Aktuell in Blaulicht

Letzte Beiträge

Kulturelles Leben in der Region stärken: Die Projekt- und Spielplanförderung 2020

Kulturelle Vielfalt stärken, interkulturelle Begegnungen und Kulturschaffende unterstützen – auch in diesem Jahr fördert die Region Hannover wieder zahlreiche Projekte von Kultureinrichtungen und Vereinen in ihren Kommunen. Für den Bereich Projektförderung stehen ihr im Jahr 2020 insgesamt rund 338.000 Euro zur Verfügung, davon 263.000 Euro vom Land Niedersachsen und 75.000 Euro von der Region Hannover. Insgesamt erhalten 58 künstlerische und

Mehr lesen

FDP-Fraktion berät mit Gästen aus den Kommunen über die Zukunft des ÖPNV

Die FDP-Fraktion Region Hannover hat sich am 20. Februar 2020 im Rahmen einer Fachtagung zum Thema "Zukunft des ÖPNV – Nahverkehrsplan 2020 der Region Hannover" mit ihren Gästen aus den 21 Städten und Gemeinden der Region Hannover und der Stadt Hannover insbesondere mit Fragen zur Angebotsentwicklung im ländlichen Raum sowie dem Ausbau des Stadtbahn- und S-Bahnnetzes sowie dem dafür nötigen

Mehr lesen

Hannoversche Volksbank unterstützt gemeinnützige Initiativen mit 13.100 Euro

Es ist mittlerweile schon eine gute Tradition: Seit vielen Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle-Hildesheim. Auch in diesem Jahr gibt es für insgesamt 172 Projekte einen warmen Geldsegen. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte

Mehr lesen

Caren Marks: „Grundrente nimmt wichtigen Meilenstein“

"Die Grundrente kommt. Mit der Verabschiedung im Kabinett ist ein wichtiger Meilenstein im Gesetzgebungsverfahren erreicht. Die Beratungen im Parlament können nun beginnen", erklärt Caren Marks, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfrauenministerium. Für Menschen, die im Alter nur kleine Renten haben, weil sie viele Jahre in Berufen gearbeitet haben, die nur gering entlohnt wurden, bringt die Grundrente mehr soziale Gerechtigkeit und

Mehr lesen

Fahrer sitzt im Auto: Unbekannter fährt gegen Außenspiegel und flüchtet

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am gestrigen Donnerstag, 20. Februar 2020, gegen 19:30 Uhr in der Kleinburgwedeler Straße in Großburgwedel beim seitlichen Vorbeifahren einen entgegen der Fahrtrichtung auf dem Grünstreifen kurz geparkten schwarzen Renault Clio. Beim Renault wurde nach Angaben der Polizei der rechte Außenspiegel beschädigt. Der Schaden wird auf 100 Euro geschätzt. Der Renault stand nach Angaben der Polizei zu diesem Zeitpunkt

Mehr lesen

Klima- und Effizienzoffensive mithilfe neuer Technologien

Wie können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Region Hannover noch effizienter und klimafreundlicher arbeiten? Wie können technische Entwicklungen dabei helfen? Antworten auf diese Fragen rücken bei der Region Hannover nun noch gezielter in den Fokus. Die Region möchte auf Sicht klimaneutral werden und hat sich zum Ziel gesetzt, den Unternehmen bei diesem Vorhaben unter die Arme zu greifen.

Mehr lesen

Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses der Stadt Burgwedel

Am Donnerstag, 27. Februar 2020, findet ab 18:30 Uhr eine öffentliche Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses der Stadt Burgwedel im Sitzungszimmer des Rathauses in Großburgwedel, Fuhrberger Straße 4, statt. Auf der Tagesordnung stegen unter anderem ein Sachstandsbericht zur Grüngutannahme auf dem Bauhof der Stadt Burgwedel, mehrere Bebauungspläne sowie ein Sachstandsbericht zur Einführung einer Niederschlagswassergebühr für die Stadt Burgwedel. Die

Mehr lesen

Stürmische Tage in Berlin: Besuchergruppe von Caren Marks trotzte Sturmtief „Sabine“

Das Sturmtief "Sabine" wirbelte das Programm der dreitägigen politischen Bildungsreise nach Berlin auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks im wahrsten Sinne des Wortes durcheinander: Die rund 50 Teilnehmer verbrachten viele Stunden auf dem Bahnhof in Hannover bevor es letztendlich mit dem Reisebus statt mit dem Zug in die Bundeshauptstadt ging. Die Programmpunkte des ersten Tages fielen dadurch aus, so auch

Mehr lesen