Reihe zur EU-Ratspräsidentschaft: Portugal zu Gast bei Freunden

Willkommen in Portugal! Nach einjähriger Corona-bedingter Pause lassen das Europäische Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen, die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover am 13. April die Veranstaltungsreihe zu den EU-Ratspräsidentschaften "Zu Gast bei Freunden" wiederaufleben.

Bei der Online-Veranstaltung zur portugiesischen Ratspräsidentschaft haben sich prominente Gäste angesagt. Neben Regionspräsident Hauke Jagau und Oberbürgermeister Belit Onay werden der portugiesische Botschafter Francisco Ribeiro de Menezes und die niedersächsische Europaministerin Birgit Honé, zum Talk erwartet.

Unter dem Motto "Zeit für Ergebnisse: eine faire, grüne und digitale Erholung" will sich das Land an der Westküste der iberischen Halbinsel in den nächsten sechs Monaten darauf konzentrieren, die EU durch die COVID-19-Pandemie zu lotsen.

Viele Menschen aus Niedersachsen und der Region haben die Algarve mit ihren Stränden schon kennengelernt, sind durch Lissabons Straßen gewandert oder haben die portugiesische Küche und ihre exzellenten Weine genossen. Rund 1000 Portugiesinnen und Portugiesen leben derzeit allein in der Region Hannover. Um Portugal mit allen Sinnen zu erleben, zeigt der Verein Casa de Portugal aus Hannover per Video, wie das traditionelle Gericht Caldo Verde fachgerecht zubereitet wird. Nachkochen ist ausdrücklich erwünscht.

Wer in diesen Corona-Zeiten für rund 90 Minuten virtuell nach Portugal entfliehen oder mehr über das Land und seine Ziele in der EU erfahren möchte, kann sich unter EIZ-Event@mb.niedersachsen.de bis zum 12. April 2021 zur Veranstaltung anmelden, die (digital) als Zoom-Meeting stattfindet. Der persönliche Zugangslink wird per Mail versendet. Über den Chat können Fragen an das Podium gestellt werden.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...