Uroonkologisches Zentrum erfolgreich auditiert

Das Uroonkologische Zentrum Klinikum Großburgwedel (UKG) behandelt onkologische Patienten interdisziplinär, standortübergreifend und unter Berücksichtigung aktueller Leitlinien und wissenschaftlicher Erkenntnisse. Vor allem Prostatakrebs, Harnblasenkrebs sowie Nierenkrebs, aber auch alle anderen bösartigen urologischen Tumorerkrankungen werden hier in einem Netzwerk von klinischen Experten und externen Kooperationspartnern wie Urologen und spezialisierten Versorgungseinrichtungen behandelt.

Im Juli 2022 ist die Behandlungsqualität des UKG erneut durch OnkoZert, die Zertifizierungsgesellschaft der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) überprüft worden. Das Ergebnis: Das Uroonkologische Zentrum Klinikum Großburgwedel kann weiterhin das Siegel der DKG tragen und ist damit eines von nur sieben Zentren dieser Art in ganz Niedersachsen. Auch in diesem Jahr hat das UK seine Auditierung ohne Abweichungen bestanden. Der Fachexperte von OnkoZert bestätigte die gute und kontinuierliche Arbeit des Zentrums anhand eines ausführlich durchgeführten Dokumentenaudits. Sämtliche Anforderung an ein Zentrum dieser Art wurden bestätigt.

Im kommenden Jahr wird wieder ein Team von Auditoren zur Re-Zertifizierung des uroonkologischen Zentrums vor Ort erwartet. „Wir möchten uns bei allen Mitarbeitenden für ihre lebendige, gute Zusammenarbeit und anhaltende optimale Patientenversorgung, sowie ihren Einsatz trotz der herausfordernden Zeit bedanken. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit den Mitarbeitenden und Kooperationspartnern das Zertifikat der Krebsgesellschaft weiter führen zu dürfen“, betonen Chefarzt Dr. Joachim Stein und Zentrumskoordinatorin Kristin Blanchard.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...