Kategorienarchiv: Blaulicht

Autodiebe schlagen im Erdbrandweg und Pappelweg zu

Im Erdbrandweg in Großburgwedel versuchte ein bislang unbekannter Täter zwischen Freitag, 12. April 2019 23 Uhr, und Sonnabend, 13. April, 8 Uhr, in einen SUV Ford zu gelangen indem an dem Türschloss manipuliert wurde. Nach Angaben der Polizei fand ein Eindringen nicht statt.

Nur einige Meter entfernt im Pappelweg dagegen wurde zwischen Sonnabend, 13. April 8 Uhr, und Sonntag, 14. April, 6 Uhr, ein auffälliger gelber Ford Focus ST mit schwarzen Felgen, der vor dem Haus des Fahrzeughalters geparkt war, gestohlen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den beschriebenen Sachverhalten und/oder Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Haftbefehl lag vor: Nach gefährlicher Körperverletzung gehts ins Gefängnis

Im Rahmen von Streitigkeiten soll am gestrigen Sonnabend, 13. April 2019, gegen 19:20 Uhr in der Straße Auf dem Amtshof in Großburgwedel ein 26-Jähriger einem 32-Jährigen mehrfach ins Gesicht geschlagen haben und diesen anschließend dessen Kopf gegen einen Laternenpfahl gestoßen haben. Das Opfer erlitt hierdurch Hämatome im Gesicht.

Die eingesetzten Polizeibeamten wurden nach Angaben der Polizei anschließend von dem Beschuldigten 26-Jährigen zudem bedroht und beleidigt. Da er alkoholisiert war, wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen.

Eine Überprüfung ergab, dass der 26-Jährige noch eine Haftstrafe zu verbüßen hat, weshalb er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.

Zwei Einsätze für die Ortsfeuerwehr Großburgwedel am heutigen Mittwoch

Zu zwei Einsätzen ist die Freiwillige Feuerwehr Großburgwedel am heutigen Mittwoch, 10. April 2019, gerufen worden.

Um 8:17 wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr zu einem gemeldeten Pkw-Brand in der Isernhägener Straße gerufen. Acht Brandbekämpfer rückten daraufhin mit einem Löschfahrzeug aus. Vor Ort angekommen war das Feuer bereits erloschen, so dass die Brandstelle noch mit einer Wärmebildkamera kontrolliert wurde und anschließend wieder ins Gerätehaus eingerückt werden konnte.

Um 14:03 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr erneut alarmiert. Dieses Mal wurden die Einsatzkräfte zu einer Notfall-Türöffnung im Steinekengang gerufen. Zehn Einsatzkräfte fuhren die Einsatzstelle an, dort angekommen war die Tür allerdings schon geöffnet worden. Ohne weitere Maßnahmen konnten die feuerwehrkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

Unfallflucht nach Parkrempler auf Parkplatz eines Einkaufsmarktes

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am gestrigen Sonnabend, 6. April 2019, zwischen 18:00 und 18:20 Uhr beim Ein- beziehungsweise Ausparken auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hannoverschen Straße in Großburgwedel einen ordnungsgemäß geparkten BMW, verursacht dadurch einen Sachschaden von etwa 350 Euro und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Lehrte unter der Rufnummer 05132/827-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Polizei beendet Trunkenheitsfahrt

Eine Streifenwagenbesatzung befuhr am gestrigen Sonnabend, 6. April 2019, gegen 23:50 Uhr die Burgdorfer Straße aus Großburgwedel kommend in Richtung Oldhorst. Im Rückspiegel konnten sie erkennen, dass ein Fahrzeug in einiger Entfernung ein weiteres überholte, jedoch nach dem Überholvorgang nicht umgehend wieder einscherte, obwohl dieses möglich gewesen sei. Im weiteren Verlauf überholte der Autofahrer auch den Streifenwagen der Polizei und verließ nach dem anschließenden Passieren des Oldhorster Kreisels diesen in Richtung Thönse. Bei einer darauffolgenden Verkehrskontrolle konnte bei dem 49-jährigen Fahrzeugführer des Daimler-Benz deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Eine Überprüfung vor Ort ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,40 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten.

Versuchter Wohnungseinbruch in Großburgwedel

Mindestens ein unbekannter Täter verschaffte sich zwischen Donnerstag, 28. März 2019, 14 Uhr, und Dienstag, 2. April, 15 Uhr, Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Pöttcherhof" in Großburgwedel und versuchte die Tür einer Wohnung aufzuhebeln. Es blieb beim Versuch. Der Täter erlangte keinen Zutritt zur Wohnung.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt/en und/oder Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Unbekannte zapfen Diesel aus Baufahrzeugen ab

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Sonnabend, 30. März 2019, 17 Uhr, und Montag, 1. April, 7:30 Uhr aus auf einer Baustelle in der Kokenhorststraße in Großburgwedel abgestellten Baufahrzeugen insgesamt etwa 260 Liter Diesel. Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 320 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Tätern bzw. Verursachern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

An Straße geparkter schwarzer VW Golf wird beschädigt

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am gestrigen Donnerstag, 28. Mörz 2019, zwischen 14:00 und 17:45 Uhr in der Thönser Straße in Großburgwedel beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß am Straßenrad abgestellten schwarzen VW Golf, wodurch der Fahreraußenspiegel zerstört wurde, und entfernt sich unerlaubt vom Unfallort. Der Verursacher muss nach Angaben der Polizei aus Thönse kommend Richtung Stadtmitte Großburgwedel gefahren sein. Die Schadenshöhe beträgt nach Angaben der Polizei etwa 250 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Bei Einbruch in Einfamilienhaus in Thönse wird Schmuck gestohlen

Mindestens ein unbekannter Täter brach am gestrigen Donnerstag, 28. März 2019, zwischen 18:40 und 20:17 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Schmiedestraße in Thönse ein. ein. Es wurde nach Angaben der Polizei die Terrassentür aufgehebelt und sich auf diese Weise Zutritt zum Wohnraum verschafft. Bei dem Einbruch wurde Schmuck entwendet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Tätern bzw. Verursachern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Diebe flexen Distanzabstandsmelder aus Fahrzeug

Unbekannte Täter überwanden zwsichen Freitag, 22. März 2019, 18:30 Uhr, und Sonnabend, 23. März, 8:30 Uhr in der Mellendorfer Straße in Großburgwedel einen Maschendrahtzaun und gelangen auf das Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers. Hier wurden aus einem Fahrzeug die Distanzabstandsmelder herausgeflext. Das Diebesgut beträgt nach Angaben der Polizei etwa 600 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

« Zurück blättern Weiter blättern »