Erfolgreicher „Tag des Heimatvereins“ am Tag der Deutschen Einheit

Am gestrigen Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober 2018, war auch für den Heimatverein für das Kirchspiel Engensen, Thönse, Wettmar ein besonderer Tag. Auf dem Hof Büchtmann in Thönse wurde der "Tag des Heimatvereins" mit Hilfe des Thönser Ortsrates gefeiert.

Viele junge und alte Besucher nutzten die Gelegenheit an diesem Tag um sich über alte Geräte und Techniken zu informieren. Angefangen vom Hufschmied Rolf Zimmermann, dem Sägegatter von Heiner Müller, Hofführungen von Atur Büchtmann mit Informationen der Milchviehhaltung und der Produktion von Biogas bis hin zu alten Gerätschaften des Heimatvereins. Eine alte Schrotmühle mit Riemenantrieb vom Trecker in Betrieb zu sehen, war schon etwas besonderes. Für die Kinder gab es Holzbastelarbeiten, die gern mit Hilfe der Eltern oder Großeltern genutzt wurden. Der Treckerklub Thönse zeige mit Stolz ihre Fahrzeuge die gern auch von Kinder in Besitz genommen wurden.

Das reichhaltige Kuchenbuffet, der Grillstand, der Getränkewagen und auch der Kartoffelpufferstand waren stets dicht belagert. Engensens Bürgermeister Friedelm Stein verkaufte den frisch gepressten Apfelsaft der jüngsten Ernte. Der Hofladen aus Engensen bot viel selstgemachtes wie Likör, besonderen Essig und Marmeladen an.

Am Informationstand des Heimatvereins wurden die Bücher und DVDs begutachtet und verkauft, aber auch viele interessante Neuigkeiten von anderen Vereinen ausgetauscht und über den Eintritt in den Heimatverein gesprochen.

Die Jagdhornbläser sorgten mit ihrer Darbietung für eine besondere Stimmung, die gut zu dem Geschehen aut dem Hof Büchtmann passte. Es gab schließlich auch eine Wildschweinbratwurst am Grillstand im Angebot. Ingesamt war es ein erfolgreicher Tag für den Heimatverein und den Ortsrat von Thönse.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...