Landtagsabgeordnete Diallo Hartmann: Eltern und Kinder können sich künftig wieder stärker auf gute Betreuung verlassen

Kitas, Horte und sonstige Einrichtungen zur Kinderbetreuung sollen schon bald mehr Spielräume beim Personaleinsatz bekommen, damit häufige Gruppenschließungen und Notbetreuung verhindert werden können. Das sieht ein Gesetzentwurf der Landtagsfraktionen von SPD und Grünen vor. Ziel einer Reform des Kita-Gesetzes ist es, in Zeiten des Personalmangels in den Einrichtungen wieder mehr Verlässlichkeit bei der Betreuung von Kindern zu schaffen. "Wir geben

Mehr lesen

Führerscheinstelle der Region Hannover: Licht am Ende des Tunnels?

Der Weg zum Führerschein kann in der Region Hannover mitunter lang und steinig sein. Insbesondere der Umtausch der alten Papierführerscheine in die neuen einheitlichen EU-Führerscheine im Scheckkartenformat bereitet der Region Hannover aktuell Schwierigkeiten. Vor diesem Hintergrund hat Bernward Schlossarek (CDU) bei der Regionsverwaltung nachgefragt, wie sich die derzeitige Situation der Führerscheinstelle in der Region Hannover insgesamt darstellt. Aus der beantworteten

Mehr lesen

DOSB-Entscheidung zur Bewerbung um die World Games 2029

Zur Entscheidung des DOSB, Karlsruhe bei der Bewerbung um die World Games 2029 zu unterstützen, äußern sich Oberbürgermeister Belit Onay und Regionspräsident Steffen Krach wie folgt: "Der DOSB hat uns heute mitgeteilt, Karlsruhe bei seiner Bewerbung um die World Games 2029 zu unterstützen. Wir wünschen der Stadt viel Erfolg für die Vorbereitung des Events. Mit unserer Bewerbung, die von zahlreichen

Mehr lesen

Aufnahme von Geflüchteten: Bürgermeister solidarisieren sich

Die neuen Zuweisungsquoten sind seit Mittwoch bekannt: Das Land Niedersachsen rechnet mit rund 21.000 Menschen mit Fluchthintergrund, für die 20 Umlandkommunen der Region Hannover liegt die Aufnahmequote zum 1. April 2024 damit bei 1.993 Menschen. Auf einer gemeinsamen Klausurtagung von Regionsverwaltung und Kommunen haben die Bürgermeister der regionsangehörigen Kommunen jetzt vereinbart, ein gemeinsames Konzept zu erarbeiten, um vorhandene Kapazitäten besser

Mehr lesen

Gruppe CDU/FDP.: „Öffentliche Verkehrsmittel – aber mit Sicherheit“

"Um mehr Menschen zum Umsteigen auf Busse und Bahnen zu motivieren, muss das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste an Haltestellen und in den Verkehrsmitteln verbessert werden. Nach den Ergebnissen der aktuellen Dunkelfeldstudie 2023 des Landeskriminalamtes Niedersachsen meiden viele Menschen Busse und Bahnen aus Angst vor Kriminalität. 52,1 Prozent der Befragten gaben an, sich nachts in öffentlichen Verkehrsmitteln (eher) unsicher zu fühlen, an

Mehr lesen

Haushalt der Region Hannover für 2024 ohne Auflagen genehmigt

Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport hat als zuständige Kommunalaufsicht die Haushaltssatzung der Region Hannover für das Jahr 2024 ohne Auflagen genehmigt. Die Genehmigung umfasst die vorgesehenen Kreditaufnahmen, die Verpflichtungsermächtigungen und die Hebesätze für die Regionsumlage. In seinem Schreiben erkennt das Ministerium an, dass es der Regionsverwaltung gelungen ist, das für 2024 geplante Defizit gegenüber der Vorjahresplanung deutlich zu

Mehr lesen

CDU/FDP in der Regionsversammlung: „Ein Regionales Gesundheitszentrum ersetzt kein Krankenhaus“

"Selbstverständlich begrüßen wir es, dass Lehrte nicht nur mit einem Medizinischen Versorgungszentrum, was nichts anderes als ein Ärztehaus gewesen wäre, bedacht werden soll. Das Regionale Gesundheitszentrum (RGZ) ist die bessere Variante, aber dennoch kein vollwertiger Ersatz für ein Krankenhaus", sagt Bernward Schlossarek, Gruppenvorsitzender CDU/FDP zu den jüngsten Ergebnissen des Krankenhausplanungsausschusses des Landes Niedersachsen. Laut Mitteilung des niedersächsischen Ministeriums für Soziales,

Mehr lesen

SPD Lehrte zum geplanten RGZ: „Heute ist ein guter Tag für Lehrte“

Lehrte bekommt ein Regionales Gesundheitsheitszentrum: Dafür hat der niedersächsische Krankenhausplanungsausschuss heute grünes Licht gegeben (wir berichteten). Konkret heißt das, dass in Zukunft zehn Betten, sechs für den Fachbereich Innere Medizin, zwei im Bereich HNO-Heilkunde und zwei chirurgischen Betten vorgehalten werden. "Auch in Zukunft wird es in Lehrte damit 24/7, also rund um die Uhr, eine hochqualitative Anlaufstelle für gesundheitliche Beschwerden

Mehr lesen

Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch zum RGZ: Klares Bekenntnis zur medizinischen Versorgung in Lehrte“

"Der Beschluss des Krankenhausplanungsausschusses ist ein klares Bekenntnis zur medizinischen Versorgung in Lehrte", so die Lehrter Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch (SPD) zum heute getroffenen Beschluss des Krankenhausplanungsausschusses, in Lehrte ein Regionales Gesundheitszentrum (RGZ) anzusiedeln. "Damit wird auch der teilstationäre Bereich für Lehrte in Höhe von zehn Betten, davon sechs für den Bereich der Inneren Medizin, zwei im Bereich HNO-Heilkunde und zwei

Mehr lesen

Regions-SPD : „Versprochen – gehalten. Das RGZ in Lehrte kommt“

"Versprochen – gehalten. Das RGZ in Lehrte kommt": So titelt die Regions-SPD in einer Pressemitteilung vom heutigen Mittwoch, 10. April 2024. "Im Rahmen der Medizinstrategie 2030 verläuft der Umzug einzelner Bereiche vom Krankenhaus Lehrte nach Großburgwedel planmäßig und der Projektentwickler für die Umsetzung eines Gesundheitscampus hat seine Arbeit aufgenommen. Nun ist mit der Bewilligung eines Regionales Gesundheitszentrum (RGZ) der nächste

Mehr lesen

Münzberg zum Regionalen Gesundheitszentrum in Lehrte: „Das ist eine außerordentlich gute Nachricht“

In Lehrte kann ein Regionales Gesundheitszentrum (RGZ) gegründet werden. Der Krankenhausplanungsausschuss des Landes hat heute dafür grünes Licht gegeben. Dazu erklärt Sinja Münzberg, Fraktionsvorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Regionsversammlung Hannover: "Lehrte bekommt ein Regionales Gesundheitszentrum. Das ist eine außerordentlich gute Nachricht für die Menschen vor Ort und eine weitere wertvolle Bestätigung für unsere Medizinstrategie. Mit der Förderzusage

Mehr lesen

Bike’n Art-Festival: Fahrradtour mit Kultur in der Natur

Nach der positiven Resonanz der vergangenen drei Jahre mit großem Zuschauerandrang findet die originelle Radtour mit Kultur zum vierten Mal statt. Das Bike’n Art-Festival ist das erste originelle, familienfreundliche und nachhaltige Kultur-Event, das Kunst, Sport und Entertainment vereint und ein neues Format in der Kulturlandschaft der Region Hannover darstellt. An fünf besonderen Orten in, Isernhagen, Burgwedel, Langenhagen und Wedemark werden

Mehr lesen

Austausch und Entspannung für Frauen mit Gewalterfahrung bei Ophelia

Jede vierte Frau wird mindestens einmal Opfer von Gewalt. Häufig schweigen die Frauen und machen das Erlebte mit sich. Dabei gibt es viele Situationen, in denen sie sich alleine fühlen. Das möchte das Ophelia Beratungszentrum für Frauen und Mädchen mit Gewalterfahrung ändern.  Das Ophelia Beratungszentrum möchte Frauen, die Gewalt erfahren haben – sei es körperliche, psychische, soziale oder sexualisierte Gewalt

Mehr lesen

Führungswechsel bei der Klimaschutzagentur Region Hannover

Geschäftsführerin Anja Floetenmeyer-Woltmann wird die Klimaschutzagentur Region Hannover im Laufe dieses Jahres auf eigenen Wunsch verlassen. Die Kommunikationswirtin hatte die Position am 1. Januar 2022 mit einer Vertragslaufzeit von fünf Jahren übernommen. Über den genauen Zeitpunkt des Vertragsendes finden nun Gespräche zwischen Gesellschafterversammlung und Geschäftsführerin statt. Parallel dazu wird die Suche nach einer Nachfolge vorbereitet. "Anja Floetenmeyer-Woltmann hat die öffentliche

Mehr lesen

Fortsetzung der Vortragsveranstaltungen zum Thema Pflege im Mai

Nach einem erfolgreichen Start im März freut sich das Seniorenwerk, die Vortragsreihe rund um das Thema Pflege im Mai fortzusetzen. Hintergrund ist, dass die steigende Anzahl von Menschen, die in ihrer Häuslichkeit betreut werden und die zunehmende Bedeutung ambulanter Pflege Angehörige vor immer komplexere Herausforderungen stellt.  Am Anfang des Monats Mai steht das Schwerpunktthema "Vorbereitung für eine Pflegebegutachtung des Medizinischen

Mehr lesen

Regionalforum „Sport mit Courage – gegen Rechtsextremismus“ am 25. April 2024 in Lehrte

Der Regionssportbund Hannover (RSB) lädt gemeinsam mit dem LandesSportBund Niedersachsen (LSB) zum Regionalforum "Sport mit Courage – gegen Rechtsextremismus" am Donnerstag, 25. April 2024, 17:00 bis etwa 20:30 Uhr nach Lehrte, ins Restaurant Visier, Vereinsheim der Bürgerschützen-Gesellschaft Lehrte, ein. Im Rahmen der Veranstaltung werden grundlegende Handlungsoptionen zum Umgang mit Rechtsextremismus und Antisemitismus aufgezeigt und Unterstützungsangebote für Sportvereine benannt, kündigen die

Mehr lesen

Vortrag über den „Antisemitismus nach Auschwitz“

Auf Einladung der Gedenkstätte Ahlem referiert Dr. Mathias Berek am Donnerstag, 18. April 2024, im Regionshaus an der Hildesheimer Straße 18 in Hannover über "Antisemitismus nach Auschwitz". Der Vortrag beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Welt war eine andere nach dem Massenmord an den europäischen Juden. Antisemitismus gab es zwar weiter, doch er wandelte sich. Judenhass konnte

Mehr lesen

Biotonne: Rückmeldung bis 15. Mai möglich

Die Abfallwirtschaft Region Hannover führt zum 1. August 2024 die Biotonne im gesamten Umland der Region Hannover ein. Noch bis 15. Mai können Kunden Größenänderungen oder eine Abbestellung der kostenpflichtigen Biotonne bei Eigenkompostierung mitteilen. Wer sich bis zu diesem Datum nicht bei aha meldet, bekommt ab Juni 2024 die Biotonne vor die Haustür geliefert. Änderungswünsche können ganz einfach über das

Mehr lesen

Aus ÜSTRA, GVH und regiobus wird die neue ÜSTRA

Aus drei mach eins: Seit vielen Jahren arbeiten ÜSTRA, regiobus und der Großraum-Verkehr Hannover (GVH) eng und gut zusammen, führten aber komplett eigenständige Logos und Markenwelten. Alle drei Unternehmen wird es auch zukünftig weiter geben. Mit dem heutigen Tag beginnt in der Region Hannover offiziell, was im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland seinesgleichen sucht: Durch eine Zusammenführung der Markenwelten wird

Mehr lesen

Es gibt noch freie Plätze für Sommerurlaube auf Borkum und in Südfrankreich

Sommerferien noch nicht verplant? Das Team Jugend- und Familienbildung der Region Hannover hat für die Familienfreizeit auf Borkum sowie für eine Jugendreise nach Südfrankreich noch freie Plätze: "Sommer auf Borkum" – unter diesem Motto können Familien mit Kindern von 4 bis 14 Jahren in der Dünenlandschaft der Insel den Alltagsstress hinter sich lassen. Bei Meeresrauschen und Nordseeluft erwartet die Familien

Mehr lesen
Weiter blättern »