Sparen beim Geburtstagsgeschenk – Tipps und Tricks

Der Geburtstag gilt für viele als der schönste Tag im Jahr. Hier wird man von Geschenken und Glückwünschen nur so überhäuft – vielen ist der Trubel daher sogar unangenehm. Vor allem für Freunde und Verwandte wird der Geburtstag allerdings zu einem nervenaufreibenden Event. Schließlich soll es zwar stets das beste Geschenk sein, die Kosten dürfen dabei allerdings auch nicht außer Acht gelassen werden. Plattformen wie Mein Deal schaffen bei dieser Problematik schnell Abhilfe. 

Mit Freunden zusammenlegen

Wer ein interessantes Geschenk ohne großen Kostenaufwand organisieren will, sollte sich mit anderen Bekannten des Geburtstagskindes beraten. Je nachdem wie groß die Gruppe wird, sind beachtliche Geschenke möglich, ohne dass eine einzelne Person zu hohe Kosten tragen muss. 

Damit wird auch das lästige Schenken von “Ramsch” unterbunden. Nicht selten kommen aufgrund kleiner Budget die merkwürdigsten Geschenkideen zustande. Wenn sich allerdings ein kleiner Kreis von Beginn an dazu verabredet, gemeinsam ein großes Geschenk zu organisieren, sind in jedem Fall echte Highlights möglich. Ein paar Beispiele für solch extravagante Geschenke sind teure elektronische Geräte oder gar ganze Urlaubsreisen. 

Saisonbedingte Geschenke weit im Voraus planen

Der Geburtstag fällt logischerweise jedes Jahr auf dasselbe Datum. Eine perfekte Planung für den Ehrentag könnte also einfacher nicht sein. Schließlich lässt sich anhand der Jahreszeit ungefähr voraussagen, in welche Richtung das Geschenk gehen könnte. Das ist vor allem dann der Fall, wenn es sich bei dem Geschenk nicht um einen Gegenstand, sondern um eine Aktivität wie einen Ausflug oder einen Stadionbesuch handelt. 

Doch auch Sachgeschenke könnten unter Umständen an die aktuelle Jahreszeit angepasst werden. Ein gutes Beispiel wäre ein Pool als Geschenk für eine Person, die im Frühling Geburtstag hat. Wenn das Wetter mitspielt, kann dieser gleich am Tag des Geburtstags eingeweiht werden. 

Bei einer Geschenkidee dieser Art wäre es besonders sinnvoll, den Pool bereits mehrere Monate vor der eigentlichen Schenkung anzuschaffen. Schließlich sind Artikel, die besonders im Sommer beliebt sind, meistens im Winter am günstigsten. Das liegt daran, dass die Nachfrage nach entsprechenden Produkten zu dieser Jahreszeit entsprechend niedrig ist. 

Wer Glück hat, findet sogar einen Anbieter, welcher aufgrund mangelnder Lagerkapazitäten dazu bereit ist, den gewünschten Artikel besonders günstig abzugeben. 

Durch den Kauf außerhalb der Saison lassen sich in der Regel mindestens 10 % sparen. Tendenziell sind die Kosten inmitten der Saison jedoch nochmal deutlich höher. Der frühzeitige Kauf verhindert außerdem, dass die Artikel zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund steigender Nachfrage ausverkauft und damit nicht mehr verfügbar sind. 

Gemeinsame Zeit verschenken

Für viele ist die Schenkung von gemeinsamer Zeit lediglich die Ausrede, um ein “kostenloses” Geschenk herbeizaubern zu können. Damit es nicht allzu langweilig wird, sollte diese kleine Auszeit jedoch mit einem spannenden Ziel verbunden sein. Dabei benötigt es jedoch keinesfalls eine teure Reise für mehrere hundert Euro. Auch ein kleines Budget reicht vollkommen aus, um unvergessliche Momente schaffen zu können. 

Schöne Erfahrungen teilt man schließlich am besten mit den Liebsten. Ein gelungenes Geschenk kann daher zum Beispiel auch ein bereits organisierter Campingausflug sein. Die Kosten für einen solchen Trip halten sich im Rahmen, während sich die Reise gleichzeitig anbietet, für immer im Gedächtnis zu bleiben. 

Auch der Besuch eines Freizeitparks oder einer Sportveranstaltung kann günstig sein und dennoch zu unbezahlbaren Momenten führen. Wichtig ist es hierbei vor allem kreativ zu werden und auf die persönlichen Interessen des zu Beschenkenden einzugehen. Werden diese Punkte beachtet, sollte dem Erfolg des Geschenks nichts mehr im Wege stehen. 

Vergleichsportale nutzen und den günstigsten Preis sichern

Nicht immer finden wir sofort den besten Preis für das gewünschte Geschenk. Viele machen sich allerdings nicht die Mühe, um nach besseren Konditionen für den Artikel zu suchen. Somit erfüllen jene Online-Shops ihren Zweck, die lediglich durch gutes Marketing auffallen, jedoch nur selten auch tatsächlich den besten Preis bieten. Das liegt daran, dass sie hohe Summen in das Marketing investieren, um den Kunden auf die eigene Seite zu bringen.

Die Kunst beim günstigen Kaufen eines Geburtstagsgeschenks ist es, die Inspirationen der entsprechenden Seiten aufzunehmen, im Anschluss jedoch stets nach besseren Angeboten auf anderen Seiten zu suchen. Ist der gewünschte Artikel erstmal gefunden, nimmt dies eigentlich dank der schnellen Suche per Google nur wenige Sekunden in Anspruch. Diese Zeit kann im Zweifelsfall jedoch hohe Ersparnisse herbeiführen. Genaues Vergleichen der verschiedenen Angebote im Internet und im Zweifel in herkömmlichen Geschäften kann also ein guter Trick sein, um beim Kauf des nächsten Geschenks ordentlich zu sparen!

Am besten gelingt dieses Vorgehen auf Vergleichsportalen. Diese verfügen über eine Liste mit einer Vielzahl von Angeboten der verschiedensten Anbieter und können dem Kunden somit auf einen Blick zeigen, wo der günstigste Preis verfügbar ist. 

Budgets für Geschenke festlegen 

Eine beliebte Methode, um beim Verschenken zu sparen, ist die Limitierung der Budgets für Geschenke. Ein solches System findet vor allem innerhalb von Familien, in denen alle Verwandten Erwachse sind, Anklang. Kinder genießen schließlich beim Thema Geschenke eine Art “Sonderstatus”. 

Wenn vorab eine solche Absprache getroffen wird, kann das Shopping ohne schlechtes Gewissen beginnen. In einem solchen Fall können sich alle Beteiligten in etwa darauf einstellen, worauf es beim Geschenk hinauslaufen wird. Enttäuschung wird damit ebenso vermieden wie der Wettstreit um das teuerste und beste Geschenk. 

Außerdem hat bei dem Limit des Geschenks jeder Mitspracherecht. Im besten Fall wird das entsprechende Budget an denjenigen angepasst, der über das kleinste Einkommen verfügt. Somit muss sich niemand Sorgen machen, das Geschenk nicht aufbringen zu können. 

Geschenke müssen nicht immer einen materiellen Wert besitzen

Nicht jedes Geschenk muss einen gewissen Wert besitzen. Auch kleine Aufmerksamkeiten haben das Potenzial, zu etwas ganz Besonderem zu werden. Wer beispielsweise für seine gute Marmelade bekannt ist, verschenkt am besten zu Geburtstagen einige Gläser der eigenen Kreation. Auch selbst gestaltete Bilder können, je nach künstlerischem Talent, ein hervorragendes Präsent zum Ehrentag darstellen. 

Letztendlich ist es allerdings egal, ob ein Ausflug zu einer Veranstaltung aus dem Bereich des Sports, ein neues Handy oder etwas anderes verschenkt wird: Solange das Geschenk von Herzen kommt, überzeugt es in jedem Fall. Wir hoffen, dass die Tipps bei der nächsten Wahl nach einem Geburtstagsgeschenk dabei helfen können, unnötige Kosten zu sparen. 

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...