Soziale Talente im Sport 2020: Ehrenamtspreis für Jugendliche im Sport

Ab sofort bis zum 18. Oktober 2020 können Sportvereinsvertreter und -mitglieder wieder Jugendliche für den Ehrenamtspreis "Soziale Talente im Sport" der SportRegion Hannover nominieren. Wichtig und vor allem neu für dieses Jahr ist, dass es zwei Altersgruppen gibt: 14 bis 17 Jahre und 18 bis bis 21 Jahre.

Übungsleitende, Vorstandsmitglieder oder Engagierte haben jetzt die Chance sich nominieren zu lassen, um sich für ihr freiwilliges Engagement zu belohnen. Durch diesen Wettbewerb erhalten junge Engagierte für ihre Tätigkeiten Aufmerksamkeit und Anerkennung. Die lokalen Sponsoren, die Sparkasse Hannover und Intersportfachgeschäft Sport Haeuser aus der Wedemark sorgen dafür, dass jeder Teilnehmer einen Preis bekommt und die Erstplatzierten zu dem gesondert ausgezeichnet werden können.

Der aktuelle Zeitplan: Die Nominierungsphase läuft bis zum 18. Oktober 2020. Daraufhin werden die Bewerbungen gesichtet und jeder Nominierte wird auf der Homepage der SportRegion vorgestellt. Wer bereits einmal nominiert wurde durch seinen Verein, darf nur noch in der höheren Altersklasse erneut nominiert werden. Ansonsten sind Doppelnominierungen ausgeschlossen. Es folgt das Voting für die Jugendlichen über die Homepage der SportRegion, parallel dazu bewertet eine Jury die Nominierten. Beide Ergebnisse (Jury und Onlinevoting) fließen zu jeweils 50 Prozent in das Gesamtergebnis ein. Nach Feststellung des Ergebnisses werden die Nominierten zu einer feierlichen Preisverleihung eingeladen, welche zu Jahresbeginn 2021 stattfinden wird.

Hintergrund

"Ehrenamtlichkeit von Jugendlichen ist nicht immer selbstverständlich. Viele Jugendliche engagieren sich in Sportvereinen. Sie übernehmen unterstützende Tätigkeiten, feste Aufgaben mit Verantwortung oder sogar ein Vorstandsamt. Oft gehen sie noch zur Schule, sind in der Ausbildung oder im Studium. Dennoch bringen sie viel Zeit für ihre Vereine und für die Vereinsmitglieder auf. Andere Freizeitaktivitäten stehen da häufig hinten an. Um Jugendlichen klar zu machen, wie wichtig dieses Engagement ist und wie sehr es von außen geschätzt wird, gibt es dieses Projekt. Einerseits bietet es die Gelegenheit sich bei den Jugendlichen zu bedanken und ihnen die gebührende Aufmerksamkeit zu geben, andererseits können durch diese Aufmerksamkeit andere Jugendliche motiviert werden, einen Teil ihrer Freizeit für die Vereinsarbeit zu verwenden. Junges Ehrenamt darf nicht als selbstverständlich angesehen werden, sondern verdient Respekt und Anerkennung", so die SportRegion.

Ein Nominierungsbogen und weitere Informationen sind unter www.sportregionhannover.de/de/sportjugend/soziale-talente-im-sport zu finden.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...