HHB tritt in Braunschweig an

Am 20. Spieltag der 3. Liga Nord kommt es zum Duell zwischen dem MTV Braunschweig und dem Handball Hannover-Burgwedel (HHB). Beide Mannschaften sind punktgleich, der Tabellenvierzehnte aus der Löwenstadt empfängt den Tabellendreizehnten aus dem Norden Hannovers. Die Partie wird am morgigen Sonnabend, 9. Februar 2019, um 19:30 Uhr in der Sporthalle Alte Waage (Handelslehranstalt), Weberstraße 2-3 in Braunschweig, angepfiffen.

Der Start der beiden Kontrahenten ins Handballjahr 2019 hätte nicht unterschiedlicher ausfallen können. Der MTV verlor zu Hause gegen die Füchse aus Berlin mit 24:25 und musste auch beim Tabellenletzten DHK Flensborg eine 27:29-Niederlage quittieren. Der HHB ist nach dem 28:24-Heimsieg gegen den Tabellenzweiten Hildesheim und dem 28:27-Auswärtserfolg in Berlin dagegen im Jahr 2019 noch ungeschlagen.

Für beide Teams steht viel auf dem Spiel. Der Verlierer wird in der Abstiegszone bleiben, der Sieger verschafft sich im Kampf um den Klassenerhalt erst mal ein wenig Luft. Einen Favoriten gibt es nicht, die Tagesform wird entscheiden. Das Hinspiel am 22. September 2018 konnte der HHB verdient mit 29:23 für sich entscheiden. Der HHB will den guten Lauf fortsetzen und den dritten Sieg in Folge erringen. Braunschweigs letzter Sieg liegt fast zwei Monate zurück. Vor eigenem Publikum will der MTV den Bock umstoßen und endlich mal wieder unter die Punktesammler gehen. Die Gastgeber bauen dabei auf die Unterstützung von mehr als 1.000 Zuschauern. Keine leichte Aufgabe für die Burgwedeler und für alle Handballfans sicherlich ein interessantes Spiel.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...