Polizei nimmt zwei mutmaßliche Ladendiebe fest

Einem aufmerksamen Ladendetektiv waren am gestrigen Mittwoch, 21. September 2022, gegen 12:50 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in der Hannoverschen Straße in Großburgwedel vier männliche Personen aufgefallen, die sich verdächtigt verhielten.

Die vier Männer nahmen diverse Flaschen Spirituosen und Süßigkeiten aus den Warenregalen und verstauten diese in vier Einkaufswagen. Die Waren verdeckten sie mit Kühltaschen aus dem Markt und übergaben die Einkaufswagen wiederholt untereinander. Bei den Handlungen telefonierten die Personen und schauten sich immer wieder im Markt um. Als sie den Ladendetektiv erkannten, ließen sie die gefüllten Einkaufswagen im Markt stehen und traten die Flucht an. Zwei der Tatverdächtigen konnte der Ladendetektiv mit einem weiteren Mitarbeiter des Marktes bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Bei den beiden festgehaltenen Tatverdächtigen handelt es sich um 28- und 36-jährige Männer aus Südosteuropa. Sie wurden nach Feststellung der Personalien vor Ort entlassen, da keine Haftgründe erkannt werden konnten. Es wurden Verfahren wegen versuchtem gemeinschaftlichem Ladendiebstahl eingeleitet. Die beiden anderen beteiligten Männer blieben unerkannt und konnten flüchten.

Bereits zwei Stunden vorher gegen 10:50 Uhr war es in einem anderen Lebensmittelmarkt in der Dammstraße in Großburgwedel zu einem gleichgelagerten Diebstahlsversuch durch drei männliche Personen gekommen. Die Tatverdächtigen gingen hierbei genauso vor, wie bereits oben beschrieben. Auch in diesem Fall bemerkten die Tatverdächtigen einen Ladendetektiv, konnten aber unerkannt aus dem Markt flüchten. Die gefüllten Einkaufswagen wurden im Markt ebenfalls zurückgelassen.

Durch die eingesetzte Funkstreifenwagenbesatzung konnte zumindest ein Tatverdächtiger im Nachgang identifiziert werden. Es handelt sich hierbei augenscheinlich um den 28-Jährigen aus dem oben beschriebenen Sachverhalt in der Hannoverschen Straße.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den beschriebenen Sachverhalten und/oder Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Insbesondere sind Hinweise zu einem von den Männern benutzten Fahrzeug oder ähnliches von Bedeutung.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...