Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region Hannover liegt am heutigen Mittwoch bei 111,2

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Mittwoch, 7. April 2021, um 13:30 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 39.133 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 140 Fälle mehr als am gestrigen Dienstag. Von den bislang registrierten Infizierten sind zum heutigen Stand 35.375 Personen als genesen aufgeführt. 933 Menschen sind

Mehr lesen

Die Ausgangsbeschränkung in der Region Hannover ist ab sofort aufgehoben

Keine Ausgangssperre mehr in der Region Hannover: Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg hat am heutigen Dienstag, 6. April 2021, die Beschwerde der Region Hannover gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Hannover zur Ausgangssperre vom 2. April zurückgewiesen. Die Region Hannover hat daher die entsprechende Allgemeinverfügung mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Ursprünglich galt für den Zeitraum vom 1. bis 12. April 2021 in der Region Hannover

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region beträgt am heutigen Dienstag 113,7

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Dienstag, 6. April 2021, um 14:30 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 38.993 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 847 Fälle mehr als am vergangenen Donnerstag. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 35.021 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen

Liberale Senioren fordern Aktienrente statt Riesterrente

Auf ihrer jüngsten virtuellen Vorstandssitzung haben sich die Liberalen Senioren zum Thema "Zukunft der Rente" Gedanken gemacht. "Für viele der jetzigen Mitglieder wird sich nicht mehr viel ändern, da sie bereits Rentenbezüge erhalten", erklären die Liberalen Senioren. Einige der Kollegen haben bei der Deutschen Renten-Versicherung gearbeitet und konnten wertvolle Beiträge zum Thema liefern. Im Wesentlichen haben sie über den neuen Vorschlag der FDP

Mehr lesen

Hannover ist nicht dabei: Land wählt 14 Kommunen für Corona-Modellprojekte aus

14 Kommunen in Niedersachsen können ab kommende Woche Modellprojekte zur Öffnung von Läden, Kultur und Außengastronomie starten. Die Anforderungen an solche Projekte sind hoch. In der Region Hannover wurde die Landeshauptstadt Hannover als Modell-Kommune ins Rennen geschickt (wir berichteten), wurde aber nicht ausgewählt. "Ein überzeugendes Testregime, eine einsatzfähige digitale Kontaktnachverfolgung und die Untersuchung der Infektionsentwicklung vor Ort sind die entscheidenden Kriterien.

Mehr lesen

Nach Gerichtsbeschlüssen: Region Hannover geht vors Oberverwaltungsgericht

Nach der Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hannover vom heutigen Freitag, 2. April 2021, zu Ausgangsbeschränkungen in der Region Hannover (wir berichteten) wird die Region Hannover nun vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg Beschwerde einlegen. Dies teilt die Region Hannover am Abend mit. Das Gericht hatte den Eilanträgen von vier Antragstellern gegen die Ausgangsbeschränkung von 22 bis 5 Uhr stattgegeben. Da das

Mehr lesen

Eilanträge gegen die Ausgangsbeschränkungen in der Region Hannover haben Erfolg

Mehrere Antragsteller reichten Klage beim Verwaltungsgericht gegen die sich aus der Allgemeinverfügung der Region Hannover vom 31. März 2021 ergebenden Ausgangsbeschränkungen ein. Nach Nummer 1 der Allgemeinverfügung ist das Verlassen einer häuslichen Unterkunft in der Zeit vom 1. April 2021 bis einschließlich zum 12. April 2021 jeweils in der Zeit von 22 bis 5 Uhr nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt.

Mehr lesen

Ausgangssperre: Polizei zieht positive Zwischenbilanz nach erster Einsatznacht

Anlässlich der ab Donnerstag, 1. April 2021, geltenden Ausgangssperre hat die Polizeidirektion Hannover in der Stadt und in der Region Hannover verstärkt Präsenz gezeigt. Dabei kontrollierten die Beamten der Polizeiinspektionen Garbsen, Burgdorf, Hannover und Besondere Dienste die Einhaltung des Ansammlungsverbots und der Ausgangssperre. Verstöße wurden konsequent geahndet. Mit einem Großaufgebot gingen die Polizeibeamten in der Nacht zu Karfreitag in den

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in Region liegt am heutigen Donnerstag bei 144,3

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Donnerstag, 1. April 2021, um 12:30 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 38.146 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 310 Fälle mehr als am gestrigen Mittwoch. Von den bislang registrierten Infizierten sind zum heutigen Stand 34.272 Personen als genesen aufgeführt. 918 Menschen sind

Mehr lesen

Überwachung der Corona-Regeln: Polizei intensiviert Einsatz während der Osterfeiertage

Aufgrund der Osterfeiertage rechnet die Polizei Hannover mit größeren Menschenansammlungen an beliebten Ausflugszielen und Naherholungsgebieten. Die Polizei appelliert, zur Eindämmung der Corona-Pandemie möglichst nicht zu verreisen und zu Hause zu bleiben. In diesem Zusammenhang weist die Behörde darauf hin, dass erneut mehr Polizeibeamte zu Ostern und darüber hinaus eingesetzt und die Kontrollen verschärft werden. Auch Beschränkungen von Tagesausflügen sind möglich.

Mehr lesen

Ab morgen gilt in der Region Hannover eine Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr

Die niedersächsische Corona-Verordnung sieht vor, dass Landkreise und kreisfreie Städte, deren Inzidenz über 100 liegt, weitergehende Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen zu treffen haben; ab einer Inzidenz von 150 ist das Instrument der Ausgangssperre vorgesehen. Auf dieser Grundlage wird die Region Hannover für einen befristeten Zeitraum eine nächtliche Ausgangssperre verfügen. Hintergrund sind eine anhaltend hohe 7-Tages-Inzidenz in der Region Hannover

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region liegt am heutigen Mittwoch bei 143,2

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Mittwoch, 31. März 2021, um 12:40 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 37.836 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 177 Fälle mehr als am gestrigen Dienstag. Von den bislang registrierten Infizierten sind vond er Regionsverwaltung zum heutigen Stand 33.915 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen

AfD prüft rechtliche Schritte gegen Region Hannover

Die am Dienstag von der Region angekündigten Ausgangssperren über Ostern sind für die AfD in der Region ein "nicht hinzunehmender Eingriff in die Freiheit der Bürger". Nach zwei Erfolgen gegen die Regionsverwaltung durch den Bundestagsabgeordneten Dietmar Friedhoff sowie den Kreisvorsitzenden Dirk Brandes im Jahr 2020 (Durchsetzung des Versammlungsrechts sowie Aussetzung der Maskenpflicht an nicht definierten Orten) prüft die AfD erneut

Mehr lesen

Alle Impftermine der nächsten Tage bleiben bestehen

Stadt und Region Hannover weisen angesichts der erneuten Diskussion um den Impfstoff Astrazeneca darauf hin, dass die vereinbarten Impftermine in den nächsten Tagen im gemeinsamen Impfzentrum (GIZ) in jedem Fall Bestand haben, da die Impfungen im GIZ mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer geplant sind. Aktuell, Stand am heutigen Dienstag, 30. März 2021, 18 Uhr, wartet das GIZ auf die Entscheidung

Mehr lesen

Region unterstützt alleinig die Landeshauptstadt Hannover als Modellkommune

Schnelltests, elektronische Datendokumentation, ausgefeilte Hygienekonzepte und wissenschaftliche Begleitung: Unter diesen Bedingungen will das Land Niedersachsen 25 Modellprojekte für die Öffnung von Einzelhandel und Gastronomie ermöglichen. Nachdem mehrere Städte und Gemeinden aus der Region Hannover Interesse angemeldet haben, hat Regionspräsident Hauke Jagau den Hauptverwaltungsbeamtinnen und -beamten am gestrigen Montagabend in einer Videokonferenz mitgeteilt, dass die Region im ersten Schritt ausschließlich die Bewerbung

Mehr lesen

ÜSTRA und regiobus: Regelfahrplan gilt auch während der nächtlichen Ausgangssperre

Die ab Donnerstag, 1. April 2021, in der Region Hannover geplante Ausgangsperre wird auf den Fahrplan von ÜSTRA und regiobus keine Auswirkungen haben. Somit fahren die beiden Verkehrsunternehmen während der nächtlichen Ausgangssperre im Zeitraum von Donnerstag, 1. April 2021, bis Montag, 12. April 2021, weiterhin nach dem Regelfahrplan. Dadurch wird das Mobilitätsangebot für die Fahrgäste, die auf den ÖPNV angewiesen sind,

Mehr lesen

Luca-App: Region hat Betrieb gestartet

Diese Woche ist die Region Hannover mit der Luca-App an den Start gegangen, die das Gesundheitsamt künftig bei der Kontaktnachverfolgung deutlich entlasten soll. "Die Luca-App ist eine sinnvolle Ergänzung zur Bekämpfung der Pandemie, denn je schneller im Infektionsfall die engen Kontaktpersonen ermittelt und informiert werden, desto besser lassen sich die Infektionsketten unterbrechen", so Cora Hermenau, zuständige Dezernentin für Öffentliche Gesundheit,

Mehr lesen

Gemeinsam mobil: ÜSTRA-Fahrgastbegleitservice jetzt auch bei regiobus

Seit 2006 gibt es bei der ÜSTRA den so genannten Fahrgastbegleitservice für Menschen, die bei Ihrer Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln Unterstützung benötigen. Hierbei handelt es sich um eine Kooperation des Job-Center Region Hannover und der ÜSTRA. Ab dem 6. April startet ein zweijähriges Pilotprojekt. Dann wird der ÜSTRA-Fahrgastbegleitservice auch auf Teile des Bediengebiets der regiobus ausgeweitet. Neben den gesamten Stadtbahn-

Mehr lesen

Corona-Virus: Die 7-Tages-Inzidenz in der Region Hannover steigt auf 149,9

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Dienstag, 30. März 2021, um 11:35 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 37.659 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 252 Fälle mehr als am gestrigen Montag. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 33.745 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen
« Zurück blättern Weiter blättern »