Nachwuchs und Masters des Schwimmvereins Burgwedel beweisen sich

Die Nachwuchsschwimmer/innen des SV Burgwedel beim Jugend E-Wettkampf (von links): Jule Fellmann (2009), Hanna Krüger (2008), Noah Gutte (2009), Tomke Hinrichs (2008), Claudia Benndorf (Trainerin), Timon Kost (2009), Fredrik Santiago Feldheim (2008), Leonard Eichholz (2009) und Mika Finn Gante (2008).

Acht Nachwuchs-Schwimmer/innen und fünf Aktive des Masters-Teams haben den Schwimmverein (SV) Burgwedel erfolgreich beim Jugend E-Wettkampf und den Kreismeisterschaften der Masters am gestrigen Sonnabend, 13. Mai 2017, in Barsinghausen vertreten.

Die Nachwuchsschwimmer/innen des SV Burgwedel konnten beim Jugend E-Wettkampf in Barsinghausen drei Medaillenplätze und viele persönliche Bestzeiten erschwimmen. Trainerin Claudia Benndorf zog eine positive Bilanz und freute sich über die gute technische Weiterentwicklung der Kinder.

Timon Kost (2009) schaffte es über 50 Meter Brust auf Platz 2 in 1:01,55, Bronze gab es für Jule Fellmann (2009) über 50 Meter Brust mit einer hervorragenden persönlichen Bestzeit von 00:59,22 und Timon Kost über 50 Meter Rücken in 1:00,16. Tomke Hinrichs (2008) schwamm nur ganz knapp am Podestplatz vorbei und erreichte über 50 Meter Brust mit einer persönlichen Bestzeit von 00:56,19 Platz 4. Gute Leistungen zeigten auch Noah Leander Gutte (2009), Leonard Eichholz (2009), Hanna Krüger (2008), Fredrik Santiago Feldheim (2008) und Mika Finn Gante (2008).

Direkt im Anschluss ging das Masters-Team des SV Burgwedel mit Katrin und Karl-Heinz Leschke, Claudia Benndorf, Michael Matthias und Olaf Benedek bei den Kreismeisterschaften der Masters in Barsinghausen an den Start. Viele bekannte Gesichter trugen zu der tollen Stimmung in der Halle bei. Bei drei Staffelstarts über 4 x 50 Meter Freistil mixed, 4 x 50 Meter Brust mixed und 4 x 50 Meter Lagen mixed holten sich die Masters-Schwimmer/innen in unterschiedlicher Besetzung in der Altersklasse 200 und älter die Silber-Medaille. Sowohl bei der Brust- als auch bei der Lagen-Staffel schwammen die Masters mit jeweils nur 3 Sekunden Abstand zum ersten Platz nur ganz knapp an der Goldmedaille vorbei. Michael Matthias schwamm in 0:30,20 über 50 Meter Freistil zum Sieg. Olaf Benedek konnte mit seinen Starts über 50 Meter und 100 Meter Brust in 00:36,90 und 1:21,65 überzeugen, die jeweils mit einer Silber-Medaille belohnt wurden. Auch Katrin Leschke schwamm mit neuer persönlicher Bestzeit erfolgreich auf Platz 2 über 50 Meter Rücken in 0:40,45.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...