Patrick Anders verstärkt HHB

Die Drittligahandballer des Handball Hannover-Burgwedel (HHB) werden in den nächsten Wochen durch Patrick Anders verstärkt. Der Torhüter hatte erst im Sommer 2017 seinen Rücktritt erklärt, jetzt kehrt der 28-Jährige in das HHB-Gehäuse zurück.

Im Jahr 2014 war Anders vom OHV Aurich nach Burgwedel gekommen und konnte in insgesamt drei Spielzeiten auf der Ramhorst stets mit guten Leistungen überzeugen. Er hatte im Sommer letzten Jahres seinen Rücktritt erklärt, Leistungssport, Beruf und Studium waren nicht mehr unter einen Hut zu bekommen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Tabellensituation des HHB fragte Trainer Jürgen Bätjer vor Weihnachten bei Anders an, ob er helfen könne und Anders sagte spontan zu. Seit Anfang Januar ist Patrick Anders mit seinen alten und neuen Mannschaftskollegen nun im Training und auch bei den ersten HHB-Testspielen in Baunatal und Springe stand er schon zwischen den Pfosten. Auch heute Abend, wenn der HHB gegen die niedersächsische Polizeiauswahl (Anwurf um 20:30 Uhr in der Sporthalle auf der Ramhorst) testet, wird Patrick Anders mit von der Partie sein.

Trainer Jürgen Bätjer ist froh, auf der Torhüterposition jetzt mehr Alternativen zu haben und wird die nächsten Spiele mit drei Torhütern bestreiten: "Nach dem Weggang von Marcel Otto ist unser Kader auf 13 Spieler geschrumpft, die entstandene Lücke füllen wir gerne mit Patrick Anders auf. Ich baue aber weiterhin auf Pascal Kinzel und Colin Räbiger, die auch viele Qualitäten mitbringen. Vom Torhütertyp sind alle drei verschieden, jetzt habe ich die Qual der Wahl."

"Wir wünschen Patrick Anders an alter Wirkungsstätte viel Erfolg und drücken für seinen ersten Pflichtspieleinsatz am Samstag gegen den DHK Flensborg die Daumen", so der HHB.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...