Schlagwortarchiv: Handball

TSG-Kapitän bleibt an Bord

Chris Meiser bleibt der Turnerschaft Großburgwedel auch in der Saison 2015/2016 treu. Der 23-jährige Kapitän und Spielmacher des Drittligisten hat seinen Vertrag gestern frühzeitig verlängert.
Seit der Saison 2012/2013 spielt der Lehramtsstudent aus Hildesheim für das Team von der Ramhorst. Er geht fest davon aus, dass seine Mannschaft den Klassenerhalt schafft und auch in der nächsten Saison wieder drittklassig spielen wird. “TSG-Kapitän bleibt an Bord” » weiter lesen…

TS Großburgwedel will weiteren Heimsieg

3.157 Zuschauer waren am letzten Wochenende beim 28:25 Heimsieg des SV Mecklenburg Schwerin gegen den Stralsunder HV in der Schweriner Stadthalle zu Gast. Vor bundesligawürdiger Kulisse konnten die Gastgeber die Punkte 20 und 21 gewinnen und sich damit deutlich von der Abstiegszone der 3. Liga Nord entfernen. Wenn die Mannschaft von Trainer Holger Antemann am kommenden Samstag in den Norden Hannovers zur Turnerschaft Großburgwedel reist, werden die Rahmenbedingungen andere sein. “TS Großburgwedel will weiteren Heimsieg” » weiter lesen…

TS Großburgwedel zu Gast bei der HSG Varel-Friesland

Keine leichte Aufgabe steht für die Drittligahandballer der Turnerschaft Großburgwedel am kommenden Wochenende auf dem Programm. Am Samstag geht die Reise in den 190 km entfernten Ortsteil Altjührden nach Varel. Dort wartet mit der HSG Varel-Friesland der aktuelle Tabellenvorletzte auf das Team von Trainer Jürgen Bätjer. Die momentane Tabellensituation der Gastgeber darf jedoch nicht überbewertet werden. Die HSG hat in dieser Saison erst 16 Spiele absolviert und damit zwei Spiele weniger als die Konkurrenz. Damit sind die Spieler von HSG-Trainer Andrzej Staszewski nach wie vor gut im Rennen und kämpfen genau wie die Turnerschaft gegen den Abstieg. “TS Großburgwedel zu Gast bei der HSG Varel-Friesland” » weiter lesen…

TS Großburgwedel erwartet das Team der Stunde

Wenn die Turnerschaft Großburgwedel am kommenden Samstag gegen den TSV Altenholz spielt, empfängt das Team von Trainer Jürgen Bätjer in der Sporthalle Auf der Ramhorst die Mannschaft der Stunde. Neben dem Wilhelmshavener HV sind auch die Altenholzer als einziges Team der 3. Liga Nord  seit Ende November ungeschlagen. 10:0 Punkte aus den letzten fünf Spielen haben die Truppe von Klaus-Dieter Petersen auf Platz vier der Tabelle gehievt. “TS Großburgwedel erwartet das Team der Stunde” » weiter lesen…

TS Großburgwedel empfängt den Spitzenreiter

Die Handballer der Turnerschaft Großburgwedel erwarten am kommenden Samstag mit dem Wilhelmshavener HV die Übermannschaft der 3. Liga Nord. Die Gäste sind in dieser Spielzeit noch ungeschlagen und führen die Tabelle souverän vor den Handballfreunden aus Springe an. Der WHV spielt aktuell auf einem unglaublichen Niveau und hat sich selbst den Aufstieg in die 2. Bundesliga zum Ziel gesetzt. “TS Großburgwedel empfängt den Spitzenreiter” » weiter lesen…

TS Großburgwedel spielt beim THW Kiel

Im letzten Auswärtsspiel des Handballjahres 2014 tritt die Turnerschaft Großburgwedel am kommenden Samstag bei den Junioren des THW Kiel an. Nach zuletzt starken Leistungen mit zwei Siegen aus drei Spielen und einer knappen Niederlage in Flensburg rechnet sich die Turnerschaft in Kiel durchaus etwas aus. “TS Großburgwedel spielt beim THW Kiel” » weiter lesen…

TS Großburgwedel will SG-Youngsters ärgern

Die Partie findet in der Flens-Arena stat

Zum nächsten Punktspiel in der 3. Liga Nord reist die Turnerschaft Großburgwedel am kommenden Samstag in den hohen Norden zur SG Flensburg / Handewitt II. Da am 22.11.2014 bei der SG der „Tag der Youngsters“ stattfindet, verlassen die Gastgeber ihre sonstige Heimspielstätte in der Wikinghalle in Handewitt. Die Partie gegen die Turnerschaft findet in der Flens-Arena statt, in der bei einem Fassungsvermögen von 6.300 Zuschauern sonst das Erstligateam der SG ihre Heimspiele in der DKB-Bundesliga und der EHF-Champions-League ausführt. “TS Großburgwedel will SG-Youngsters ärgern” » weiter lesen…

TS Großburgwedel will die Wende einleiten

Ein Sieg und ein Unentschieden aus zehn Begegnungen sind die bisher unbefriedigende Zwischenbilanz der Turnerschaft Großburgwedel nach einem Drittel der Handballsaison 2014/2015 in der 3. Liga Nord. Zuletzt gab es für die Mannschaft von Trainer Jürgen Bätjer fünf Niederlagen am Stück und es wird Zeit, dass mal wieder ein Sieg eingefahren wird. Mit dem VfL Fredenbeck gastiert am kommenden Samstag ein Team auf der Ramhorst, dem es in den letzten Wochen ähnlich ergangen ist. “TS Großburgwedel will die Wende einleiten” » weiter lesen…

« Zurück blättern Weiter blättern »