Dating: Wie Singles während Corona nach Liebe suchen

Foto: https://unsplash.com/photos/fkk8HG2tESk

In der Zeit der Pandemie scheint es schwierig jemanden kennenzulernen und jemanden zu daten noch schwieriger. Es ist jedoch auch unter Einhaltung der Abstandsregeln möglich, den Partner fürs Leben zu treffen. Allerdings ist es wichtig nicht zu viele verschiedene Menschen zu treffen, denn die Gefahr einer Infektion besteht weiterhin und ist stets präsent.

Sehr viele Haushalte in Deutschland sind Einpersonenhaushalte, die Menschen wohnen also alleine und viele von ihnen sind zusätzlich noch ohne festen Partner. Diese Menschen wollen auch in Zeiten von Corona neue Menschen kennenlernen, um vielleicht den Partner fürs Leben zu finden. Viele lehnen es aber auch ab, während der Pandemie neue Leute zu treffen und wer sowieso nicht nach der großen Liebe sucht, sondern nur das Körperliche, für den darf es auch ein Dildo sein.

Singles müssen sich einschränken und suchen nach Alternativen

Ohnehin müssen die Singles auf der ganzen Welt schon auf genug verzichten, so finden keine Veranstaltungen statt, es gibt keine Bars, um Leute kennenzulernen, wodurch die Partnersuche äußerst beschränkt wird.

Schließlich bleibt nichts anderes übrig, als sich bei einer Singlebörse anzumelden und online nach einem Partner zu suchen. Dies tun die Menschen auch, so stieg die Nutzerzahl der Online-Dating-Plattformen während der Pandemie stetig an. Aber nicht alle, die sich dort anmelden, tun dies, weil sie einen Partner suchen. Manche langweilen sich einfach nur, manche möchten ihr eigenes Selbstbewusstsein aufwerten aber die meisten meinen es ernst und möchten gerne einen Partner kennenlernen.

Die Möglichkeit, einen Video Call zu starten, statt sich real zu treffen, bietet ebenfalls eine Alternative, die die Ansteckungsgefahr vermindert. Beim Onlinedating ist es auch üblich, dass sich die Menschen zuerst schreiben, um abzuklären, ob Gemeinsamkeiten vorhanden sich und sich ein Treffen lohnt oder nicht. Ganz klassisch kann es statt dem Schreiben oder Videoanruf auch ein Telefonat sein, um sich ein erstes Mal kennenzulernen.

Wie sieht ein Date in Pandemiezeiten aus?

Die Möglichkeiten wie ein Date während Lockdown und Ausgangsbeschränkungen aussieht, sind sehr begrenzt und lassen nicht sehr viele Optionen zu. Denn es ist Vorsicht geboten bei ständig steigenden Infektionszahlen. Eine Möglichkeit ist der Besuch virtueller Veranstaltungen wie beispielsweise Konzerte, Vernissagen, Lesungen oder ähnlichem.

Wenn man als Single lieber alleine mit dem potenziellen Partner sein möchte, dann kann es auch ein Webcam-Date zu zweit sein, bei dem man dann etwas kocht und zusammen isst oder aber auch das Schauen eines Films zu zweit ist bei vielen Streaming-Anbietern möglich. Die Möglichkeiten der Dategestaltung sind zwar sehr begrenzt, unmöglich ist es jedoch nicht ein romantisches Date zu verbringen und sich womöglich zu verlieben.

Die Natur ist der beste Freund in der momentanen Zeit. Die beste Gestaltungsmöglichkeit für ein Date ist der klassische Spaziergang. Viele Menschen nutzen die Zeit, um rauszugehen und die Natur und vor allem, wenn das Wetter besser wird, bieten sich so viele Möglichkeiten für Dates.

Ein Spaziergang durch den Park oder den Wald kann für Inspiration sorgen, wodurch tolle Gespräche entstehen können. Einem Date im Freien steht also nichts mehr im Wege. Außerdem ist die Ansteckungsgefahr im Freien sehr gering, was ein solches Date sicherer macht.

Das Leben als Paar während Corona

Wer das Glück hat bereits in einer Beziehung zu sein und die Pandemie nicht alleine verbringen muss, kann sich glücklich schätzen. Aber einfacher ist das Leben als Paar definitiv nicht geworden, denn auch für Paare bringt die Pandemie viele Probleme mit sich. Der Grund liegt auf der Hand, so sehen sich Paare jeden Tag und meistens für 24 Stunden.

Vor allem, wenn beide Partner im Home-Office arbeiten und den ganzen Tag zu Hause sind. Dann ist es schwer sich einmal aus dem Weg zu gehen und kleinere Probleme können so zu größeren Konflikten führen. Dafür gibt es aber Abhilfe in Form von Paartherapien, die auch online wahrgenommen werden können.

Daten in der Corona Zeit ist also weiterhin möglich, nur müssen die Singles ein bisschen kreativer sein als sonst. Die Chance die Liebe des Lebens zu treffen dürfte aber genauso hoch sein wie zuvor.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...