Kategorienarchiv: Blaulicht

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus in Großburgwedel

Zwischen Montag, 11. Februar 2019, 10 Uhr, und Donnerstag, 14. Februar, 13 Uhr, versuchte ein bislang unbekannter Täter, das Fenster eines Einfamilienhauses in der Straße Storchenwiese in Großburgwedel aufzuhebeln. Dies misslang jedoch, sodass der Täter keinen Zutritt zum Wohnraum erlangte.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Erneut flieht Unfallverursacher nach Parkrempler auf Parkplatz

Beim Rückwärtsausparken touchierte am gestrigen Montag, 11. Februar 2019, gegen 15:45 Uhr der Fahrer eines dunklen SUV auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Dammstraße in Großburgwedel einen geparkten VW Golf und beschädigte diesen am rechten vorderen Kotflügel. Daraufhin entfernte sich der Fahrer unerlaubt vom Unfallort. Ein Zeuge, der seine Einkäufe gerade verstaute, hörte den Zusammenprall, konnte aber das Fahrzeug nur als dunklen SUV und den Fahrer als "lebensältere" männliche Person beschreiben.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zwei Männer beschädigen Transporter durch Tritte

Ein Zeuge beobachtete am gestrigen Sonntag, 10. Februar 2019, gegen 18 Uhr, dass zwei männliche Personen die Schulze-Delitzsch-Straße in Großburgwedel in westlicher Richtung gingen und an einem dortigen Hotelparkplatz plötzlich mehrmals gegen einen abgestellten weißen Transporter Daimler Chrysler traten. Anschließend entfernten sie sich vom Tatort. Die beiden sollen nach Angeben des Zeugen etwa 1,80 Meter groß und dunkel bekleidet gewesen sein.

Der Transporter wurde am Rücklicht,  Beifahrertür, Außenspiegel und vorderem Radkasten beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa 1.000 Euro.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Ortsfeuerwehr Großburgwedel löscht brennendes Auto

Zu einem Pkw-Brand ist die Freiwillige Feuerwehr Großburgwedel am heutigen Sonntag, 10. Februar 2019, um 17:03 Uhr in die Isernhägener Straße gerufen worden. Dort hatte der Fahrer eines Opel Meriva Qualm aus seinem Fahrzeug entdeckt und hat dieses anschließend auf den Grünstreifen neben der Straße gefahren.

Mit zwei Fahrzeugen rückten zehn Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr aus. Vor Ort angekommen befanden sich keine Personen mehr im Fahrzeug, jedoch stand der Motorraum in Flammen. Ein Trupp unter Atemschutz ging gegen das Feuer vor und löschte den Brand mit Schaum.

Nach den Löscharbeiten wurden der Motorraum mit einer Wärmebildkamera überprüft. Nach rund einer Stunde waren die ehrenamtlichen Kräfte der Ortsfeuerwehr wieder im Gerätehaus eingerückt.

Vier Männer stehlen rund 50 Zigarettenschachteln

Durch insgesamt vier männliche unbekannte Täter wurden am gestrigen Sonnabend, 9. Februar 2019, zwischen 20:40 und 21:15 Uhr aus dem Kassenbereich eines Supermarktes ind er Straße In der Meineworth in Großburgwedel etwa 50 Zigarettenschachteln im Wert von etwa 380 Euro entwendet. Es besteht der Verdacht des bandenmäßigen Diebstahls. Von den vier Männern ist lediglich bekannt, dass sie von südländischer Erscheinung gewesen sein sollen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eine leicht verletzte Person bei Verkehrsunfall

Der 72-jährige Führer eines Pkw Ford beabsichtigte am gestrigen Donnerstag, 7. Februar 2019, gegen 11:30 Uhr von einem Geschäftsparkplatz nach links in die Hannoversche Straße in Großburgwedel einzubiegen und übersah hierbei einen von links nahenden Pkw Daimler mit einem 77-jährigen Fahrzeugführer. Die 73-jährige Beifahrerin im Daimler wurde durch den Zusammenprall leicht verletzt. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.500 Euro. 

Besitzer von zwei Fahrrädern gesucht

Am 15. Dezember 2018 gegen 23 Uhr wurden durch aufmerksame Zeugen zwei Personen beim Diebstahl von zwei Fahrrädern am Bahnhof in Großburgwedel beobachtet (wir berichteten). Die Täter konnten ermittelt und die entwendeten Fahrräder sichergestellt werden. Zu den Fahrrädern sind die Eigentümer der Polizei bislang nicht bekannt. Es handelt sich um ein rot-schwarzes Damenrad Künsting und ein blaues Herrenrad Mc Kenzie Die Besitzer werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Einfamilienhaus in Großburgwedel

Am gestrigen Donnerstag, 7. Februar 2019, zwischen 18:10 und 21:10 Uhr brach mindestens ein bislang unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus in der Danziger Straße in Großburgwedel ein. Dazu wurde ein Fenster aufgehebelt. Durch das nun offenstehende Fenster verschaffte sich der Täter Zutritt zum Inneren des Wohnhauses und durchwühlte diverse Räumlichkeiten. Bei dem Einbruch wurde nach Angaben der Polizei Bargeld entwendet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt/ und/oder Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizei sucht Zeugen von Unfall zwischen Großburgwedel und Fuhrberg

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Dienstag, 5. Februar 2019, um 7:230 Uhr die L381 aus Richtung Großburgwedel kommend in Richtung Fuhrberg und beabsichtigte offensichtlich, zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge zu überholen.

Im Rahmen der Anbahnung des Überholvorganges scherte er zum Zwecke der besseren Sicht zu weit in die Gegenfahrbahn aus. Hierbei wurde der Außenspiegel eines entgegenkommenden Pkw Ford S-Max touchiert und beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft nach Angaben der Polizei auf etwa 500 Euro

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pitbull greift Kleinhund an: 20-Jährige wird an Arme und Gesicht gebissen

Eine 20-Jährige ging am gestrigen Dienstag, 5. Februar 2019, gegen 23:45 Uhr mit ihrem angeleinten Kleinhund spazieren, als ihr in der Hannoversche Straße in Großburgwedel eine Frau mit einem nicht angeleinten braun-grauen Pitbull entgegenkam.

Der Pitbull griff den anderen Hund an. Als die 20-Jährige die Hunde trennen wollte, wurde sie von dem Pitbull an Armen und Gesicht gebissen. Sie flüchtete mit ihrem Hund zu einem nahegelegenen Einkaufsmarkt, wo noch Tätigkeiten durchgeführt wurden. Nachdem sie dort erstversorgt worden war, hatte sich die andere Hundehalterin mit dem Pitbull entfernt.

Bei der bislang unbekannten Hundehalterin soll es sich um eine etwa 30-jährige Frau, 1,70 Meter groß mit dunkler Kurzhaarfrisur gehandelt haben. Sie war bekleidet mit einer dunklen Jacke, Jeans und Schuhen.

Die Hundehalterin wird gebeten, sich mit der hiesigen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weiter blättern »