428 Corona-Infizierte: Steigerung um mehr als 16 Prozent im Vergleich zu gestern

Um 16:50 Uhr am heutigen Dienstag, 24. März 2020, waren in der Region Hannover insgesamt 428 Menschen registriert, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben. Dies teilt die Regionsverwaltung mit.

Dieses bedeutet eine Steigerung im Vergleich zu gestern um 60 Personen oder etwa mehr als 16 Prozent. Derzeit befinden sich in der Region Hannover 76 Corona-Patienten in Krankenhäusern, 19 davon befinden sich auf der Intensivstation.

Verteilung nach Geschlecht:

Zum gegenwärtigen Stand sind zu rund 54 Prozent Männer betroffen, zu rund 46 Prozent Frauen.

Verteilung nach Alter:

Bis 14 Jahre: 12 Fälle
15 bis 34 Jahre: 111 Fälle
35 bis 49 Jahre: 128 Fälle
50 bis 59 Jahre: 99 Fälle
Über 60 Jahre: 78 Fälle

Verteilung nach Kommunen:

Barsinghausen: 9 Fälle
Burgdorf: 7 Fälle
Burgwedel: 22 Fälle
Garbsen: 13 Fälle
Gehrden: 2 Fälle
Hemmingen: 10 Fälle
Isernhagen: 16 Fälle
Laatzen: 8 Fälle
Landeshauptstadt Hannover: 227 Fälle
Langenhagen: 20 Fälle
Lehrte: 6 Fälle
Neustadt: 7 Fälle
Pattensen: 7 Fälle
Ronnenberg: 15 Fälle
Seelze: 13 Fälle
Sehnde: 2 Fälle
Springe: 11 Fälle
Uetze: 12 Fälle
Wedemark: 8 Fälle
Wennigsen: 8 Fälle
Wunstorf: 5 Fälle

Wie möchten Sie kommentieren?

10 Kommentare

  • Leute treffen sich immer noch in Scharen zu gemeinsamen Hundespaziergängen und andere machen Gruppenfahrradtouren. Die Lage ist so ernst, Menschen liegen auf der Intensivstation ,kaempfen um ihr Leben viele sterben wegen dem toedlichen Corona Virus .Es muessen entich schärfere Maßnahmen unternommen werden ,wie in Bayern

    • Finde ich auch !

    • Die Statistik zeigt, dass die jüngeren Menschen offenbar leichtfertiger mit der Corona Krise umgehen. Sonst wäre nicht der Haupteil der Erkranten unter 50. Es wurde anfangs in den Medien zu oft davon gesprochen, dass jüngere Menschen kaum ein Risiko tragen. Das Problem ist,dass die Krankheit sich somit munter weiter verbreitet

      • Und es wird daran liegen
        Das diese Altersgruppe noch arbeiten gehen müssen während die 60+ Leute zu hause bleiben können
        Ich bin zb auf dem bau …..da arbeiten 90 % jüngere Leute unter 50 Jahre auf ein bau 100 Leute und mehr da kann man sich nicht aus dem weg gehen….

  • Bärbel meinhardt

    Wo sind die infizierten in burgwedel

  • Leute treffen sich immer noch in Scharen zu gemeinsamen Hundespaziergängen und andere machen Gruppenfahrradtouren. Die Lage ist so ernst, Menschen liegen auf der Intensivstation, kaempfen um ihr Leben und viele sterben wegen des toedlichen Corona Virus .Es muessen endlich schärfere Maßnahmen eingeleitet werden!

  • Astrid Derow - Aellen

    Meinen Beobachtungen zur Folge halten sich die Menschen in meiner Heimastadt Burgwedel an die Auflagen und Vorschriften, darüber bin ich dankbar. Letztendlich sorgen wir so als Gemeinschaft dafür, dass hoffentlich die gesundheitliche Lage sich bald verbessert und wir die derzeitigen „Freiheiten“ hoffentlich behalten können. Ich danke allen, die dies mittragen und allen, die für uns in dieser Zeit da sind. Ich wünsche denjenigen, die derzeit krank sind – dazu gehören auch die Menschen, die unter ganz anderen Erkrankungen leiden – eine schnelle Genesung . Bleiben sie alle gesund, denn Geundheit ist das höchste Gut, was wir haben und schätzen sollten.

  • Bettina Sander

    Wenn man beim Vorbeifahren, eine Vielzahl von Fahrzeugen, an bekannten Ausflugszielen, in der Region parken sieht, dann kann man erahnen, dass es doch noch zahlreiche Menschen gibt, denen es völlig egal ist, welches Leid in unserem Land gerade passiert!! Die Maßnahmen von Seiten der Regierung ist so nicht ausreichend!!

  • Ich kann es verdammt nochmal nicht mehr ertragen….
    Leute was Suizid auf Raten. Und Mord bzw Totschlag zu gleich.

    Überlegt doch mal was ihr mit eurem Verhalten bewirkt.
    Was ihr mit eurem Leben macht, ist eurer Ing, aber denkt an die vielen Mitmenschen um euch herum….

    Ich kann es echt nicht glauben….

  • Wer freiwillig für schärfere Maßnahmen plädiert kann nicht ganz dicht sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...