Schlagwortarchiv: Ausstellung

Exotisch, edel, einzigartig: Design-Kunst in royaler Kulisse

Ob gutes Kunsthandwerk, innovatives Design oder Freie Kunst – alle Facetten kreativer Gestaltung finden sich in der Verkaufsausstellung Schlosshandel wieder, in der mehr als 35 Kunsthandwerker und Designerinnen aus ganz Deutschland formschöne Dinge aus Stoff, Glas, Keramik, Holz, Papier und Metall zeigen. Dabei ist jedes Stück ein Unikat, handgemacht und vor allem käuflich zu erwerben. Mit der Vernissage am Freitag, 20. November, startet die Design-Ausstellung, Besucherinnen und Besucher haben bis zum Sonntag, 13. Dezember, die Gelegenheit, in Ruhe zu stöbern und sich auf die Suche nach originellen und edlen Stücken zu begeben.

Kulturelle Bedürfnisse erfüllen und Schönheit und Sinnlichkeit in den Alltag bringen – unter diesem Zeichen stehen die Arbeiten der 35 Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker, die vom Schmuckstück bis zum Möbel sämtliche Spielarten der Angewandten Kunst verkörpern: Da wird eine Zeitung zur wetterfesten Tasche (von Dorit Schubert), die Wasserflasche so design-veredelt recycelt, dass sie zum echten Hingucker auf dem gedeckten Tisch wird (von Laura Jungmann), aus geschwärztem Silber entsteht die edel-schlichte Brosche (von Christine Matthias), während die geflammten Messer aus Damast-Stahl von David Kaiser wirklich jeder Küche einen exklusiven Touch verleihen. „,Schlosshandel‘ ist immer eine ganz besondere Ausstellung für angewandte Kunst und Design – vor allem, weil es alles Dinge sind, die genutzt oder getragen werden können“, sagt Marcus Berning vom Team Kultur. „Alle teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler sind in diesem Jahr zum ersten Mal dabei, so dass sich wieder ein ganz einzigartiges Arrangement ergeben wird!“

„Schlosshandel“ ist mittwochs bis freitags von 15.00 bis 18.00 Uhr, samstags und sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr sowie zu den Konzerten geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung wird eröffnet am Freitag, 20. November 2015, 19.00 Uhr, durch Doris Klawunde, Stellvertretende Regionspräsidentin, und Prof. Hartwig Gerbracht von der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim.

 

Begleitend zur Ausstellung gibt es außerdem ein Rahmenprogramm: 

Am Sonntag, 29. November, findet ab 11 Uhr die Jazz Matinee mit Lutz Krajenski im Großen Saal statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Im Rahmen des jährlichen Lichterfestes am Freitag, 4. Dezember, wird der Lichtkünstler Franz Betz mit einer minimalistische Lichtinstallation den Schlosshof im Schloss Landestrost in Szene setzen. Bis zum 13. Dezember ist sein Lichtwerk in der Zeit von 16 Uhr bis 23 Uhr zu erleben.

Am Sonntag, 6. Dezember, gibt es am Nachmittag ab 14 Uhr zum Kaffee und Kuchen musiklaische Begleitung von Jazz-Saxophonist Lars Stoermer. Während des gesamten Zeitraumes der Ausstellung befindet sich im Dorotheensaal unser kleines Café.

 

Der genaue Blick – Neue Ausstellung im Kulturkaffee

Fotografie – Scanografie von Heide Morjan-Wermuth

In der aktuellen Ausstellung vom 13. November 2015 – 15. Januar 2016 präsentiert das KulturKaffee Rautenkranz Fotografien und Scanografien der Göttinger Fotokünstlerin Heide Morjan-Wermuth.

Die Fotografien zeigen Pflanzenteile, Blumen, Blüten und Gegenstände vor allem in Makroansicht und in Großformat. Der Reiz liegt dabei im Unscheinbaren, in den eigentlich unspektakulären Ansichten, die neugierig machen. “Der genaue Blick – Neue Ausstellung im Kulturkaffee” » weiter lesen…

“MUSIC IS MY BEST FRIEND” COLLAGEN UND SKULPTUREN VON ULRICH RAUCHBACH

In der aktuellen Ausstellung vom 5. September – 11. November 2015 im KulturKaffee Rautenkranz zeigt der Wedemärker Ulrich Rauchbach Collagen, Bilder und Skulpturen aus 50 Jahren Rock- und Blues-Geschichte. Seine Liebe und Passion zur schwarzen Musik wurde schon in den 60er Jahren geweckt und inspirierte ihn zunächst dazu, großformatiger Collagen zu diesem Bereich der Musik zu schaffen. Dabei treten Materialien wie Fragmente von Musikinstrumenten, ausgefallene Rahmen und Zeitdokumente in Komposition mit Facetten aus Malerei und bildhauerischen Elementen, um daraus eine ganz persönliche Sichtweise des Künstlers dem Betrachter zu offerieren. ““MUSIC IS MY BEST FRIEND” COLLAGEN UND SKULPTUREN VON ULRICH RAUCHBACH” » weiter lesen…

Kunstverein Burgwedel-Isernhagen zeigt Mitgliederausstellung

Der kunstverein burgwedel-isernhagen bietet alle zwei Jahre seinen künstlerisch tätigen Mitgliedern die Möglichkeit ihre aktuellen Werke in einem thematischen Ausstellungskonzept zu präsentieren. Die Mitgliederausstellung 2015 steht unter dem motto „glück?“ und widmet sich in unterschiedlichen künstlerischen Auseinandersetzungen allen Facetten des Glücks.

glueck-ausstellung

Foto: Karin Blüher

Mehr Erfolg, mehr Geld, mehr Freunde. Alles Wünsche, um dem eigentlichen Lebensziel näherzukommen: dem Glück. Doch wenn wir einmal glücklich sind, sind wir trotzdem nicht dauerhaft zufrieden. Wir wollen dieses Gefühl wieder und wieder erleben. Eine wahre Glückssucht. Wie kommt es dazu, was passiert mit uns, wenn wir uns glücklich fühlen und sind wir überhaupt fürs ständige Glück gemacht? Über das Gefühl aller Gefühle zerbrechen sich schon seit über 2000 Jahren Philosophen und Wissenschaftler den Kopf. Was aber genau ist Glück und wie entsteht es? Braucht Glück auch den Gegenpart Unglück?

Folgende siebzehn Mitglieder des Kunstverein haben sich mit diesen Fragen auseinandergesetzt und auf ihre ganz persönliche künstlerische Ausdrucksweise eine Antwort gefunden:

Brigitte Ameluxen · Roland Baumgarte · Clarissa Blum-Engelke · Karin Blüher · Monika Brinkmann-Wimmer · Edith Bunnemann · Dr. Ulrich Eggebrecht · Heidi Grotwinkel · Elke Junge · Ursula Knaack · Linde König · Edith Lühr · Ulrich Rauchbach · Elke Redmann · Urte Skalden-Vaupel · Erika Tohtz · Bärbel Waldtmann-Filzek

Der Kunstverein lädt am Samstag, 06. Juni 2015 um 18 Uhr zur Vernissage mit Glücksverlosung und einem musikalischen Glücksbeitrag.

Die Ausstellung „glück?“ ist vom 06. Juni – 29. Juni 2015 ( Mo + Di 8:00 – 17:00, Mi + Fr 8:00 – 12:00 sowie Do 8:00 – 18:00) in der ersten Etage des Rathaus Burgwedel , Fuhrbergerstr. 4, Burgwedel zu sehen.

 

Phantastische Welten des J.-D. Griemsmann verzaubern Burgwedeler Ausstellungsbesucher

Am Freitag vergangener Woche eröffneten Kunstverein und Karin Griemsmann die Doppel-Ausstellung des 2013 verstorbenen Künstlers. Über 50 Arbeiten, verteilt auf die Räume der Volksbank und des Rathauses (jeweils 1.OG), zeigen seine ungewöhnliche Vielseitigkeit in Technik, Farbgestaltung und Format. Frauen, das Lieblingsmotiv des Burgwedelers Griemsmann sind schlank, zart und märchenhaft dargestellt oder stark und in leuchtenden Farben mit betonter Scherenschnitt-Kontur. “Phantastische Welten des J.-D. Griemsmann verzaubern Burgwedeler Ausstellungsbesucher” » weiter lesen…