Kategorienarchiv: Blaulicht

17.500 Euro Schaden: Unfallverursacher mit weißem BMW fährt einfach weiter

Der Fahrer eines schwarzen Porsche überholte am gestrigen Dienstag, 20 Oktober 2020, kurz nach 12 Uhr auf der L 381 zwischen Fuhrberg und Großburgwedel in Fahrtrichtung Großburgwedel einen blauen BMW. Etwa einige Hundert Meter vor der Würmseekreuzung bog zeitgleich der Fahrer eines weißen BMW, aus einem Feldweg kommend, auf die L 381 in Richtung Fuhrberg ein und übersah offenbar die Situation.

Der Fahrer des Porsche wich aus und touchierte hierbei das überholte Fahrzeug. Es entstand Sachschaden am Porsche und am überholten BMW. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf etwa 17.500 Euro. Der Fahrer des (unbeschädigten) verursachenden Fahrzeugs entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

In Großburgwedel gestohlener weißer Audi A4 Avant wird in Schillerslage gefunden

Bislang unbekannte Täter entwendeten zwischen Montag, 19. Oktober 2020, 20 uhr, und dem gestrigen Dienstag, 20. Oktober, 7 Uhr, in der Straße Am Flöth in Großburgwedel einen vor einem Wohnhaus abgestellten weißen Audi A4 Avant im Wert von etwa 30.000 Euro.

Um 7.30 Uhr meldeten Anwohner, dass im Burgdorfer Ortsteil Schillerslage, in der Straße Alter Dorfteich, ein weißer Audi abgestellt worden sei. Personen seien hierbei nicht beobachtet worden. Es stellte sich schnell heraus, dass es sich um das entwendete Auto handelte.

Dieses wurde für die kriminaltechnische Untersuchung abgeschleppt. Die Polizei sucht nich nach Zeugen, die am Tatort wie auch am Abstellort Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht haben.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Möbel, Farbeimer und Müll werden im Wald entsorgt

Im Waldgebiet entlang der L310 bei Fuhrberg, in der Verlängerung des Feldweges von der Straße In der Steinriethe in Richtung Mohmühle, wurden an zwei Orten am gestrigen Mittwoch, 14. Oktober 2020, um 15:30 Uhr unerlaubt beseitigte Abfälle vorgefunden.

Hierbei handelte es sich nach Angaben der Polizei um Hausrat wie ein Sofa, Tisch, Schrank, Matratze und anderes sowie um um Müll. Es wurden diverse Müllsäcke und leere Farbeimer durch einen unbekannten Verursacher entsorgt.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Pedelec-Fahrer wird bei Unfall verletzt

Ein 79-jähriger Pedelecfahrer befuhr am vergangenen Freitag, 9. Oktober 2020, gegen 15 Uhr ordnungsgemäß den Geh-/Radweg der Bahnhofstraße in Großburgwedel in Richtung Fuhrberg. Eine 70-jährige Ford-Fahrerin übersah den vorfahrtsberechtigten Pedelecfahrer beim Rechtsabbiegen vom Pappelweg auf die Bahnhofstraße, worauf es zum Zusammenstoß kam. Am Auto und am Pedelec sind jeweils Schäden von etwa 200 Euro entstanden. Der Pedelecfahrer kam mit einer Verletzung an der Schulter in ein Krankhaus.

Radfahrer ist mit 3 Promille in Schlangenlinien unterwegs

Im Rahmen einer Streifenfahrt stellte eine Funkstreifenwagenbesatzung am gestrigen Sonnabend, 10. Oktober 2020 gegen 0:50 Uhr auf der Fuhrberger Straße in Großburgwedel einen 55-jährigen männlichen Fahrradfahrer fest, der in Schlangenlinien fuhr.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 3 Promille. Dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Drei beschädigte Fahrzeuge bei Unfall in Kleinburgwedel

Der 25-jährige Führer eines Kastenwagens Ford fuhr am gestrigen Mittwoch, 7. Oktober 2020, kurz nach 16 Uhr in der Wallstraße in Kleinburgwedel auf einen verkehrsbedingt wartenden VW Passat auf, der hierdurch auf den vor ihm wartenden Pkw VW Golf mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin geschoben wurde. Der 37-jährige Fahrzeugführer des VW Passat wurde hierbei leicht verletzt. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit. Die Schadenshöhe wird auf etwa 11.500 Euro geschätzt.

Palette mit Klinkersteinen wird gestohlen

Von einer Baustelle im Wilhelm-Hanebuth-Weg in Großburgwedel wurde zwsichen Sonntag, 4. Oktober 2020, 16 Uhr, und dem gestrigen Dienstag, 6. Oktober, 8:30 Uhr, eine Palette mit Klinkersteinen entwendet. Die Schadenshöhe wird von der Polizei mit etwa 1.000 Euro angegeben.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

80 Autoreifen werden illegal an Feldweg entsorgt

Etwa zwei Kilomter westlich des Ortsausganges von Fuhrberg in der Verlängerung der Dorfstraße wurden auf einem Feldweg ungefähr 80 Autoreifen illegal entsorgt. Diese wurden am Sonntag, 4, Oktober 2020, dort aufgefunden.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Katalysator wird gestohlen

Von einem auf dem Park+Ride-Parkplatz in der Bahnhofstraße in Großburgwedel abgestellten, schwarzen VW Lupo wurde zwischen Freitag, 2. Oktober 2020, 14:55 Uhr, und Montag, 5. Oktober, 7 Uhr, der Katalysator abgetrennt und entwendet.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen

Schwarzer Audi SQ5 wird gestohlen

In der Dammstraße in Großburgwedel wurde zwischen Sonnabend, 3. Oktober 2020, 19 Uhr, und dem gestrigen Sonntag, 4. Oktober, 1 Uhr, ein schwarzer SUV Audi SQ5 entwendet. Nach Angaben der Polizei war das Fahrzeug auf einem Anwohnerparkplatz abgestellt. Die Schadenshöhe wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Weiter blättern »