Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region steigt über das Wochenende auf 152,8

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Montag, 18. Januar 2021, um 14:15 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 23.808 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 921 Fälle mehr als am vergangenen Freitag. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 19.784 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen

Elektrisch in der Region unterwegs: DRK-Regionsverband erweitert Flotte mit E-Autos

Ab sofort setzt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in der Stadt und der Region Hannover auf E-Mobilität. Die insgesamt sieben Renault Zoes werden für Kurierfahrten eingesetzt. Wenn Anton Verschaeren, Vorstandsvorsitzender im DRK-Region Hannover e.V., von den neuen Elektroautos erzählt, ist ihm die Begeisterung anzumerken. "Spritzig, elegant und leise", so beschreibt er den Automatik-Wagen, der statt an die Zapfsäule rund alle 400

Mehr lesen

Bis Ende Januar sollen alle Altenheime Besuch bekommen haben

Der erste Schritt ist getan: Bis Ende dieser Woche werden mehr als 8000 Menschen in der Region Hannover die erste von zwei notwenigen Impfungen gegen das Coronavirus erhalten haben. Gleichzeitig stellen sich Stadt und Region auf, um noch schneller impfen zu können: Ab Sonnabend, 16. Januar 2021, sind 12 mobile Teams einsatzbereit, um in Alten- und Pflegeheimen Pflegekräfte sowie Bewohnerinnen und

Mehr lesen

Schriftliche Anmeldung für Ausbildungsgänge an BBSen

Wer im Schuljahr 2021 / 2022 eine der 14 berufsbildenden Schulen der Region Hannover besuchen möchte, muss sich bis Montag, 8. Februar 2021, dafür schriftlich anmelden. Die Schulen haben das Verfahren angesichts des Pandemiegeschehens umgestellt. Statt sich persönlich anzumelden, müssen nun alle Unterlagen per Post – nach Absprache mit der allgemein bildenden Schule – an die jeweilige berufsbildende Schule geschickt

Mehr lesen

Vorstand des DRK-Regionsverbandes wieder als Doppelspitze

Der DRK-Region Hannover e.V. hat ein neues Vorstandsmitglied. Seit Monatsbeginn leitet Marlis Spieker-Kuhmann gemeinsam mit Vorstandsvorsitzenden Anton Verschaeren die Geschicke des Verbandes. Die Fachbereiche Wohlfahrt und Soziales sowie Kinder- und Jugendhilfe fallen ab sofort in den Zuständigkeitsbereich von Spieker-Kuhmann. Zudem ist sie verantwortlich für die Abteilungen Personalwesen und EDV/IT sowie für das Thema Datenschutz. Spieker-Kuhmann wird darüber hinaus in den

Mehr lesen

Corona-Virus: Region verzeichnet 1831 Neuinfektionen innerhalb einer Woche

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Freitag, 15. Januar 2021, um 12:20 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 22.887 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 368 Fälle mehr als am gestrigen Donnerstag. Innerhalb einer Woche wurden somit 1831 neue Infektionen bei der Region Hannover gemeldet. Das ist der zweithöchste

Mehr lesen

Regionale Unternehmensnachfolge-Plattform RFolg.com neu aufgelegt

Eine Unternehmensübergabe ist ein großer Schritt. Vertrauen, Kommunikation und Qualifizierung sind sowohl für übergabewürdige Firmen als auch für Kaufinteressierte wichtige Faktoren. Damit beide Seiten überhaupt aufeinander aufmerksam werden und die Kontaktvermittlung gelingt, hat die Region Hannover gemeinsam mit der Handwerkskammer Hannover, der Sparkasse Hannover und der Hannoverschen Volksbank vor rund vier Jahren die Unternehmensnachfolge-Plattform "RFolg.com" an den Start gebracht. Ein

Mehr lesen

„Corona-Impfung für Ältere einfach machen“: Liberale Senioren appellieren an die Verantwortlichen

Die Liberalen Senioren Region Hannover befürchten, dass die gegenwärtig geplanten Vorgehensweisen zur Impfung betagter Menschen, die nicht in Alten- oder Pflegeheimen leben, zu hohe Hürden aufbauen. Sie fordern von Land und Kommunen bessere Lösungen als nur eine Telefon-Hotline, eine digitale Anmeldung und eine zentrale, oftmals weit entfernte Impfzentren. Manfred Kobusch, der Vorsitzende der Liberalen Senioren Region Hannover, formuliert die Bedenken

Mehr lesen

aha: Pappe auf den Tonnenboden – feuchte Abfälle in Zeitungspapier wickeln

Bislang hat sich der Winter von seiner milden Seite gezeigt. Heute und die nächsten Tage wird es jedoch zunehmend kälter. Doch selbst bei Temperaturen von knapp unter null Grad können feuchte Abfälle an den Innenwänden der Mülltonnen festfrieren. Der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) empfiehlt daher allen Tonnennutzern, den Boden der Behälter in der kalten Jahreszeit mit saugfähiger Pappe oder

Mehr lesen

Präventionexperten der Polizei beraten am Telefon

Egal ob Fragen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr oder zum Schutz vor Einbrechern: "Die Bürgerinnen und Bürger haben unser Angebot eines Infotelefons bislang gut angenommen", sagt Polizeihauptkommissar Uwe Bollbach. "Deshalb werden wir jetzt bereits zum dritten Mal gerne für Fragen zur Verfügung stehen", ergänzt der Beauftragte für Kriminalprävention. Die Polizeidirektion Hannover schaltet am kommenden Donnerstag, 21. Januar 2021, von 10bis

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region Hannover sinkt auf 124,7

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Donnerstag, 14. Januar 2021, um 11:55 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 22.519 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 282 Fälle mehr als am gestrigen Mittwoch. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 19.170 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen

Projekte mit Hör-Sinn gesucht

Kreative Ideen rund ums Thema Hören gesucht: Insgesamt 30.000 Euro stellt die Hörregion Hannover in diesem Jahr für Projekte zur Verfügung, die für gutes Hören sensibilisieren. Konzepte, die sich pädagogisch, künstlerisch oder interdisziplinär mit der Hörgesundheit und dem Hörsinn auseinandersetzen, haben die Chance auf eine Finanzspritze von bis zu 3.000 Euro.

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region liegt am heutigen Mittwoch bei 150,1

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Mittwoch, 13. Januar 2021, um 13:30 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 22.237 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 302 Fälle mehr als am gestrigen Dienstag. Von den bis,ang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 18.830 Personen als genesen aufgeführt.

Mehr lesen

Corona-Virus: Die 7-Tages-Inzidenz steigt in der Region Hannover auf 157,4

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Dienstag, 12. Januar 2021, um 16 Uhr mitteilt, hat sie seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 21.935 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 210 Fälle mehr als am gestrigen Montag. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 18.488 Personen als genesen aufgeführt. 403

Mehr lesen

CDU fordert kostenlose Taxifahrten für Seniorinnen und Senioren zum Impfzentrum

"Endlich! Die Impfungen gegen das Coronavirus in der Region Hannover haben am 30. Dezember 2020 begonnen und werden nun fortlaufend durchgeführt. Sie sind neben der Einhaltung der AHA+L-Regeln ein entscheidender Baustein in der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Da aber nur eine überschaubare Menge an Impfstoff den Weg in die Region Hannover gefunden hat, wird dieser von mobilen Teams in Alten- und

Mehr lesen

Corona-Virus: 7-Tages-Inzidenz in der Region Hannover steigt auf 145,7

Wie die Regionsverwaltung am heutigen Montag, 11. Januar 2021, um 13:25 Uhr mitteilt, hat sie hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 21.725 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 669 Fälle mehr als am vergangenen Freitag. Von den bislang registrierten Infizierten sind von der Regionsverwaltung zum heutigen Stand 18.227 Personen als genesen

Mehr lesen

Regionsbrandmeister Mensing bietet Telefonsprechstunde für Feuerwehrmitglieder an

Die Pandemie stellt auch die Feuerwehr in vielerlei Hinsicht vor große Herausforderungen. Der persönliche Austausch, gemeinsame Veranstaltungen und Traditionen im Bereich der Feuerwehr wurden bis auf weiteres zurückgestellt, reduziert oder zum Teil abgesagt. Nicht nur um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus zu begrenzen, sondern auch um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr aufrechtzuerhalten. Dies ist, so Karl-Heinz Mensing, Regionsbrandmeister und Vorsitzender des

Mehr lesen

Gesundheitsamt warnt vor möglichen Betrügereien

Die Region Hannover warnt vor möglichen Betrügern, die sich als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des Gesundheitsamts ausgeben. Bei der Hotline der Region Hannover sind Hinweise eingegangen, dass Unbekannte spät abends bei Einwohnern angerufen und behauptet haben, Mitarbeiter des Gesundheitsamts zu sein. Die Unbekannten teilten den Angerufenen mündlich mit, dass diese unter Quarantäne stünden. Darüber hinaus kündigten sie für den folgenden Tag ihren Besuch an.

Mehr lesen

Caren Marks: Bundestag erleichtert Ehrenamt

Wie die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks mitteilt, gelten ab diesem Jahr neue steuerrechtliche Regelungen für gemeinnützige Vereine und Körperschaften. Der Deutsche Bundestag hat im Dezember das Jahressteuergesetz geändert und auf Initiative der SPD-geführten Bundesländer um wesentliche Punkte zur Ehrenamtsmodernisierung und zur steuerlichen Gemeinnützigkeit erweitert. "Das ehrenamtliche Engagement wird durch diese Gesetzesänderung steuerlich besser honoriert", betont Caren Marks. So steigt

Mehr lesen

Corona-Virus: Region Hannover hat Allgemeinverfügungen aktualisiert

Die Region Hannover hat jetzt ihre Allgemeinverfügungen zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckungen überarbeitet und zusammengefasst. Demnach besteht unter freiem Himmel immer dann die Pflicht, Masken zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht zuverlässig eingehalten werden kann, wie die Regionsverwaltung mitteilt. Am Maschsee herrscht ab sofort zwischen 10 und 16 Uhr am Nordufer und am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer eine generelle Maskenpflicht. Dasselbe

Mehr lesen
« Zurück blättern Weiter blättern »