.06., 15:00 Uhr: 2483 (+37)

03.06., 15:15 Uhr: 2446 (+21)

02.06., 16:00 Uhr: 2425 (+42)

01.06., keine Aktualisierung

31.05., keine Aktualisierung

30.05., keine Aktualisierung

29.05., 15:00 Uhr: 2383 (+38)

28.05., 14:30 Uhr: 2345 (+43)

27.05., 15:40 Uhr: 2302 (+32)

26.05., 17:00 Uhr: 2266 (+20)

25.05., 15:00 Uhr: 2246 (+19)

24.05., keine Aktualisierung

23.05., keine Aktualisierung

22.05., 15:15 Uhr: 2227 (+41)

21.05., keine Aktualisierung

20.05., 14:10 Uhr: 2186 (+6)

19.05., 15:15 Uhr: 2180 (+7)

18.05., 16:42 Uhr: 2173 (+18)

17.05., keine Aktualisierung

16.05., keine Aktualisierung

15.05., 15:59 Uhr: 2155 (+5)

14.05., 15:31 Uhr: 2150 (+14)

13.05., 15:00 Uhr: 2136 (+26)

12.05., 16:00 Uhr: 2110 (+15)

11.05., 15:09 Uhr: 2095 (+25 = Im Durchschnitt etwa 8 pro Tag)

10.05., keine Aktualisierung

09.05., keine Aktualisierung

08.05., 17:38 Uhr: 2070 (+26)

07.05., 15:31 Uhr: 2044 (+25)

06.05., 15:39 Uhr: 2019 (+15)

05.05., 15:05 Uhr: 2004 (+15)

04.05., 15:38 Uhr: 1989 (+58 = Im Durchschnitt etwa 14/15 pro Tag)

03.05., keine Aktualisierung

02.05., keine Aktualisierung

01.05., keine Aktualisierung

30.04., 15:47 Uhr: 1931 (+19)

29.04., 15:54 Uhr: 1912 (+28)

28.04., 14:11 Uhr: 1884 (+7)

27.04., 15:58 Uhr: 1877 (+58 = im Durchschnitt etwa 19 pro Tag)

26.04., keine Aktualisierung

25.04., keine Aktualisierung

24.04., 14:00 Uhr: 1819 (+26)

23.04., 15:45 Uhr: 1793 (+44)

22.04., 15:25 Uhr: 1749 (+33)

21.04., 16:06 Uhr: 1716 (+15)

20.04., 16:04 Uhr: 1701 (+82 = im Durchschnitt etwa 27 pro Tag)

19.04., keine Aktualisierung

18.04., keine Aktualisierung

17.04., 16:14 Uhr: 1619 (+47)

16.04., 16:14 Uhr: 1572 (+31)

15.04., 16:39 Uhr: 1541 (+22)

14.04., 16:37 Uhr: 1519 (+65 = im Durchschnitt etwa 22 pro Tag)

13.04., keine Aktualisierung

12.04., keine Aktualisierung

11.04., 17:00 Uhr: 1454 (+65 = im Durchschnitt etwa 32/33 pro Tag)

10.04., keine Aktualisierung

09.04., 16:31 Uhr : 1389 (+79)

08.04., 16:09 Uhr : 1310 (+76)

07.04., 16:02 Uhr : 1234 (+69)

06.04., 15:53 Uhr : 1165 (+126 = im Durchschnitt 42 pro Tag)

05.04., keine Aktualisierung

04.04., keine Aktualisierung

03.04., 16:05 Uhr : 1039 (+63)

02.04., 16:11 Uhr : 976 (+65)

01.04., 15:46 Uhr : 911 (+44)

31.03., 15:14 Uhr : 867 (+56)

30.03., 16:14 Uhr : 811 (+150 = im Durchschnitt 50 pro Tag)

29.03., keine Aktualisierung

28.03., keine Aktualisierung

27.03., 15:47 Uhr : 661 (+73)

26.03., 17:00 Uhr : 588 (+78)

25.03., 16:10 Uhr : 510 (+82)

24.03., 16:50 Uhr : 428 (+60)

23.03., 17:39 Uhr : 368 (+83 = im Durchschnitt etwa 28 pro Tag)

22.03., keine Aktualisierung

21.03., keine Aktualisierung

20.03., 17:41 Uhr : 285 (+47)

19.03., 16:50 Uhr : 238 (+65)

18.03., 17:33 Uhr : 173 (+45)

17.03., 16:40 Uhr : 138 (+17)

16.03., 11:20 Uhr : 121 (+61 = im Durchschnitt etwa 20 pro Tag)

15.03., keine Aktualisierung

14.03., keine Aktualisierung

13.03., 17:00 Uhr : 60 (+15)

12.03., 17:30 Uhr : 45 (+22)

11.03., 17:30 Uhr : 23 (+12)

10.03., 16:00 Uhr : 11 

04.03., 19:00 Uhr : 3

03.03., 18:00 Uhr : 2

29.02., 19:00 Uhr:  1

Registrierte Neuinfektionen pro Woche

KW 03: 1817

KW 02: 1831

KW 01: 2258

KW 53: 1366

KW 52: 1445

KW 51: 1618

KW 50: 1261

KW 49: 960

KW 48: 1302

KW 47: 1250

KW 46: 1583

KW 45: 1391 

KW 44: 961

KW 43: 597

KW 42: 375

KW 41: 284

KW 40: 238

KW 39: 206

KW 38: 267

KW 37: 186

KW 36: 132

KW 35: 163

KW 34: 129

KW 33: 109

KW 32: 69

KW 31: 72

KW 30: 33

KW 29: 5

KW 28: 7

KW 27: 14

KW 26: 42

KW 25: 82

KW 24: 134

KW 23: 134

KW 22: 156

KW 21: 72

KW 20: 85

KW 19: 139

KW 18: 112

KW 17: 200

KW 16: 165

KW 15: 415

KW 14: 378

KW 13: 376

KW 12: 225

KW 11: 57

KW 10: 2

KW 09: 1

Weitere Informationen zum Corona-Virus hat die Region Hannover unter diesem Link bereit gestellt.

e.coSport: Region Hannover fördert 2020 elf Vereine

Mit dem gemeinsamen Förderprogramm e.coSport unterstützen die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover Vereine bei der energetischen Sanierung ihrer Sportstätten. Im vergangenen Jahr haben elf Sportvereine sowie die Stadt Burgdorf eine Förderzusage von der Region Hannover für ihre Projekte erhalten. Darüber hat am gestrigen Donnerstag, 21. Januar 2021, die Leiterin der Klimaschutzleitstelle der Region Hannover, Rike Arff, den Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz informiert. Erstmals wurde 2020 auch die Umrüstung von Flutlichtanlagen auf LED-Beleuchtung gefördert. Entsprechende Bewilligungsbescheide gingen an neun Sportvereine. "Die e.coSport-Vereine stellen sich so zukunftsfähig auf und leisten mit den Sanierungen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz", so Rike Arff.

Mit 75.000 Euro unterstützt die Region die Stadt Burgdorf bei der Sanierung des Daches und der Beleuchtung der kleinen Sporthalle am Gymnasium. Gleich zwei Laatzener Vereine profitieren vom Förderprogramm: Der Schützenverein SV "Horrido" Ingeln e.V. erhält rund 15.600 Euro für die energetische Sanierung seiner Vereinsanlage. So kann die Heizung im Schützenhaus modernisiert, die Beleuchtung optimiert und eine neue Eingangstür eingebaut werden. Beim TSV Ingeln-Oesselse ist nicht nur die Heizungsanlage in die Jahre gekommen. Im Gymnastikraum soll sich die Temperatur zukünftig besser regeln lassen, der Multifunktionsraum erhält einen Warmwasseranschluss und im Haupthaus werden bei den Toiletten neue Heizleitungen installiert. Von der Region Hannover kommt ein Zuschuss in Höhe von rund 41.000 Euro.

Die Vereine TSV Burgdorf e.V., SV Germania Helstorf von 1923 e.V., TSV Mühlenfeld e.V. (beide Neustadt a. Rbge.), SV 06 Lehrte e.V., Tennisclub in Wedemark e.V., TSV Bantorf von 1910 e.V., Turn- und Sportverein Kirchdorf e.V.(beide Barsinghausen), SV Uetze 08 e.V. sowie Steller SV Kirchhorst von 1932 e.V. (Isernhagen) haben sich entschieden ihre Flutlichtanlagen auf energiesparende und damit klimafreundlichere LED-Technik umzurüsten. Durch diese Maßnahmen werden insgesamt pro Jahr etwa 20.400 Kilogramm CO2 eingespart. Gewährte Fördersumme durch die Region Hannover: ca. 200.000 Euro.

Informationen zu e.coSport

Vereine, die sich für das Förderprogramm e.coSport interessieren, finden im Internet unter www.hannover.de/e.coSport ausführliche Informationen sowie ein Anmeldeformular.

Das Projekt "e.coSport – energetische Sportstättensanierung und Umweltberatung in der Region Hannover" besteht seit 2002. Neben einer umfassenden Beratung bietet das Programm Sportvereinen optimale Fördermöglichkeiten durch die Zusammenarbeit der Träger Stadt und Region Hannover. Die Partner proKlima – Der enercity-Fonds und der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover aha unterstützen das Projekt ebenso wie der Stadt- und der Regionssportbund. Die target GmbH koordiniert das Förderprogramm.

SPD in der Region Hannover: „Verkehrssicherheit erhöhen und Lärmschutz verbessern“:

Mit hoher Verkehrsgeschwindigkeit in Ortschaften gehen einige Probleme einher. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, den Lärmschutz zu stärken und somit insgesamt eine verbesserte Lebensqualität in der gesamten Region Hannover zu erzielen, hat die Region Hannover ein Tempo-30-Modellprojekt eingeführt. Hinter dem Modellprojekt verbirgt sich diese Idee: In zahlreichen Ortsdurchfahrten soll der Verkehr im Rahmen eines Projektes beruhigt werden. Im Frühjahr 2020 wurde dafür seitens des Bundes die rechtliche Möglichkeit eröffnet. Kommunen können seitdem nicht mehr nur vor Kindergärten, Schulen oder Krankenhäusern, sondern im Rahmen eines dreijährigen Tests auch auf der gesamten Länge von Hauptverkehrsstraßen eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde anordnen.

Wie im heutigen Verkehrsausschuss der Region Hannover bekannt wurde, möchte das CDU-geführte Verkehrsministerium des Landes Niedersachsen die Realisierung des Projektes, die zeitnah vollzogen werden sollte, vorerst aussetzen und das Projekt einer Prüfung unterziehen. Im Rahmen der Prüfung soll unter anderem die zwingende Erfordernis des Projektes begründet werden.

Steffen Krach, SPD-Kandidat für das Amt des Regionspräsidenten, und Bodo Wiechmann, SPD-Vorsitzender und Ratsherr in Lehrte, machen sich gemeinsam für die zeitnahe Realisierung des Modellprojekts stark. "Inzwischen haben sich nahezu alle Kommunen der Region Hannover mit insgesamt über 100 Straßenvorschlägen an dem Modellprojekt beteiligt. Das zeigt, wie gut das Projekt der Region Hannover den Bedarfen vor Ort entspricht. Dieses mutige Leuchtturmprojekt muss zeitnah realisiert werden. Dafür machen wir uns als SPD aus Überzeugung weiterhin stark", sagt Krach.

Er führt fort: "Das Modellprojekt ist ein Anfang und eine echte Chance für die Region Hannover, um mehr Verkehrssicherheit gerade auch für Kinder in unseren Kommunen zu schaffen und den Verkehrslärm zu reduzieren. Die Umsetzung ist zwingend notwendig – das sage ich nicht nur als Politiker, sondern auch als Vater von zwei kleinen Kindern." Bodo Wiechmann, SPD-Ratsherr und SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Lehrte, fügt hinzu: "Die Reduzierung der Geschwindigkeit ist an mehreren Straßen bei uns vor Ort notwendig. Deshalb hat der Rat der Stadt Lehrte bereits am 2. Dezember 2020 die Teilnahme am Modellprojekt Tempo 30 auf Kreisstraßen mit überwältigender Mehrheit beschlossen und drei Straßenabschnitte (K123 Ortsdurchfahrt Steinwedel, K123 Teilabschnitt Aligse und K 139 Teilabschnitt in der Kernstadt Lehrte) beschlossen."

Zustimmung erfahren Krach und Wiechmann von Maren Thomschke, der SPD-Fraktionsvorsitzenden in Lehrte. "Wir werden uns weiterhin im Rat gemeinsam mit unseren Vertreterinnen und Vertretern in der Regionsversammlung für das Modell einsetzen. Denn dieses verspricht mehr Verkehrssicherheit und besseren Lärm- sowie Klimaschutz für unsere Stadt", sagt Thomschke abschließend.

Weiter blättern »