Kategorienarchiv: Blaulicht

Wohnungseinbruch in Fuhrberg

Zwischen Sonntag, 21. April 2019, 20 Uhr, und dem gestrigen Montag, 22. April, 15 Uhr, brach mindestens ein bislang unbekannter Täter in ein Zimmer in einer Wohnunterkunft in der Dorfstraße in Fuhrberg ein.

Durch Aufhebeln der Zimmertür verschaffte sich der Täter Zutritt und entwendete unter anderem Kleidung und Lebensmittel.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mit Pfefferspray angegriffen: Unbekannte überfallen Spargelhof

Am Abend des gestrigen Ostermontags, 22. April 2019, haben mindestens zwei bislang unbekannte Männer zwei Mitarbeiterinnen eines landwirtschaftlichen Betriebes am Trülldamm im Burgwedeler Ortsteil Fuhrberg mit Pfefferspray angegriffen und ihnen anschließend die Tageseinnahmen entrissen.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatten die beiden 50 und 54 Jahre alten Mitarbeiterinnen gegen 22:30 Uhr die Tageseinnahmen über den Hof transportiert, als sich ihnen plötzlich ein Auto näherte.

Aus dem Fahrzeug stiegen zwei maskierte Männer, von denen einer sofort Pfefferspray auf die Opfer sprühte. Anschließend stießen die Räuber die beiden Frauen um, entrissen ihnen die Geldbehältnisse und flüchteten mit dem Wagen – vermutlich ein silberner Daimler-Benz – vom Hof.

Die Gesuchten sind 1,75 bis 1,85 Meter groß, von kräftiger Statur und waren dunkel gekleidet.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511/109-5555 entgegen.

Drei Verletzte bei zwei Verkehrsunfälllen in Großburgwedel

Ein 18-Jähriger befuhr am vergangenen Freitag, 19. April 2019, kurz nach 17 Uhr mit seinem Pkw Golf die L381, aus Großburgwedel kommend in Richtung Isernhagen H.B.. Auf der Strecke überholte der Autofahrer einen 51-jährigen Rennradfahrer. Nach dem Überholen des Rennradfahrers geriet der junge Autofahrer ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und stieß rechtsseitig gegen einen Baum. Der Fahrradfahrer versuchte der Situation auszuweichen und kam zu Fall. Der Pkw-Fahrer wurde durch den Aufprall leicht am Kopf, der Rennradfahrer leicht an der Hand verletzt. Sowohl am Pkw als auch am Rennrad entstand nach Angaben der Polizei Sachschaden.

Eine 76-jährige Autofahrerin befuhr am vergangenen Freitag, 19. April 2019, gegen 16:30 Uhr die Kokenhorststraße in Großburgwedel, als sie aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam, einen Baum streifte und an einem weiteren zum Stehen kam. Hierbei wurde sie leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entsatnd nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von etwa 3500 Euro. Da die Frau angab, dass sie Medikamente einnehme, wurde ihr eine Blutprobe entnommen.

Freiwillige Feuerwehr Großburgwedel eilt zu Unfall auf der A7

Die Einsatzmeldung hörte sich nach einem schweren Unfall an: Um 9:03 Uhr am heutigen Donnerstag, 18. April 2019, hieß in der Einsatzmeldung für die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Großburgwedel "Fahrzeug auf der Seite, Person im Pkw" auf der A7 zwischen Großburgwedel und Altwarmbüchen. Auch über Sirene wurden die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte alarmiert.

18 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr rückten daraufhin mit drei Fahrzeugen aus. Vor Ort entspannte sich die Lage jedoch schnell: Sie fanden den Transporter auf der Autobahn auf der Seite liegend vor, der Fahrer war jedoch nicht mehr in dem Fahrzeug und wurde durch den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst versorgt. 

Die Feuerwehrkräfte sicherten zunächst die Einsatzstelle ab, auf nur noch einem Fahrstreifen konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Durch die Feuerwehr wurde der Brandschutz sichergestellt und die Batterie abgeklemmt. Weitere Maßnahmen waren nicht mehr erforderlich, so dass die Einsatzkräfte der Feuerwehr wenig später wieder ins Gerätehaus einrücken konnten.

Unfallflucht auf Penny-Parkplatz

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am gestrigen Mittwoch, 17. April 2019, zwischen 16:10 und 16:45 Uhr, beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz am Penny-Markt in der Hannoverschen Straße in Großburgwedel einen VW Golf Plus am hinteren linken Bereich und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei stellte Kratzer vom verursachenden Fahrzeug fest. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

VW T6 wird gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Mittwoch, 17. April 2019, 18:30 Uhr, und Donnerstag, 18. April, 7:50 Uhr, in der Dorfstraße in Furhberg einen ordnungsgemäß geparkten schwarzen Kleinbus VW T6. Der Zeitwert beträgt nach Polizeiangaben etwa 40.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Der 38-jährige Führer eines Pkw Ford musste am gestrigen Montag. 15. April 2019, um 17.12 Uhr verkehrsbedingt in der Isernhägener Straße in Großburgwedel halten. Die nachfolgende Führerin eines VW Polo bemerkte dies zu spät, sodass es zu einem Auffahrunfall kam. Der Führer des Ford und seine 9-jährige Beifahrerin wurden hierbei leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Auto in Fuhrberg gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten zwischen dem gestrigen Sonntag, 14. April 2019, 18 Uhr, und dem heutigen Montag, 15. April, 8:15 Uhr, in der Straße Lönseck Burgwedler Ortsteil Fuhrberg einen weißen Ford Edge, der ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellt war. Der Wert des Fahrzeugs beträgt nach Angaben der Polizei etwa 30.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

23-Jährige Autofahrerin ist mit 1,12 Promille unterwegs

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am gestrigen Sonnabend, 13. April 2019, um 2:45 Uhr in der Kleinburgwedeler Straße in Großburgwedel wurde bei einer 23-jährigen Pkw-Führerin Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Sie wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Personenkontrolle: 22-Jähriger trägt getarnten Elektroschocker bei sich

Bei einer Personenkontrolle am gestrigen Sonnabend, 13. April 2019, um 19 Uhr in der Straße Auf dem Amtshof in Großburgwedel stellen die eingesetzten Polizeibeamten bei einem 22-Jährigen einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker fest. Der Gegenstand wurde sichergestellt. Den Besitzer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.
Weiter blättern »