Kategorienarchiv: Featured

Hoverboard wird gestohlen: Polizei bittet um Hinweise zu weißem Kleintransporter

Am gestrigen Donnerstag, 6. August 2020, zwischen 15:30 und 16:30 Uhr wurde in der Bäckerstraße in Engensen ein auf dem Hofgrundstück abgestelltes Hoverboard mit Sitz im Wert von etwa 200 Euro entwendet.

Wie die Polizei mitteilt, wurde von Nachbarn im Tatzeitraum ein alter weißer Kleintransporter mit Koffer beobachtet, der zunächst die Bäckerstraße auf und abfuhr. Der Beifahrer soll kurz darauf das Hoverboard zu dem Transporter getragen haben, der sich dann entfernte.

Der Mann soll etwa Ende 20 bis Anfang 3, schlank und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß gewesen sein. Er hatte dunkle Haare, und nach Angaben des Zeugen einen "normalen" Haarschnitt und vermutlich einen 3-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einem hellem, vermutlich weißen T-Shirt. Er soll nach Angaben des Zeugen ein südosteuropäische Erscheinungsbild gehabt haben.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Corona-Virus: 69 Neuinfektionen in der Region Hannover in dieser Woche registriert

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Freitag, 7. August 2020, mit Stand 12:40 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 2975 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 13 Personen mehr im Vergleich zum gestrigen Donnerstag.

Auf Wochensicht wurden der Region Hannover ingesamt 69 Neuinfektionen gemeldet. Im Vergleich zur vergangenen Woche sind dieses drei Fälle weniger.

Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 2717 Personen als genesen aufgeführt. 120 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben. Der Altersdurchschnitt der Verstorbenen liegt bei 82 Jahren.

Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 138 Menschen in der Region infiziert. Das sind fünf Fälle mehr als am gestrigen Donnerstag.

Verteilung nach Alter

(seit Beginn der Erfassung)
0 – 9 Jahre: 104
10 – 19 Jahre: 186
20 – 29 Jahre: 509
30 – 39 Jahre: 472
40 – 49 Jahre: 482
50 – 59 Jahre: 530
60 – 69 Jahre: 235
70 – 79 Jahre: 169
80+ Jahre: 286
keine Angaben: 2

Verteilung nach Geschlecht

(bezogen auf die Gesamtzahl von 2975 nachweislich Infizierten) 
Männer: 49 Prozent
Frauen: 48,1 Prozent
keine Angabe: 2,9 Prozent

Verteilung nach Kommunen

Kommune Aktuelle Fallzahl

Fallzahl Gesamt

seit Ausbruch

Barsinghausen 3 48
Burgdorf 3 69
Burgwedel 1 45
Garbsen 7 183
Gehrden 0 22
Hemmingen 0 49
Isernhagen 3 65
Laatzen 4 163
LH Hannover 69 1531
Langenhagen 8 158
Lehrte 6 85
Neustadt 10 74
Pattensen 0 24
Ronnenberg 2 71
Seelze 15 106
Sehnde 0 42
Springe 3 78
Uetze 2 39
Wedemark 0 49
Wennigsen 1 25
Wunstorf 1 49

Aktuell Infizierte

07.08.: 138 (+5)

06.08.: 133 (-15)

05.08.: 118 (-7)

04.08.: 125 (+5)

03.08.: 120 (+20)

31.07.: 100 (+11)

30.07.: 89 (+12)

29.07.: 77 (+19)

28.07.: 58 (+9)

27.07.: 49 (+15)

24.07.: 34 (+6)

23.07.: 28 (+5)

22.07.: 23 (+10)

21.07.: 13 (-9)

20.07.: 22 (+7)

17.07.: 15 (-1)

16.07.: 16 (+/-0)

15.07.: 16 (-8)

14.07.: 24 (+/-0)

13.07.: 24 (-2)

10.07.: 26 (-1)

09.07.: 27 (+2)

08.07.: 25 (-9)

07.07.: 34 (-5)

06.07.: 39 (-22)

03.07.: 61 (-11)

02.07.: 72 (-6)

01.07.: 78 (-13)

30.06.: 91 (-12)

29.06.: 103 (-32)

26.06.: 135 (+/-0)

25.06.: 135 (-20)

24.06.: 155 (-33)

23.06.: 188 (-17)

22.06.: 205 (-11)

19.06.: 216 (-20)

18.06.: 236 (-26)

17.06.: 262 (-5)

16.06.: 267 (+14)

15.06.: 253 (-15)

12.06.: 268 (-24)

11.06.: 292 (-18)

10.06.: 310 (+4)

09.06.: 306 (+2)

08.06.: 304 (+14)

05.06.: 290 (+22)

04.06.: 268 (+8)

03.06.: 260 (+15)

02.06.: 245 (+17)

29.05.: 228 (+33)

28.05.: 195 (+29)

27.05.: 166 (+10)

26.05.: 156 (+5)

25.05.: 151 (-7)

22.05.: 158 (-9)

20.05.: 167 (-9)

19.05.: 176 (-6)

18.05.: 182 (+15)

15.05.: 167 (-31)

14.05.: 198 (-4)

13.05.: 202 (-3)

12.05.: 205 (+7)

11.05.: 198 (-33)

08.05.: 231 (-534, Neue Berechnung der Region Hannover eingeführt)

07.05.: 765 (-18)

06.05.: 783 (-10)

05.05.: 793 (-24)

04.05.: 817 (+5)

30.04.: 812 (-1)

29.04.: 813 (-6)

28.04.: 819 (-43)

27.04.: 862 (+25)

24.04.: 837 (-14)

23.04.: 851 (+9)

22.04.: 842 (+2)

21.04.: 840 (-36)

20.04.: 876 (+36)

17.04.: 840 (+8)

16.04.: 832 (+/-0)

15.04.: 832 (-42)

14.04.: 874 (+11)

11.04.: 863 (+45)

08.04.: 818 (+31)

07.04.: 787 (+2)

06.04.: 785 (+26)

03.04.: 759 (+40)

02.04.: 719 (+6)

01.04.: 713 (+1)

31.03.: 712

Gemeldete kumulierte Fälle in der Region Hannover

07.08., 12:40 Uhr: 2975 (+13)

06.08., 14:20 Uhr: 2962 (+20)

05.08., 13:00 Uhr: 2942 (+3)

04.08., 14:00 Uhr: 2939 (+6)

03.08., 15:20 Uhr: 2933 (+27)

02.08., keine Aktualisierung

01.08., keine Aktualisierung

31.07., 13:52 Uhr: 2906 (+13)

30.07., 14:40 Uhr: 2893 (+13)

29.07., 15:55 Uhr: 2880 (+20)

28.07., 16:00 Uhr: 2860 (+9)

27.07., 15:00 Uhr: 2851 (+17)

26.07., keine Aktualisierung

25.07., keine Aktualisierung

24.07., 14:30 Uhr: 2834 (+8)

23.07., 15:20 Uhr: 2826 (+5)

22.07., 15:47 Uhr: 2821 (+10)

21.07., 16:25 Uhr: 2811 (+3)

20.07., 14:45 Uhr: 2808 (+7)

19.07., keine Aktualisierung

18.07., keine Aktualisierung

17.07., 14:00 Uhr: 2801 (+2)

16.07., 16:00 Uhr: 2799 (+/-0)

15.07., 14:40 Uhr: 2799 (+2)

14.07., 14:10 Uhr: 2797 (+/-0)

13.07., 14:00 Uhr: 2797 (+1)

12.07., keine Aktualisierung

11.07., keine Aktualisierung

10.07., 15:30 Uhr: 2796 (+2)

09.07., 15:30 Uhr: 2794 (+2)

08.07., 15:00 Uhr: 2792 (+3)

07.07., 16:00 Uhr: 2789 (+/-0)

06.07., 14:00 Uhr: 2789 (+/-0)

05.07., keine Aktualisierung

04.07., keine Aktualisierung

03.07., 13:00 Uhr: 2789 (-2, Korrekturen durch die Region vorgenommen)

02.07., 14:30 Uhr: 2791 (+5)

01.07., 15:20 Uhr: 2786 (+3)

30.06., 14:30 Uhr: 2783 (+5)

29.06., 14:30 Uhr: 2778 (+3)

28.06., keine Aktualisierung

27.06., keine Aktualisierung

26.06., 14:10 Uhr: 2775 (+3)

25.06., 14:20 Uhr: 2772 (+5)

24.06., 14:20 Uhr: 2767 (+7)

23.06., 14:00 Uhr: 2760 (+5)

22.06., 13:30 Uhr: 2755 (+22)

21.06., keine Aktualisierung

20.06., keine Aktualisierung

19.06., 12:40 Uhr: 2733 (+14)

18.06., 14:15 Uhr: 2719 (+11)

17.06., 14:45 Uhr: 2708 (+16)

16.06., 14:30 Uhr: 2692 (+17)

15.06., 15:15 Uhr: 2675 (+24)

13.06., keine Aktualisierung

14.06., keine Aktualisierung

12.06., 15:30 Uhr: 2651 (+14)

11.06., 13:15 Uhr: 2637 (+25)

10.06., 16:00 Uhr: 2612 (+40)

09.06., 16:20 Uhr: 2572 (+22)

08.06., 15:30 Uhr: 2550 (+33)

07.06., keine Aktualisierung

06.06., keine Aktualisierung

05.06., 15:15 Uhr: 2517 (+34)

04.06., 15:00 Uhr: 2483 (+37)

03.06., 15:15 Uhr: 2446 (+21)

02.06., 16:00 Uhr: 2425 (+42)

01.06., keine Aktualisierung

31.05., keine Aktualisierung

30.05., keine Aktualisierung

29.05., 15:00 Uhr: 2383 (+38)

28.05., 14:30 Uhr: 2345 (+43)

27.05., 15:40 Uhr: 2302 (+32)

26.05., 17:00 Uhr: 2266 (+20)

25.05., 15:00 Uhr: 2246 (+19)

24.05., keine Aktualisierung

23.05., keine Aktualisierung

22.05., 15:15 Uhr: 2227 (+6)

21.05., keine Aktualisierung

20.05., 14:10 Uhr: 2186 (+6)

19.05., 15:15 Uhr: 2180 (+7)

18.05., 16:42 Uhr: 2173 (+18)

17.05., keine Aktualisierung

16.05., keine Aktualisierung

15.05., 15:59 Uhr: 2155 (+5)

14.05., 15:31 Uhr: 2150 (+14)

13.05., 15:00 Uhr: 2136 (+26)

12.05., 16:00 Uhr: 2110 (+15)

11.05., 15:09 Uhr: 2095 (+25 = Im Durchschnitt etwa 8 pro Tag)

10.05., keine Aktualisierung

09.05., keine Aktualisierung

08.05., 17:38 Uhr: 2070 (+26)

07.05., 15:31 Uhr: 2044 (+25)

06.05., 15:39 Uhr: 2019 (+15)

05.05., 15:05 Uhr: 2004 (+15)

04.05., 15:38 Uhr: 1989 (+58 = Im Durchschnitt etwa 14/15 pro Tag)

03.05., keine Aktualisierung

02.05., keine Aktualisierung

01.05., keine Aktualisierung

30.04., 15:47 Uhr: 1931 (+19)

29.04., 15:54 Uhr: 1912 (+28)

28.04., 14:11 Uhr: 1884 (+7)

27.04., 15:58 Uhr: 1877 (+58 = im Durchschnitt etwa 19 pro Tag)

26.04., keine Aktualisierung

25.04., keine Aktualisierung

24.04., 14:00 Uhr: 1819 (+26)

23.04., 15:45 Uhr: 1793 (+44)

22.04., 15:25 Uhr: 1749 (+33)

21.04., 16:06 Uhr: 1716 (+15)

20.04., 16:04 Uhr: 1701 (+82 = im Durchschnitt etwa 27 pro Tag)

19.04., keine Aktualisierung

18.04., keine Aktualisierung

17.04., 16:14 Uhr: 1619 (+47)

16.04., 16:14 Uhr: 1572 (+31)

15.04., 16:39 Uhr: 1541 (+22)

14.04., 16:37 Uhr: 1519 (+65 = im Durchschnitt etwa 22 pro Tag)

13.04., keine Aktualisierung

12.04., keine Aktualisierung

11.04., 17:00 Uhr: 1454 (+65 = im Durchschnitt etwa 32/33 pro Tag)

10.04., keine Aktualisierung

09.04., 16:31 Uhr : 1389 (+79)

08.04., 16:09 Uhr : 1310 (+76)

07.04., 16:02 Uhr : 1234 (+69)

06.04., 15:53 Uhr : 1165 (+126 = im Durchschnitt 42 pro Tag)

05.04., keine Aktualisierung

04.04., keine Aktualisierung

03.04., 16:05 Uhr : 1039 (+63)

02.04., 16:11 Uhr : 976 (+65)

01.04., 15:46 Uhr : 911 (+44)

31.03., 15:14 Uhr : 867 (+56)

30.03., 16:14 Uhr : 811 (+150 = im Durchschnitt 50 pro Tag)

29.03., keine Aktualisierung

28.03., keine Aktualisierung

27.03., 15:47 Uhr : 661 (+73)

26.03., 17:00 Uhr : 588 (+78)

25.03., 16:10 Uhr : 510 (+82)

24.03., 16:50 Uhr : 428 (+60)

23.03., 17:39 Uhr : 368 (+83 = im Durchschnitt etwa 28 pro Tag)

22.03., keine Aktualisierung

21.03., keine Aktualisierung

20.03., 17:41 Uhr : 285 (+47)

19.03., 16:50 Uhr : 238 (+65)

18.03., 17:33 Uhr : 173 (+45)

17.03., 16:40 Uhr : 138 (+17)

16.03., 11:20 Uhr : 121 (+61 = im Durchschnitt etwa 20 pro Tag)

15.03., keine Aktualisierung

14.03., keine Aktualisierung

13.03., 17:00 Uhr : 60 (+15)

12.03., 17:30 Uhr : 45 (+22)

11.03., 17:30 Uhr : 23 (+12)

10.03., 16:00 Uhr : 11 

04.03., 19:00 Uhr : 3

03.03., 18:00 Uhr : 2

29.02., 19:00 Uhr:  1

Ortsdurchfahrt Thönse: Vollsperrung Lange Reihe und Großburgwedeler Straße

Mit dem Einbau der Fahrbahndecke werden in der Ortsdurchfahrt Thönse voraussichtlich ab Montag, 17. August 2020, die ersten drei Bauabschnitte fertiggestellt. Dies tiel die Region Hannover am heutigen Freitag, 7. August 2020, mit.

Während der Fräs- und anschließenden Asphaltierungsarbeiten werden die Straße Lange Reihe und die Großburgwedeler Straße ab Ortseingang aus Großburgwedel kommend bis zum Strubuschweg voll gesperrt. Die Anwohnerinnen und Anwohner der Straßen Rottanger, Moorgarten, Zum Wäldchen und Mühlenheide werden gebeten, ihre Fahrzeuge entsprechend umzuparken, da die genannten Straßen für etwa ein bis zwei Tage mit dem Auto nicht erreichbar sein werden. Über den exakten Zeitpunkt werden die Anwohner dieser Straßen mit einem Handwurfzettel informiert, wie die RegionHannover mitteilt. Auch die Anwohnerinnen und Anwohner, die eine Grundstückszufahrt zur Langen Reihe und Großburgwedler Straße haben, werden gebeten, ihre Fahrzeug umsetzen. Im Verlauf des 21. August 2020 werden alle Verbindungen wieder befahrbar sein.

Die großräumige Umleitung ist im Zeitraum 17. bis 21. August wie folgt ausgeschildert: Der Verkehr von der B 3 oder aus Schillerslage mit Fahrtrichtung Großburgwedel wird wie bisher über den Oldhorster Kreisel (L 383) geführt. Kleinburgwedel ist über Engensen und Wettmar zu erreichen.

Thönser Bürgerinnen und Bürger, die südlich der Großburgwedler Straße wohnen, können über den Oldhorster Kreisel und die L 383 fahren, um nach Großburgwedel oder Hannover zu gelangen. Alle nördlich der K 117 ansässigen Thönserinnen und Thönser nutzen die Strecken über Wettmar oder Engensen, um nach Großburgwedel oder Hannover zu gelangen.

Der weitere Bauablauf in Thönse:

Während des Einbaus der Fahrbahndecke werden zeitgleich die Kanalbauarbeiten in der Langen Reihe zwischen Strubuschweg und Engenser Straße fortgesetzt: Vom 24. August 2020 an zunächst in Richtung Wettmar bis kurz vor die Straßeneinmündung Unter den Eichen. Ab diesem Zeitpunkt wird die Verbindung zwischen Engenser Straße und Lange Reihe für zunächst 14 Tage wieder befahrbar sein.

Zwei Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen

Der 59-jährige Fahrer eines grauen Audi überholte am gestrigen Dienstag, 4. August 2020, gegen 11:30 Uhr auf der L 383 von Großburgwedel in Richtung Bissendorf-Wietze eine Fahrzeugkolonne. Der 52-jährige Fahrer eines Kleintransporters setzte zeitgleich ebenfalls zum Überholen an. Der Fahrer des Audi konnte nach Angaben der Polizei trotz Abbremsen und Ausweichen eine seitliche Kollision nicht verhindern. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, die Höhe des Gesamtsachschadens steht noch nicht fest. Zur Unfallaufnahme wurde die L 383 einseitig gesperrt, es kam nach Angaben der Polizei aber nur zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Um 14:45 Uhr ereignete sich dann nicht weit entfernt an der Würmseekreuzung ein weiterer Unfall. Der 83-jährige Fahrer eines grauen Skoda Octavia wollte aus Kleinburgwedel kommend an der Würmseekreuzung nach links Richtung Großburgwedel auf die L 381 abbiegen. Dabei übersah er einen schwarzen Pkw VW Golf mit einem 45-jährigen Fahrer, der aus Großburgwedel Richtung Fuhrberg unterwegs war. Es kam zum Zusammenprall, wodurch die Fahrer der Fahrzeuge als auch die beiden Beifahrerinnen verletzt wurden. Sie hatten sich bei dem Unfall Prellungen zugezogen. Die beiden Insassen des Skoda wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht, der Skoda musste zudem abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 5.000 Euro geschätzt, wie die Polizei mitteilt.

Neue Notfallsanitäter im DRK-Rettungsdienst ausgebildet

Insgesamt 12 junge Männer und Frauen haben sich im Bereich des DRK-Rettungsdienstes Hannover zum/zur NotfallsanitäterIn ausbilden lassen. Drei Jahre lang wurden sie umfassend in Theorie und Praxis geschult. Jetzt haben sie ihre Berufsurkunden erhalten.

Jasmin Kreke ist eine der neuen NotfallsanitäterInnen im DRK-Rettungsdienst. Nach drei Jahren Ausbildung freut sich die 25-Jährige nun über ihren erfolgreichen Abschluss: "Es war eine anstrengende und spannende Zeit, die aber wie im Flug vorüberging. Ich kann noch gar nicht glauben, dass es jetzt richtig losgeht." Mit der Berufsurkunde hat Jasmin Kreke auch gleich ihren Arbeitsvertrag überreicht bekommen. Sie wird wie schon während ihrer Ausbildung auf der DRK-Rettungswache in Lehrte eingesetzt. "Es war ein sehr erfolgreicher Jahrgang, alle haben die anspruchsvollen Prüfungen bestanden", lobt Ralf Seebode, Leiter der DRK-Rettungsschule des Landesverbandes Niedersachsen in Hannover.

Umfangreiche Ausbildung in Theorie und Praxis

Die Auszubildenden haben in den vergangenen drei Jahren im Blockunterricht gelernt. Dazu gehörten auch immer wieder sehr praktische Ausbildungsabschnitte, zum Beispiel im Krankenhaus. "Neben dem Einsatz für die Rettungswachen war es total interessant, einen Einblick in die Arbeit auf der Intensivstation und in der Notaufnahme zu bekommen", berichtet Jasmin Kreke. Die Auszubildenden nehmen zum Beispiel auch an Großübungen teil. "Die Ausbildung zum Notfallsanitäter ist sehr vielfältig und anspruchsvoll. Wir bereiten unseren Nachwuchs damit perfekt auf den zukünftigen Alltag im Rettungsdienst vor", erklärt der Geschäftsführer der DRK-Rettungsdienste in Hannover, Lars Weber. Die NotfallsanitäterInnen müssen wissen, wie der menschliche Körper funktioniert, sie müssen Krankheiten und Verletzungen erkennen und sich bestens mit Medikamenten auskennen. NotfallsanitäterInnen haben die höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst.

Insgesamt elf junge Frauen und Männer kommen jetzt als neue ausgebildete NotfallsanitäterInnen für das Deutsche Rote Kreuz zum Einsatz. Die NotfallsanitäterInnen aus der aktuellen Abschlussklasse werden ab sofort auf den Rettungswachen in Burgdorf (1), Burgwedel (1), Hannover (1), Laatzen (3), Lehrte (2), Springe (1) und Neustadt (2) arbeiten.

Gemeinsam zum Ziel

Der Notfallsanitäter hat 2014 den Beruf des Rettungsassistenten abgelöst. Das DRK setzt seitdem auf eine Ausbildung im Klassenverband unter einem Dach. "Dieses Konzept hat sich in den vergangenen Jahren einfach bewährt, weil es alle sogar über die Dauer der Ausbildung hinaus zusammenschweißt", sagt Lars Weber. Das passe auch zum zukünftigen Berufsalltag. "Ein guter Teamgeist ist in diesem Job besonders wichtig", ergänzt Weber. Schließlich müssen im Ernstfall alle an einem Strang ziehen.

Unfallflucht auf Edeka-Parkplatz

Ein ordnungsgemäß in einer Parkbucht des Edeka-Marktes in der Hannoverschen Straße in Großburgwedel abgestellter, grauer Pkw Skoda wurde am gestrigen Montag, 3. August 2020, zwischen 12:30 und 13:00 Uhr durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken seitlich am vorderen Stoßfänger beschädigt. Die Schadenshöhe wird von der Polizei mit etwa 1.500 Euro angegeben.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Wieder 100 aktuelle Corona-Infizierte: Region Hannover mahnt Nachlässigkeiten an

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Freitag, 31. juli 2020, mit Stand 13:52 Uhr mitteilt, hat sie Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 2906 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben.  Das sind 13 Personen mehr als am gestrigen Donnerstag. Auf Wochensicht wurden 72 Neuinfektionen verzeichnet. Zuletzt waren es Mitte Juni das letzte Mal mehr Neuinfektionen. Zwischenzeitlich waren diese auf fünf Fälle pro Woche zurückgegangen.

Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 2686 Personen als genesen aufgeführt. 120 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben. Der Altersdurchschnitt der Verstorbenen liegt bei 82 Jahren

Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 100 Menschen in der Region infiziert. Das sind elf Personen mehr als am gestrigen Donnerstag.

Die Zahl der Erkrankten in Krankenhäusern, bei denen Covid-19 über einen Test nachgewiesen wurde, beläuft sich derzeit auf 5 Personen, davon 3 auf der Intensivstation. Bei der Zahl der oben genannten aktuell Erkrankten handelt es sich nach Angaben der Regionsverwaltung um eine rechnerische Größe, bei der davon ausgegangen wird, dass – sofern es sich nicht um einen Todesfall handelt – die Person nach 14 Tagen genesen ist.

Hinsichtlich der steigenden Infektionszahlen weist die Region darauf hin, dass es sich derzeit um keinen einzelnen relevanten Infektionsherd handelt. Vielmehr resultieren die Zahlen überwiegend aus familiären Kontexten, gelegentlich auch im Zusammenhang mit einzelnen Reiserückkehrern. Nach Einschätzung des Gesundheitsamtes handelt es sich darüber hinaus um "eine zunehmende Vernachlässigung der Abstands- und Hygieneregeln im privaten Bereich". Trotz gelockerter Gruppengrößen in der Öffentlichkeit oder bei der Anzahl von Gästen bei privaten Feiern, sollten diese Kontakte nach Empfehlung des Gesundheitsamtes weiterhin überschaubar bleiben, Abstands- und Hygieneregeln sollten auch dort so weit wie möglich eingehalten werden.

Verteilung nach Alter

(seit Beginn der Erfassung)
0 – 9 Jahre: 96
10 – 19 Jahre: 177
20 – 29 Jahre: 492
30 – 39 Jahre: 464
40 – 49 Jahre: 479
50 – 59 Jahre: 514
60 – 69 Jahre: 232
70 – 79 Jahre: 168
80+ Jahre: 282
keine Angaben: 2

Verteilung nach Geschlecht

(bezogen auf die Gesamtzahl von 2906 nachweislich Infizierten)
Männer: 49 Prozent
Frauen: 48 Prozent
keine Angabe: 3 Prozent

Verteilung nach Kommunen

Kommune Aktuelle Fallzahl

Fallzahl Gesamt

seit Ausbruch

Barsinghausen 0 45
Burgdorf 1 67
Burgwedel 0 44
Garbsen 14 182
Gehrden 0 22
Hemmingen 0 49
Isernhagen 6 64
Laatzen 0 159
LH Hannover 42 1499
Langenhagen 3 153
Lehrte 3 82
Neustadt 8 64
Pattensen 0 24
Ronnenberg 2 69
Seelze 12 103
Sehnde 0 42
Springe 3 77
Uetze 3 39
Wedemark 1 49
Wennigsen 0 24
Wunstorf 2 49

Aktuell Infizierte

31.07.: 100 (+11)

30.07.: 89 (+12)

29.07.: 77 (+19)

28.07.: 58 (+9)

27.07.: 49 (+15)

24.07.: 34 (+6)

23.07.: 28 (+5)

22.07.: 23 (+10)

21.07.: 13 (-9)

20.07.: 22 (+7)

17.07.: 15 (-1)

16.07.: 16 (+/-0)

15.07.: 16 (-8)

14.07.: 24 (+/-0)

13.07.: 24 (-2)

10.07.: 26 (-1)

09.07.: 27 (+2)

08.07.: 25 (-9)

07.07.: 34 (-5)

06.07.: 39 (-22)

03.07.: 61 (-11)

02.07.: 72 (-6)

01.07.: 78 (-13)

30.06.: 91 (-12)

29.06.: 103 (-32)

26.06.: 135 (+/-0)

25.06.: 135 (-20)

24.06.: 155 (-33)

23.06.: 188 (-17)

22.06.: 205 (-11)

19.06.: 216 (-20)

18.06.: 236 (-26)

17.06.: 262 (-5)

16.06.: 267 (+14)

15.06.: 253 (-15)

12.06.: 268 (-24)

11.06.: 292 (-18)

10.06.: 310 (+4)

09.06.: 306 (+2)

08.06.: 304 (+14)

05.06.: 290 (+22)

04.06.: 268 (+8)

03.06.: 260 (+15)

02.06.: 245 (+17)

29.05.: 228 (+33)

28.05.: 195 (+29)

27.05.: 166 (+10)

26.05.: 156 (+5)

25.05.: 151 (-7)

22.05.: 158 (-9)

20.05.: 167 (-9)

19.05.: 176 (-6)

18.05.: 182 (+15)

15.05.: 167 (-31)

14.05.: 198 (-4)

13.05.: 202 (-3)

12.05.: 205 (+7)

11.05.: 198 (-33)

08.05.: 231 (-534, Neue Berechnung der Region Hannover eingeführt)

07.05.: 765 (-18)

06.05.: 783 (-10)

05.05.: 793 (-24)

04.05.: 817 (+5)

30.04.: 812 (-1)

29.04.: 813 (-6)

28.04.: 819 (-43)

27.04.: 862 (+25)

24.04.: 837 (-14)

23.04.: 851 (+9)

22.04.: 842 (+2)

21.04.: 840 (-36)

20.04.: 876 (+36)

17.04.: 840 (+8)

16.04.: 832 (+/-0)

15.04.: 832 (-42)

14.04.: 874 (+11)

11.04.: 863 (+45)

08.04.: 818 (+31)

07.04.: 787 (+2)

06.04.: 785 (+26)

03.04.: 759 (+40)

02.04.: 719 (+6)

01.04.: 713 (+1)

31.03.: 712

Gemeldete kumulierte Fälle in der Region Hannover

31.07., 13:52 Uhr: 2906 (+13)

30.07., 14:40 Uhr: 2893 (+13)

29.07., 15:55 Uhr: 2880 (+20)

28.07., 16:00 Uhr: 2860 (+9)

27.07., 15:00 Uhr: 2851 (+17)

26.07., keine Aktualisierung

25.07., keine Aktualisierung

24.07., 14:30 Uhr: 2834 (+8)

23.07., 15:20 Uhr: 2826 (+5)

22.07., 15:47 Uhr: 2821 (+10)

21.07., 16:25 Uhr: 2811 (+3)

20.07., 14:45 Uhr: 2808 (+7)

19.07., keine Aktualisierung

18.07., keine Aktualisierung

17.07., 14:00 Uhr: 2801 (+2)

16.07., 16:00 Uhr: 2799 (+/-0)

15.07., 14:40 Uhr: 2799 (+2)

14.07., 14:10 Uhr: 2797 (+/-0)

13.07., 14:00 Uhr: 2797 (+1)

12.07., keine Aktualisierung

11.07., keine Aktualisierung

10.07., 15:30 Uhr: 2796 (+2)

09.07., 15:30 Uhr: 2794 (+2)

08.07., 15:00 Uhr: 2792 (+3)

07.07., 16:00 Uhr: 2789 (+/-0)

06.07., 14:00 Uhr: 2789 (+/-0)

05.07., keine Aktualisierung

04.07., keine Aktualisierung

03.07., 13:00 Uhr: 2789 (-2, Korrekturen durch die Region vorgenommen)

02.07., 14:30 Uhr: 2791 (+5)

01.07., 15:20 Uhr: 2786 (+3)

30.06., 14:30 Uhr: 2783 (+5)

29.06., 14:30 Uhr: 2778 (+3)

28.06., keine Aktualisierung

27.06., keine Aktualisierung

26.06., 14:10 Uhr: 2775 (+3)

25.06., 14:20 Uhr: 2772 (+5)

24.06., 14:20 Uhr: 2767 (+7)

23.06., 14:00 Uhr: 2760 (+5)

22.06., 13:30 Uhr: 2755 (+22)

21.06., keine Aktualisierung

20.06., keine Aktualisierung

19.06., 12:40 Uhr: 2733 (+14)

18.06., 14:15 Uhr: 2719 (+11)

17.06., 14:45 Uhr: 2708 (+16)

16.06., 14:30 Uhr: 2692 (+17)

15.06., 15:15 Uhr: 2675 (+24)

13.06., keine Aktualisierung

14.06., keine Aktualisierung

12.06., 15:30 Uhr: 2651 (+14)

11.06., 13:15 Uhr: 2637 (+25)

10.06., 16:00 Uhr: 2612 (+40)

09.06., 16:20 Uhr: 2572 (+22)

08.06., 15:30 Uhr: 2550 (+33)

07.06., keine Aktualisierung

06.06., keine Aktualisierung

05.06., 15:15 Uhr: 2517 (+34)

04.06., 15:00 Uhr: 2483 (+37)

03.06., 15:15 Uhr: 2446 (+21)

02.06., 16:00 Uhr: 2425 (+42)

01.06., keine Aktualisierung

31.05., keine Aktualisierung

30.05., keine Aktualisierung

29.05., 15:00 Uhr: 2383 (+38)

28.05., 14:30 Uhr: 2345 (+43)

27.05., 15:40 Uhr: 2302 (+32)

26.05., 17:00 Uhr: 2266 (+20)

25.05., 15:00 Uhr: 2246 (+19)

24.05., keine Aktualisierung

23.05., keine Aktualisierung

22.05., 15:15 Uhr: 2227 (+6)

21.05., keine Aktualisierung

20.05., 14:10 Uhr: 2186 (+6)

19.05., 15:15 Uhr: 2180 (+7)

18.05., 16:42 Uhr: 2173 (+18)

17.05., keine Aktualisierung

16.05., keine Aktualisierung

15.05., 15:59 Uhr: 2155 (+5)

14.05., 15:31 Uhr: 2150 (+14)

13.05., 15:00 Uhr: 2136 (+26)

12.05., 16:00 Uhr: 2110 (+15)

11.05., 15:09 Uhr: 2095 (+25 = Im Durchschnitt etwa 8 pro Tag)

10.05., keine Aktualisierung

09.05., keine Aktualisierung

08.05., 17:38 Uhr: 2070 (+26)

07.05., 15:31 Uhr: 2044 (+25)

06.05., 15:39 Uhr: 2019 (+15)

05.05., 15:05 Uhr: 2004 (+15)

04.05., 15:38 Uhr: 1989 (+58 = Im Durchschnitt etwa 14/15 pro Tag)

03.05., keine Aktualisierung

02.05., keine Aktualisierung

01.05., keine Aktualisierung

30.04., 15:47 Uhr: 1931 (+19)

29.04., 15:54 Uhr: 1912 (+28)

28.04., 14:11 Uhr: 1884 (+7)

27.04., 15:58 Uhr: 1877 (+58 = im Durchschnitt etwa 19 pro Tag)

26.04., keine Aktualisierung

25.04., keine Aktualisierung

24.04., 14:00 Uhr: 1819 (+26)

23.04., 15:45 Uhr: 1793 (+44)

22.04., 15:25 Uhr: 1749 (+33)

21.04., 16:06 Uhr: 1716 (+15)

20.04., 16:04 Uhr: 1701 (+82 = im Durchschnitt etwa 27 pro Tag)

19.04., keine Aktualisierung

18.04., keine Aktualisierung

17.04., 16:14 Uhr: 1619 (+47)

16.04., 16:14 Uhr: 1572 (+31)

15.04., 16:39 Uhr: 1541 (+22)

14.04., 16:37 Uhr: 1519 (+65 = im Durchschnitt etwa 22 pro Tag)

13.04., keine Aktualisierung

12.04., keine Aktualisierung

11.04., 17:00 Uhr: 1454 (+65 = im Durchschnitt etwa 32/33 pro Tag)

10.04., keine Aktualisierung

09.04., 16:31 Uhr : 1389 (+79)

08.04., 16:09 Uhr : 1310 (+76)

07.04., 16:02 Uhr : 1234 (+69)

06.04., 15:53 Uhr : 1165 (+126 = im Durchschnitt 42 pro Tag)

05.04., keine Aktualisierung

04.04., keine Aktualisierung

03.04., 16:05 Uhr : 1039 (+63)

02.04., 16:11 Uhr : 976 (+65)

01.04., 15:46 Uhr : 911 (+44)

31.03., 15:14 Uhr : 867 (+56)

30.03., 16:14 Uhr : 811 (+150 = im Durchschnitt 50 pro Tag)

29.03., keine Aktualisierung

28.03., keine Aktualisierung

27.03., 15:47 Uhr : 661 (+73)

26.03., 17:00 Uhr : 588 (+78)

25.03., 16:10 Uhr : 510 (+82)

24.03., 16:50 Uhr : 428 (+60)

23.03., 17:39 Uhr : 368 (+83 = im Durchschnitt etwa 28 pro Tag)

22.03., keine Aktualisierung

21.03., keine Aktualisierung

20.03., 17:41 Uhr : 285 (+47)

19.03., 16:50 Uhr : 238 (+65)

18.03., 17:33 Uhr : 173 (+45)

17.03., 16:40 Uhr : 138 (+17)

16.03., 11:20 Uhr : 121 (+61 = im Durchschnitt etwa 20 pro Tag)

15.03., keine Aktualisierung

14.03., keine Aktualisierung

13.03., 17:00 Uhr : 60 (+15)

12.03., 17:30 Uhr : 45 (+22)

11.03., 17:30 Uhr : 23 (+12)

10.03., 16:00 Uhr : 11 

04.03., 19:00 Uhr : 3

03.03., 18:00 Uhr : 2

29.02., 19:00 Uhr:  1

Unfallflucht auf Rossmann-Parkplatz

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte am gestrigen Donnerstag, 30. Juli 2020, zwischen 12:00 und 22:30 Uhr auf dem Parkplatz an der Rossmann-Zentrale in der Isernhägener Straße in Großburgwedel ein unbekannter Fahrzeugführer einen ordnungsgemäß geparkten schwarzen VW Arteon an der hintern rechten Fahrzeugseite und entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort.

Der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt, wie die Polizei mitteilt.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Region startet Corona-Tests am Flughafen

Ab dem morgigen Mittwoch, 29. Juli 2020, können sich Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer aus Risikogebieten auch am Flughafen Hannover freiwillig und kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Die erste Möglichkeit besteht für Rückkehrende am Mittwochabend.

In Abstimmung mit dem Niedersächsischen Gesundheitsministerium hat das Gesundheitsamt der Region Hannover die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. mit der Durchführung der Tests beauftragt. Die Region ist damit – nach Gesprächen mit der Landesebene – vertraglich und im Vertrauen auf die bisherige Zusage der Übernahme der Kosten durch das Land auf der Basis der Regelung von Bund und Ländern eine Verpflichtung eingegangen. Eine erste Teststation wird auf einem der Parkdecks des Flughafens eingerichtet, die Vorbereitungen haben am heutigen Dienstagnachmittag, 28. Juli, begonnen, wie die Regionsverwaltung mitteilt. Der Aufbau wird Mittwoch im Laufe des Tages abgeschlossen sein.

Das Angebot richtet sich an Reisende aus Risikogebieten. Die Testungen seien nach Angaben der Region bis Sonntag, 2. August, zunächst freiwillig. Der Bund hat angekündigt, eine verpflichtende Testung für Rückkehrer aus Risikogebieten ab Montag einzuführen. Derzeit rechnet das Gesundheitsamt nach Angaben des Flughafens mit insgesamt rund 800 Reisenden täglich. "Der Test für Reisende aus Risikogebieten trägt dazu bei, mögliche Infektionen frühzeitig zu erkennen und Infektionsketten zu unterbrechen." erläutert Cora-Jeanette Hermenau, Dezernentin für Öffentliche Gesundheit der Region Hannover. "Dem Flughafen Hannover bin ich sehr dankbar für die gute Kooperation und den zielführenden Austausch".

Dr. Raoul Hille, Geschäftsführer Hannover Airport: "Wir begrüßen es sehr, dass durch die gute Zusammenarbeit mit den zuständigen Gesundheitsbehörden, das Testzentrum am Hannover Airport so schnell in Betrieb gehen kann. Durch die Möglichkeit für Passagiere aus Risikogebieten, sich direkt nach der Ankunft testen zu lassen, erhöht sich für die Flugreisenden die Sicherheit. Dies wird sich auch positiv auf die Wiederbelebung des Flugverkehrs und der gesamten Touristik-branche auswirken." 

Unfallflucht auf Penny-Parkplatz

Der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs beschädigte am gestrigen Montag, 27. Juli 2020, zwischen 14:15 und 14:50 Uhr auf dem Parkplatz des Penny-Marktes in der Hannoverschen Straße in Großburgwedel einen geparkten schwarzen Renault Megane.

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken wurde der Megane am hinteren rechten Kotflügel beschädigt. Die Polizei stellte Kratzer fest. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Schadenshöhe wird auf 800 Euro geschätzt.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Weiter blättern »