Alkoholkonsum: Ritual, Seelentröster oder schon Abhängigkeit?

In einer scheinbar endlos währenden Pandemie mit all ihren Beschränkungen und Unwägbarkeiten greifen immer mehr Menschen aufgrund existenzieller Ängste, Vereinsamung und Langeweile zum Alkohol. "Wenn Alkohol bewusst zur Stressbewältigung genutzt wird, kann sich rasch eine riskante Gewohnheit entwickeln, die über die Zeit in einer Abhängigkeitsentwicklung mündet. Das kann auch bislang im Umgang mit Suchtmitteln unbelastete Menschen treffen", erläutert Dr. Claudia

Mehr lesen

Quarantäne-Regeln ändern sich

Das Gesundheitsamt der Region Hannover informiert am heutigen Donnerstag, 15. April 2021: Nach einer neuen Richtlinie des Robert-Koch-Instituts ändern sich die Quarantäne-Regeln für alle Personen, die bereits geimpft sind oder bereits an Covid-19 erkrankt waren. Demnach gilt ab jetzt, dass Personen, die als enger Kontakt von Corona-infizierten registriert werden, nicht automatisch in Quarantäne müssen, wenn unter anderem folgende Kriterien erfüllt

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region Hannover fast unverändert bei 135,3

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Donnerstag, 15. April 2021, um 12:10 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 40.969 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 235 Fälle mehr als am gestrigen Mittwoch. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 37.252 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen

Es gibt noch freie Plätze beim Vortrag „Selbstfürsorge – Eine Aufgabe fürs Leben…“

In Kooperation mit dem Frauen- und MädchenGesundheitsZentrum Region Hannover e.V. (FMGZ) lädt die Frauenberatung der AWO Region Hannover e.V. (gefördert durch die Region Hannover) interessierte Frauen am kommenden Montag, 19. April 2021, um 18 Uhr zu einem Vortrag mit der Überschrift "Selbstfürsorge – Eine Aufgabe fürs Leben" ein. "Unter Selbstfürsorge verstehen wir, die eigenen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Grenzen wahrnehmen und berücksichtigen

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region steigt auf 136,6

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Mittwoch, 14. April 2021, um 13:50 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 40.734 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 364 Fälle mehr als am gestrigen Dienstag. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 36.965 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen

Matthias Miersch ruft auf: „Mach mit bei der Juniorwahl 2021“

Das vom Verein Kumulus e.V. getragene Projekt "Juniorwahl 2021" eröffnet Schulen die Möglichkeit, demokratische Wahlen für diejenigen Mitglieder der Gesellschaft zu organisieren, die das Wahlalter noch nicht erreicht haben. So kann im Kleinen geübt werden, worauf es im Großen ankommt. "Als ich im Jahr 1997 Mitinitiator des ersten Jugendparlamentes in meiner Heimatstadt Laatzen war, galt dies als Vorzeigeprojekt in Sachen Jugendbeteiligung.

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region liegt am heutigen Dienstag bei 117,8

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Dienstag, 13. April 2021, um 11:45 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 40.370 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 64 Fälle mehr als am gestrigen Montag. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 36.798 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen

CDU zum fehlgeschlagenem Warntag 2020: „Beim nächsten Warntag muss gewarnt werden“

Der "Warntag" im vergangenen Jahr war ein "Warntag" ohne Warnung. Stille statt Sirenen. In weiten Teilen der Region Hannover waren keine Sirenen zu hören und die Apps in den Smartphones wurden nicht aktiviert. Im Umland heulten die Sirenen nur in Burgdorf, Burgwedel und Wennigsen. "Die Bilanz dieser Übung war ein Debakel, nicht nur in der Region Hannover, sondern in der

Mehr lesen

Gedenkstätte Ahlem: Online-Vortrag am 15. April

Mit dem Überfall auf Polen begann der Zweite Weltkrieg. Für die Bevölkerung bedeutete das eine lange Zeit des Terrors, der Ausbeutung und des Massenmordes. Auf Einladung der Gedenkstätte Ahlem spricht der Historiker Dr. Markus Roth am kommenden Donnerstag, 15. April 2021, ab 19 Uhr über die Ziele und die Entwicklung deutscher Besatzungspolitik in Polen und nimmt dabei besonders die Akteure in

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region Hannover steigt auf 116,2

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Montag, 12. April 2021, um 11:55 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 40.306 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 590 Fälle mehr als am vergangenen Freitag. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 36.597 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region Hannover liegt am heuten Freitag bei 103,6

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Freitag, 9. April 2021, um 12:35 Uhr bekannt gibt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 39.716 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 334 Fälle mehr als am gestrigen Donnerstag. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 36.086 Personen als genesen

Mehr lesen

Christine Karasch fordert „mehr Flexibilität für das Jobticket“

"Die Monatskarten und das Jobticket brauchen mehr Flexibilität. Die Pandemie hat das Nutzerverhalten im ÖPNV verändert. Durch Homeoffice und der Kinderbetreuung daheim fallen weniger Fahrten mit Bus und Bahn unter der Woche an", erklärt die CDU-Kandidatin für die Regionspräsidentin, Christine Karasch. "Das Jobticket und das Abo auf Monatskarten sind gerade bei Pendlerinnen und Pendler beliebt. Im Normalfall werden sie an

Mehr lesen

Polizei warnt: Gefälschter Paketbenachrichtigungslink per SMS installiert Schadsoftware

Unter dem Phänomen "Smishing" ist seit Beginn des Jahres ein Betrugsphänomen bekannt geworden, bei dem SMS-Nachrichten mit einem gefälschten Link zu fiktiven Paketlieferungen versendet werden. Hinter dem Link verbirgt sich eine Schadsoftware, die unzählige weitere SMS-Nachrichten versendet. Seit Beginn des Jahres wurden der Polizei Niedersachsen vermehrt sogenannte Smishing-Fälle bekannt, bei denen Smartphone-Nutzer per SMS gefälschte Links zu fiktiven Paketbestellungen erhielten.

Mehr lesen

Erweiterte Telefonberatung für Eltern, Kinder und Jugendliche

Homeschooling, Kontakteinschränkungen, finanzielle Sorgen, Einsamkeit – die Palette der Belastungen und Schwierigkeiten für Familien ist nach wie vor groß. Je länger diese Situation anhält, desto mehr verfestigen sich auch die negativen Auswirkungen im familiären Alltag. Die Fachkräfte der Familien- und Erziehungsberatungsstellen unterstützen bei der Stressbewältigung und bieten – neben der persönlichen, telefon- und videogestützten Beratung – zusätzliche telefonische Sprechstunden an.

Mehr lesen

Hendrik Hoppenstedt vergibt Vollstipendium für die USA 2021/2022

Die 15-jährige Marie Rufenach aus Garbsen darf für ein Schuljahr in den "American Way of Life" eintauchen. Der Staatsminister Dr. Hendrik Hoppenstedt wählte sie als Stipendiatin für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) aus. Über das Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages wird die Schülerin eine High School besuchen, in einer Gastfamilie leben und viele neue Freundschaften schließen. Los geht es für sie voraussichtlich

Mehr lesen

Reihe zur EU-Ratspräsidentschaft: Portugal zu Gast bei Freunden

Willkommen in Portugal! Nach einjähriger Corona-bedingter Pause lassen das Europäische Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen, die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover am 13. April die Veranstaltungsreihe zu den EU-Ratspräsidentschaften "Zu Gast bei Freunden" wiederaufleben. Bei der Online-Veranstaltung zur portugiesischen Ratspräsidentschaft haben sich prominente Gäste angesagt. Neben Regionspräsident Hauke Jagau und Oberbürgermeister Belit Onay werden der portugiesische Botschafter Francisco Ribeiro de Menezes

Mehr lesen

„Selbstfürsorge – Eine Aufgabe fürs Leben…“: Themenabend im April der AWO Frauenberatung

In Kooperation mit dem Frauen- und MädchenGesundheitsZentrum Region Hannover e.V. (FMGZ) lädt die Frauenberatung der AWO Region Hannover e.V. (gefördert durch die Region Hannover) interessierte Frauen am Montag, 19. April 2021, um 18 Uhr zu einem Vortrag mit der Überschrift "Selbstfürsorge – Eine Aufgabe fürs Leben" ein. "Unter Selbstfürsorge verstehen wir, die eigenen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Grenzen wahrnehmen und berücksichtigen

Mehr lesen

Brut- und Setzzeit: Hunde in Feld und Flur an die Leine

Im Frühjahr erwacht die Natur zu neuem Leben – im wahrsten Sinne des Wortes: Am 1. April beginnt die Brut- und Setzzeit vieler heimischer Wildtiere. Bis zum 15. Juli gilt damit die Anleinpflicht für Hunde im Wald und in der freien Landschaft. Die Jägerschaft Burgdorf bittet alle Naturfreunde und Erholungssuchende in den kommenden Wochen um erhöhte Rücksichtnahme beim Spaziergang in der freien Natur.

Mehr lesen

Polizei beantwortet Fragen zu Präventionsthemen

Die Präventionsteams der Polizei Hannover stehen wieder gemeinsam für die Anruferinnen und Anrufer zur Verfügung. "Es ist leider zurzeit eine der wenigen Möglichkeiten, die Fragen zu den unterschiedlichsten Präventionsthemen mit den Bürgerinnen und Bürgern direkt zu besprechen und gezielte Tipps zu geben", sagt Polizeihauptkommissar Uwe Bollbach. "Deshalb wünschen wir uns auch dieses Mal wieder ein reges Anrufaufkommen", ergänzt der Beauftragte

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region liegt am heutigen Donnerstag bei 105,8

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Donnerstag, 8. April 2021, um 13:10 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 39.382 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 249 Fälle mehr als am gestrigen Mittwoch. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 35.674 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen
Weiter blättern »