Fünf Kreismeistertitel für Leichtathleten der TSG

Keno Waldeck (344) und David Gerdes (341) beim 60-Meter-Hürdenlauf.Foto: TSG

Neustadt am Rübenberge war am vergangenen Sonntag, 12. Mai 2019, Austragungsort für die Kreismeisterschaften der Leichtathleten des Kreises Hannover-Land statt. In den Einzel- und Staffelwettbewerben konnten sich die besten Athleten aus dem Kreis miteinander messen sowie um die begehrten Podestplätze und Medaillen kämpfen. Mit fünf Titeln kehrte die fünfköpfige Delegation der Turnerschaft Großburgwedel (TSG) zurück und dominierte damit das Geschehen in der Altersklasse MJ U14.

Gleich dreimal den Titel "Kreismeister 2019" konnte Nick Van de Loo (M12) erringen. In den Disziplinen Hochsprung, 60-Meter-Hürdenlauf und Diskuswurf erreichte er den 1. Platz. Im Hochsprung steigerte er gleichzeitig seine Bestleistung um sieben Zentimeter auf 1,27 Meter. Das gute Ergebnis komplettierte er mit dem 2. Platz im Kugelstoßen.

Neuzugang David Gerdes (M13) absolvierte seinen ersten Wettkampf in der U14. Nach nur wenigen Trainingseinheiten konnte er bereits in einem starken Teilnehmerfeld überzeugen. Beim Weitsprung steigerte er sich kontinuierlich und erreichte abschließend eine Weite von 3,84 Meter. Auch im Hürdenlauf überquerte er die Hindernisse ohne Probleme im Dreierrhythmus und erreichte eine Zeit unter 12 Sekunden. Im Diskuswurf wurde er mit seiner Weite von 18,38 Meter mit dem 2. Platz belohnt.

Keno Waldeck (M13) konnte in zwei Disziplinen neue Bestleistungen erreichen. Im 60-Meter-Hürdenlauf steigerte er sich um mehr als eine Sekunde und sicherte sich den 4. Platz. Auch im 800-Meter-Lauf er sich verbessert und konnte seine Bestleistung gleich um vier Sekunden unterbieten und sich über den 3. Platz freuen.

Gleich zwei Mal der Sprung nach ganz oben auf das Podest gelang Jan Krohn (M13). Mit einer Zeit von 2:28 Minuten über 800 Meter und 10,64 Sekunden über 60 Meter Hürden konnte er neue Bestleistungen erzielen und sich zwei Kreismeistertitel sichern. Mit der Zeit über 800 Meter hat er sich bereits jetzt für die Niedersachsenmeisterschaften der Altersklasse M14 qualifiziert. Einen wahren Showdown lieferte er sich im Hochsprung. Mit übersprungenen 1,52 Meter steigerte er seine Bestleistung um neun Zentimeter. Letztlich musste er sich nur Vincent Martin (1,52 Meter; Garbsener SC) und Paul Biebl (1,55 Meter; Garbsener SC) geschlagen geben.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...